Gruppen der eEURO-Endrunde stehen

Die Auslosung für die erste Endrunde der eEURO, die am 23. und 24. Mai stattfindet, wurde vorgenommen.

An der Endrunde der eEURO nehmen 16 Teams teil
An der Endrunde der eEURO nehmen 16 Teams teil

Die 16 Teilnehmer an der Endrunde der UEFA eEURO 2020 wurden in vier Vierergruppen eingeteilt, das Turnier wird am 23. und 24. Mai online ausgetragen.

Die beiden besten Teams jeder Gruppe ziehen ins Viertelfinale ein.

Gruppe A

eEURO 2020: Highlights der Qualifikation
eEURO 2020: Highlights der Qualifikation

Spanien
Bosnien und Herzegowina
Deutschland
Rumänien

Gruppe B

Dänemark
Türkei
Serbien
Italien

Gruppe C

Montenegro
Kroatien
Niederlande
Luxemburg

Gruppe D

Österreich
Griechenland
Frankreich
Israel

Wie läuft es ab?

Die Mannschaften treffen in einem dualen System aufeinander, nach Siegern und Verlierern des Auftaktspiels. Die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen die nächste Runde.

Den vier Gruppensiegern wird ein Zweiter einer anderen Gruppe zugelost. Jede Begegnung bis zum Finale läuft nach dem Modus "Best of three". Das Finale wird im Modus "Best of five" ausgetragen. Gespielt wird im System Eins-gegen Eins.

Wer tritt für jedes Land an?

Das Turnier legt besonderen Fokus auf den Teamgedanken, der für den Fußball essenziell ist. Daher nimmt jeder teilnehmende Nationalverband mit einer E-Football-Nationalmannschaft an, die aus zwei bis vier Spielern besteht, die ihr Land repräsentieren.

Zwischen November 2019 und Januar 2020 nominierten die nationalen Verbände ihre Nationalmannschaft durch ein Turnier, das ein Online- oder Präsenzturnier sein konnte, außer es gab schon eine E-Football-Nationalmannschaft. Das Team nahm dann an einer Online-Qualifikationsphase teil.

Welchen Preis erhalten die Sieger?

Ein Geldpreis in Höhe von 100.000 Euro wird unter den Viertelfinalisten aufgeteilt, inklusive 40.000 Euro für die Sieger.

Wo kann ich die Spiele sehen?

Die Spiele der eEURO 2020 Endrunde werden auf dem YouTube-Kanal der UEFA übertragen.

Weitere Inhalte