Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

EURO 2000: Alles, was ihr wissen müsst

Ein "Golden Goal" brachte Frankreich den Titel in Rotterdam. Wir blicken zurück auf die Endrunde in Belgien und den Niederlanden.

Sylvain Wiltord  nach seinem Tor im Gruppenspiel gegen Dänemark
Sylvain Wiltord nach seinem Tor im Gruppenspiel gegen Dänemark Getty Images

Wer gewann die EURO 2000?

Angeführt von dem herausragenden Zinédine Zidane ließ Frankreich auf den Triumph bei der FIFA-Weltmeisterschaft 1998 auch den großen Wurf bei der EURO 2000 folgen. Im Finale am 2. Juli 2000 war aber auch etwas Glück mit dabei, denn Italien führte dank Marco Delvecchio bis in die Nachspielzeit. Erst dann gelang es Sylvain Wiltord, Italiens Schlussmann Francesco Toldo zu bezwingen. In der 13. Minute der Verlängerung schoss David Trezeguet mit einem sehenswerten Volley das "Golden Goal", worauf die Partie sofort beendet war. "Ich habe den Ball voll getroffen", so Trezeguet. "Er ging rein und wir waren der erste Europameister, der zuvor die WM gewonnen hat. Es war eine großartige Geschichte für unser Land."

Wer war der beste Torschütze der EURO 2000?

Endspiel-Highlights der EURO 2000: Frankreich - Italien 2:1
Endspiel-Highlights der EURO 2000: Frankreich - Italien 2:1

Zwei Spieler markierten bei der EURO 2000 je fünf Treffer:

Patrick Kluivert (Niederlande)
Savo Milošević (Jugoslawien)

Der Top-Torjäger in der Qualifikation war Raúl González (Spanien). Vier seiner elf Treffer markierte er bei einem 9:0-Erfolg über Österreich, außerdem gelang ihm ein Dreierpack gegen San Marino. Die EURO 2000 endete für die Real-Madrid-Legende aber mit einer Enttäuschung, denn im Viertelfinale gegen Frankreich verschoss er einen Elfmeter und schied aus.

Wo fand die EURO 2000 statt?

Die Endrunde wurde zwischen dem 10. Juni und 2. Juli 2000 in Belgien und den Niederlanden ausgetragen. Beide Länder stellten dafür je vier Stadien. Das Roi Baudouin Stadion in Brüssel machte den Auftakt, weitere Partien Belgien wurden im Jan-Breydel-Stadion (Brügge), Stade Marcel Dufrasne (Lüttich) und Stade du Pays de Charleroi (Charleroi) ausgetragen. Co-Gastgeber Niederlande hatte die Amsterdam Arena (Amsterdam), das PSV Stadion (Eindhoven), den GelreDome (Arnheim) und das Feijenoord-Stadion (Rotterdam) im Angebot. In Rotterdam wurde auch das Endspiel ausgetragen.

Savo Milošević (Jugoslawien) markierte bei der EURO 2000 fünf Treffer
Savo Milošević (Jugoslawien) markierte bei der EURO 2000 fünf TrefferBongarts/Getty Images

Wer trainierte den Europameister bei der EURO 2000?

Bei der FIFA-WM 1998 war Roger Lemerre noch Co-Trainer von Aimé Jacquet, übernahm danach aber die alleinige Verantwortung und wurde der erste Trainer, der Frankreich zu einem großen Titel im Ausland führen konnte (Les Bleus hatte 1984 die EURO sowie 1998 die WM im eigenen Land gewonnen).

Highlights: Die schönsten Tore der EURO 2000
Highlights: Die schönsten Tore der EURO 2000

Wer war Kapitän der siegreichen Mannschaft bei der EURO 2000?

"Eine Mannschaft braucht einen General", hatte Trainer Lemerre nach der EURO 2000 gesagt und meinte damit Didier Deschamps. Der defensive Mittelfeldspieler, der unter anderem für Juventus und Chelsea aktiv war, trat wenig später mit 103 Länderspielen aus der Nationalmannschaft zurück. Im Jahr 2012 wurde er französischer Nationaltrainer und führte das Team zum WM-Triumph 2018.

Welches Format wurde bei der EURO 1960 gespielt?

Das Format der vom 10. Juni bis 2. Juli laufenden EURO war identisch mit der Endrunde vier Jahre zuvor. Die beiden Erstplatzierten der vier Vierergruppen erreichten die K.-o.-Phase. Die Gruppensieger (Portugal, Italien, Spanien und Niederlande) trafen auf die Gruppenzweiten (Rumänien, Türkei, Jugoslawien und Frankreich).

Wie viele Teams nahmen an der EURO 2000 teil?

Bei der Endrunde gab es 16 Mannschaften, an der vorausgegangenen Qualifikation hatten 49 UEFA-Mitgliedsverbände mitgemischt. Belgien und die Niederlanden waren automatisch qualifiziert.

Wie funktionierte die Qualifikation für die EURO 2000?

Es gab neun Gruppen (vier Sechser- und fünf Fünfergruppen). Die neun Gruppensieger und der beste Gruppenzweite (Portugal) lösten direkt das EM-Ticket, die anderen acht Gruppenzweiten mussten in die Play-off-Runde. Dort setzten sich England, Dänemark, Slowenien und die Türkei durch.

Wer stand bei der EURO 2000 im Team des Turniers?

Frankreichs Zinédine Zidane wurde zum Spieler des Turniers gewählt. Die Technischen Beobachter der UEFA wählten zudem einen 22-köpfigen Kader der Endrunde.

Frankreichs Spielmacher Zinédine Zidane war der Star des Turniers
Frankreichs Spielmacher Zinédine Zidane war der Star des TurniersPopperfoto via Getty Images

TW: Fabien Barthez (Frankreich)
TW: Francesco Toldo (Italien)
AW: Laurent Blanc (Frankreich)
AW: Lilian Thuram (Frankreich)
AW: Marcel Desailly (Frankreich)
AW: Fabio Cannavaro (Italien)
AW: Paolo Maldini (Italien)
AW: Alessandro Nesta (Italien)
AW: Frank de Boer (Niederlande)
MF: Demetrio Albertini (Italien)
MF: Patrick Vieira (Frankreich)
MF: Josep Guardiola (Spanien)
MF: Rui Costa (Portugal)
MF: Edgar Davids (Niederlande)
MF: Luís Figo (Portugal)
MF: Zinédine Zidane (Frankreich)
ST: Thierry Henry (Frankreich)
ST: Savo Milosevic (Jugoslawien)
ST: Raúl González (Spanien)
ST: Patrick Kluivert (Niederlande)
ST: Nuno Gomes (Portugal)
ST: Francesco Totti (Italien)

Wer markierte bei der EURO 2000 das erste Tor?

Belgiens Bart Goor erzielte nach 43 Minuten im Auftaktspiel gegen Schweden das erste Tor und legte den Grundstein zum 2:1-Sieg. Allerdings kam Belgien später nicht über die Gruppenphase hinaus.

In der Qualifikation war Kristen Viikmäe nach zwölf Minuten im Spiel für Estland gegen die Färöer Inseln das erste Tor vergönnt. Der damals 19-jährige Stürmer knackte später die Marke von 100 Länderspielen und wurde Trainer der estnischen Beachsoccer-Nationalmannschaft.

Fünf Fakten zur EURO 2000

Contes akrobatischer Treffer gegen die Türkei bei der EURO 2000
Contes akrobatischer Treffer gegen die Türkei bei der EURO 2000

• Alle Mannschaften der Gruppe D gingen als ehemalige Sieger in das Turnier (Niederlande, Frankreich, Tschechische Republik und Dänemark).

• Frankreich wurde der erste Weltmeister, der anschließend die UEFA-Europameisterschaft gewinnen konnte. Sieben Spieler standen in beiden Endspielen in der Startelf von Les Bleus (1998 und 2000).

• Jugoslawien lag im Auftaktspiel der Gruppe C gegen Slowenien mit 0:3 hinten, als Siniša Mihajlović nach einer Stunde einen Platzverweis bekam. Trotzdem holten die Jugoslawen noch ein 3:3.

• Francesco Toldo parierte im Halbfinale gegen die Niederlande drei Elfmeter: Einen in der regulären Spielzeit und zwei beim 3:1-Triumph im Elfmeterschießen.

• Insgesamt vier Brüderpaare waren bei der EURO 2000 am Start: Patrick und Daniel Andersson (Schweden); Gary und Phil Neville (England); Frank und Ronald de Boer (Niederlande) sowie Emile und Mbo Mpenza (Belgien).

Weitere Inhalte

Oben