Iglesias, Guetta, Garrix: Alle Endrunden-Songs

Martin Garrix tritt in die Fußstapfen von Enrique Iglesias, David Guetta und anderen großartigen Künstlern. Er wird den offiziellen Song zur UEFA EURO 2020 performen.

David Guetta and Zara Larsson ‘having it’ ahead of UEFA EURO 2016
UEFA via Getty Images

Jede UEFA-Europameisterschaft seit 1992 hat ihren offiziellen Song. Der niederländische DJ und Produzent Martin Garrix wird die Hymne für die EURO-Endrunde 2020 schreiben.

UEFA.com schaut zurück auf die Songs der bisherigen Endrunden und stellt fest: Da waren schon einige Hits dabei.

2020: Martin Garrix, Titel folgt noch
Der niederländische DJ und Produzent sagte: "Das Turnier im kommenden Sommer bringt die Fans dem Fußball so nahe wie noch nie zuvor. Ich hoffe sehr, dass mein Song dazu beiträgt, dass sich jeder als Teil des Events fühlt." Der offizielle Musik-Künstler der UEFA EURO 2020 wird den Titel seines offiziellen EURO-Songs im Frühjahr präsentieren.

 Offizieller Song der EURO 2016: David Guetta
Offizieller Song der EURO 2016: David Guetta

2016: David Guetta ft Zara Larsson – This One's For You
Eine Million Fans durften sich mit einem lauten Schrei am Ohrwurm der EURO 2016 beteiligen. "Die Unterstützung aus aller Welt war fantastisch", sagte der französische DJ, als er die letzten Handgriffe an seinen Song anlegte, den er zusammen mit Sängerin Zara Larsson aufnahm. Die Schwedin trug den Song bei der Eröffnungs- und der Schlussfeier vor.

Offizieller Song der EURO 2012: Oceana
Offizieller Song der EURO 2012: Oceana

2012: Oceana – Endless Summer
Dieser Song war Nummer 1 in Polen (und überraschender Weise auch in der Tschechischen Republik) sowie die Nummer 3 in der Ukraine. Im Video zu Oceanas karibisch angehauchter Hymne für die UEFA EURO 2012 ist die in Deutschland geborene Sängerin (vollständiger Name: Oceana Mahlmann) zu sehen, wie sie die EURO-Spiele zusammen mit Freunden in einer für Polen und die Ukraine eher ungewöhnlichen Strandbar verfolgt. Anschließend tanzt sie durch die Straßen von Warschau und Kiew.

Offizieller Song der EURO 2008: Enrique Iglesias
Offizieller Song der EURO 2008: Enrique Iglesias

2008: Enrique Iglesias – Can You Hear Me
"Ich freue mich sehr, meinen Teil zu diesem Fußball-Festival beitragen zu können", sagte der Sohn des spanischen Schlagersängers (und ehemaligen Torwarts von Real Madrid) Julio Iglesias über seine sehr lässige Hymne, mit der er das Turnier musikalisch prägte. Die Turnier-Maskottchen Trix und Flix hatten übrigens auch ihre offiziellen Songs, der jamaikanische Star Shaggy sang "Like a Superstar" und "Feel the Rush."

AFP via Getty Images

2004: Nelly Furtado – Força
Die in der Nähe von Toronto geborene Sängerin Nelly Furtado sang die Hymne zur UEFA EURO 2004 in einem Mix aus Englisch und Portugiesisch. Der Titel "heißt übersetzt 'mach weiter' oder 'auf geht's'". Sie tat beides in den folgenden Jahren. Nachdem sie ihren Hit vor dem Finale in Lissabon gesungen hatte, erlangte sie mit Titeln wie "Promiscuous", "Maneater" oder "Say It Right" noch größere weltweite Berühmtheit.

2000: E-Type – Campione 2000
Die Dancefloor-Hymne zur UEFA EURO 2000 war in der schwedischen Heimat des Produzenten E-Type (Nr. 4) erfolgreicher als in den beiden Gastgeberländern Niederlande und Belgien. Dennoch kannte jeder Fan bei der Endrunde die wichtigsten Worte dieses Songs. Die ersten, diesen Refrain sangen, sollen übrigens die Fans von Real Sociedad gewesen sein, die so die spanische Meisterschaft 1982 besangen. Sie sangen jedoch 'hobé' ("Wir sind die Besten" auf baskisch) anstelle von 'oé'.

Bongarts/Getty Images

1996: Simply Red – We’re In This Together
Die meisten Fans in England dachten, dass "Football's coming home" von Baddiel and Skinner der offizielle Song der EURO '96 war. Dieser Refrain war ja praktisch überall zu hören. Die eigentliche Hymne war aber das etwas ruhigere "We’re In This Together", das bei der Eröffnungs- und der Schlussfeier intoniert wurde. Um die Konfusion komplett zu machen: Der offizielle Song schaffte es nicht einmal auf die offizielle Turnier-LP mit Namen "The Beautiful Game".

 
 

1992: Towe & Peter Jöback – More Than A Game
Europop mit einer Spur ABBA: So präsentierte sich der offizielle Song der Endrunde 1992 in Schweden, mit dem das Duo in den nationalen Charts bis auf Platz 30 kletterte. Towe (kompletter Name: Towe Jaarnek) sang auch die spanische Version der Olympia-Hymne "Barcelona" im selben Jahr.

Oben