UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deschamps führt Frankreich zur UEFA EURO 2016

Didier Deschamps wird Frankreich im eigenen Land bei der UEFA EURO 2016 coachen, nachdem die erfolgreiche Qualifikation zur WM 2014 automatisch seinen Vertrag als französischer Nationaltrainer verlängerte.

Didier Deschamps wird nach der WM-Qualifikation gefeiert
Didier Deschamps wird nach der WM-Qualifikation gefeiert ©AFP/Getty Images

Der Französische Fußballverband (FFF) hat den Vertrag mit Nationaltrainer Didier Deschamps bis zur UEFA EURO 2016 verlängert, nachdem er die Nationalmannschaft durch einen 3:2-Gesamtsieg in den Play-offs gegen die Ukraine zur FIFA-WM führte.

Die Verlängerung ergibt sich aus dem Vertrag, den der 45-Jährige als Nachfolger von Laurent Blanc im Anschluss an die UEFA EURO 2012 unterschrieb – dort wurde festgelegt, dass eine erfolgreiche Qualifikation zur WM Deschamps zu dem Mann machen würde, der Frankreich bei der UEFA EURO 2016 im eigenen Land betreut. Der ehemalige Trainer von AS Monaco FC und Juventus gewann mit Frankreich die WM 1998 und die UEFA EURO 2000.

Der 103-fache Nationalspieler steht seit 18 Länderspielen in der Verantwortung. Im Juli 2012 übernahm der ehemalige Kapitän Les Blues, nachdem er mit Olympique de Marseille die Ligue 1 (2009/10) sowie drei Ligapokale gewonnen hatte.

Seine aktive Karriere startete er beim FC Nantes, ehe er 1992/93 mit Marseille die UEFA Champions League gewann. Dieses Kunststück wiederholte er 1995/96 mit Juventus. Er verbrachte fünf erfolgreiche Jahre in Italien, bevor er eine Saison lang für Chelsea FC auflief. Seine Spielerkarriere endete bei Valencia CF.

Weitere Inhalte