Tore bei mehreren EUROs: Ronaldo an der Spitze

Insgesamt 53 Spieler haben bei mehr als einer EURO-Endrunde getroffen. Cristiano Ronaldo spielt mal wieder in einer eigenen Liga.

Cristiano Ronaldo bei der UEFA EURO 2016
Cristiano Ronaldo bei der UEFA EURO 2016 UEFA via Getty Images

Es gibt nicht viele Fußballer, die bei zwei EURO-Endrunden dabei waren. Und noch viel geringer ist die Anzahl der Spieler, die bei mehr als einer EM ein Tor erzielen konnte.

Hier zeigen wir, welcher Akteur in zwei verschiedenen Endrunden ein Freistoßtor erzielen konnte (Tipp: Es handelt sich um einen Franzosen), wer alle seine vier Endrunden-Tore am gleichen Datum mit vier Jahren Abstand markierte (ein Deutscher) und welcher Stürmer sogar bei vier Turnieren erfolgreich war (Portugiese).

Meiste EURO-Endrunden mit einem Tor

4 Cristiano Ronaldo, Portugal (2004, 2008, 2012, 2016)

Ronaldo traf zwei Mal bei der EURO 2004, ein Mal im Jahr 2008, drei Mal in 2012 und beim Titel 2016 gelangen ihm drei Tore. Sieben andere Spieler konnten immerhin bei drei verschiedenen EURO-Endrunden einen Treffer bejubeln (siehe unten).

Cristiano Ronaldo: Meine Geschichte mit Portugal
Cristiano Ronaldo: Meine Geschichte mit Portugal

Gleiche Entstehung: Tor und Vorlage bei zwei EUROs

Cesc Fàbregas/David Silva, Spanien (1 in 2008, 1 in 2012)
David Silva/Fernando Torres, Spanien (1 in 2008, 1 in 2012)
Xavi Hernández/Fernando Torres, Spanien (1 in 2008, 1 in 2012)
Nani/Hélder Postiga, Portugal (1 in 2008, 1 in 2012)
Bastian Schweinsteiger/Michael Ballack, Deutschland (1 in 2004, 1 in 2008)
Dennis Bergkamp/Patrick Kluivert, Niederlande (1 in 1996, 2 in 2000)
Cristiano Ronaldo/Ricardo Quaresma, Portugal (1 in 2008, 1 in 2016)
Karel Poborský/Vladimír Šmicer, Tschechische Republik (1 in 2000, 1 in 2004)

Die Co-Produktion Xavi/Torres gab es sogar zwei Mal in Endspielen!

Highlights: Spaniens Titel 2008
Highlights: Spaniens Titel 2008

Verwandelte Elfmeter bei zwei EUROs

Alan Shearer, England - Niederlande (1996), Rumänien (2000)
Zinédine Zidane, Frankreich - Portugal (2000), England (2004)

Beide Elfmeter von Shearer wurden von Paul Ince herausgeholt.

Freistoßtreffer bei zwei EUROs

Zinédine Zidane, Frankreich - Spanien (2000), England (2004)

Highlights der EURO 2004: Frankreich - England 2:1
Highlights der EURO 2004: Frankreich - England 2:1

Tore gegen die gleiche Nation, aber bei unterschiedlichen EUROs

Angelos Charisteas, Griechenland - Spanien (2004, 2008)
Youri Djorkaeff, Frankreich - Spanien (1996, 2000)
Zdeněk Nehoda, Tschechoslowakei - Niederlande (1976, 1980)
Cristiano Ronaldo, Portugal - Niederlande (2004, 2012)
Cristiano Ronaldo, Portugal - Tschechische Republik (2008, 2012)
Alan Shearer, England - Deutschland (1996, 2000)

Ronaldo hat schon neun Tore bei Endrunden markiert, allerdings traf er nur gegen fünf unterschiedliche Gegner: Griechenland, Niederlande (3), Tschechische Republik (2), Ungarn (2) und Wales.

Tore am gleichen Datum

10.06. Cesc Fàbregas, Spanien - Russland (2008), Italien (2012)
13.06. Robin van Persie, Niederlande - Frankreich (2008), Deutschland (2012)
14.06. Fernando Torres, Spanien - Schweden (2008), Republik Irland (2012)
17.06. Rudi Völler, BR Deutschland - Rumänien (1984), Spanien (1988)
19.06. Vladimír Šmicer, Tschechische Republik - Russland (1996), Niederlande (2004)

Rudi Völler markierte alle seine vier EURO-Treffer am 17. Juni!

Alle EURO-Tore von Cristiano Ronaldo
Alle EURO-Tore von Cristiano Ronaldo

Längste Zeit zwischen erstem und letzten EURO-Tor

12 Jahre und 24 Tage - Cristiano Ronaldo

Ronaldo war 19, als er für Portugal im Auftaktspiel 2004 gegen Griechenland traf. Zwölf Jahre später köpfte er Portugal gegen Wales ins Endspiel der EURO 2016.

Tore in zwei unterschiedlichen Endspielen

Fernando Torres, Spanien - Deutschland (2008), Italien (2012)

EUROs mit TorerfolgSpielerTeamEndrunden
4Cristiano RonaldoPortugal2004, 2008, 2012, 2016
3Nuno GomesPortugal2000, 2004, 2008
3Thierry Henry Frankreich2000, 2004, 2008
3Zlatan Ibrahimović Schweden2004, 2008
3Jürgen Klinsmann BR Deutschland / Deutschland1988, 1992, 1996
3Hélder Postiga Portugal2004, 2008, 2012
3Wayne Rooney England2004, 2012, 2016
3Vladimír Šmicer Tschechische Republik1996, 2000, 2004
2Alfonso Spanien1996, 2000
2Michael Ballack Deutschland2004, 2008
2Dennis Bergkamp Niederlande1992, 1996
2Laurent Blanc Frankreich1996, 2000
2Jakub Błaszczykowski Polen2012, 2016
2Antonio Cassano Italien2004, 2012
2Jan Ceulemans Belgien1980, 1984
2Angelos Charisteas Griechenland2004, 2008
2Youri Djorkaeff Frankreich1996, 2000
2Christophe Dugarry Frankreich1996, 2000
2Dragan Džajić Jugoslawien1968, 1976
2Cesc Fàbregas Spanien2008, 2012
2Luís Figo Portugal1996, 2000
2Mario Gomez Deutschland2012, 2016
2Valentin Ivanov Russland1960, 1964
2Giorgos Karagounis Griechenland2004, 2012
2Miroslav Klose Deutschland2008, 2012
2Patrick Kluivert Niederlande1996, 2000
2Jan Koller Tschechische Republik2004, 2008
2Philipp Lahm Deutschland2008, 2012
2Henrik Larsson Schweden2000, 2004
2Robert Lewandowski Polen2012, 2016
2Luka Modrić Kroatien2008, 2016
2Zdeněk Nehoda Tschechoslowakei1976, 1980
2Michael Owen England2000, 2004
2Mesut Özil Deutschland2012, 2016
2Roman Pavlyuchenko Russland2008, 2012
2Pepe Portugal2008, 2012
2João Pinto Portugal1996, 2000
2Andrea Pirlo Italien2008, 2012
2Karel Poborský Tschechische Republik1996, 2000
2Lukas Podolski Deutschland2008, 2012
2Viktor PonedelnikUdSSR1960, 1964
2Ricardo Quaresma Portugal2008, 2016
2Paul Scholes England2000, 2004
2Bastian Schweinsteiger Deutschland2008, 2016
2Alan Shearer England1996, 2000
2David Silva Spanien2008, 2012
2Fernando Torres Spanien2008, 2012
2David Trezeguet Frankreich2000, 2004
2Willy van de Kerkhof Niederlande1976, 1980
2Ruud van Nistelrooy Niederlande2004, 2008
2Robin van Persie Niederlande2008, 2012
2Rudi Völler BR Deutschland1984, 1988
2Zinédine Zidane Frankreich2000, 2004

Download: EURO-App