Ein Muss in Sankt Petersburg

1. Genieße die Weißen Nächte: Zwischen Ende Mai und Anfang Juli geht die Sonne in Sankt Petersburg nie ganz unter – perfekt abgestimmt auf die UEFA EURO 2020 also. Du solltest diese ganz besondere Atmosphäre nach „Einbruch der Dunkelheit“ unbedingt mit einem ausgedehnten Spaziergang oder einer verlängerten Nacht genießen.

2. Shoppen bis zum Umfallen auf dem Newski-Prospekt: Du kannst dir sicher sein, dass du früher oder später in der beliebtesten Einkaufsstraße der Stadt landen wirst. Hier kannst du dein Geld in den zahlreichen Geschäften, Restaurants, Bars oder bei den Straßenmusikanten auf angenehme Art und Weise ausgeben.

Getty Images/iStockphoto

3. Entdecke die russische Küche: Herzhafter Borschtsch, butterartige Pelmeni oder ein klassisches Boeuf Stroganoff gefällig? Pirozshki sind kleine knusprige Brötchen, die entweder mit herzhaften Zutaten wie Kohl und Fleisch oder mit süßem Hüttenkäse, Äpfeln oder Kirschen gefüllt sind.

Getty Images

4. Das Eremitage-Museum besuchen: Wenn du in Sankt Petersburg nur Zeit für ein Museum hast, dann entscheide dich für dieses. Es ist nicht nur eines der ältesten, sondern auch eines der prächtigsten Museen der Welt.

5. Mit dem Boot zum Schloss Peterhof: Du kannst die majestätischen Paläste und Gärten bdes „russischen Versailles“ mit dem Zug oder Bus besuchen, aber das Tragflächenboot ist definitiv die unterhaltsamste Art, dorthin zu gelangen.

6. Bewundere die „unterirdischen Paläste“: Die U-Bahn-Stationen mit ihren wunderschönen Marmorsäulen, Skulpturen und Gemälden sind atemberaubend. Echte Highlights sind Avtovo, Narvskaya, Ploshchad Vosstaniya und Kirovsky Zavod.

7. Die Stadt zu Fuß erkunden: Alle Hauptattraktionen wie der Palastplatz, die Kasaner Kathedrale und die Peter- und Paul-Festung sind in einer drei bis vierstündigen Tour bequem zu Fuß erreichbar.

Getty Images/iStockphoto

8. DER #Instagrammable-Ort schlechthin: Wenn deine Familie und deine Freunde immer noch nicht neidisch genug auf deine Reise zur UEFA EURO 2020 sind, dann schicke ihnen ein Selfie vor der Auferstehungskirche. Versprochen: Sie werden endgültig blass vor Neid.

9. Beste Aussicht: Steige die 300 Stufen des Turmes der Isaakskathedrale hinauf und werde mit einer herrlichen Aussicht auf die Stadt belohnt.

Abseits vom Rummel

Getty Images/iStockphoto

⚽ Für Fußballfans

Sankt Petersburg ist der Geburtsort des Fußballs in Russland. Das erste Fußballspiel des Landes fand am 24. Oktober 1897 auf dem Gelände des Kadettenkorps auf der Wassiljewski-Insel statt. Schlendere am Hafen und der Blagoveshensky-Brücke entlang und sieh dir an, wo die Einwohner von Sankt Petersburg einst mit englischen Hafenarbeitern zwischen Containern gekickt haben.

Getty Images/iStockphoto

🍃 Tagesausflug

Wenn du noch einen Tag Zeit hast, dann mach dich auf den Weg nach Kronstadt, einer kleinen Hafenstadt und einem historischen Marinestützpunkt im Finnischen Meerbusen. Der Marin-Dom ist atemberaubend und die zahlreichen Festungen und Kanäle von Kronstadt lassen sich am besten bei einer Bootstour durch die Bucht erkunden. Es ist nur 30 km von St. Petersburg entfernt und daher leicht mit dem Bus oder Taxi zu erreichen.

Sprachführer

DEUTSCH - RUSSISCH

Hallo.
Здравствуй. (Zdrastvoui.)

Wie geht’s?
Как дела? (Kak dela?)

Danke.
Спасибо. (Spasiba.)

Zwei Bier, bitte.
Два пива, пожалуйста. (Dva piva, pozhaluysta.)

Auf geht’s, Russland!
Вперёд, Россия ! (Vperiod Rossiya!)

Russland wird Europameister.
Россия выиграет ЕВРО. (Rossiya vygraiet IEVRO.)

Oben