UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Geldstrafen für DFB und FPF

Der Deutsche Fußball-Bund wurde nach den Vorkommnissen beim Spiel gegen Portugal am Samstag zu einer Geldstrafe von 10 000 Euro verurteilt, der Portugiesische Verband muss 5 000 Euro bezahlen.

Szene aus dem Spiel Deutschland gegen Portugal
Szene aus dem Spiel Deutschland gegen Portugal ©AFP/Getty Images

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wurde von der Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA zu einer Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro verurteilt, weil Fans beim Spiel zwischen Deutschland und Portugal in der Gruppe B der UEFA EURO 2012 am letzten Samstag in Lwiw Gegenstände geworfen haben.

Der Portugiesische Fußballverband (FPF) wurde wegen des verspäteten Beginns der zweiten Halbzeit zu einer Strafe in Höhe von 5 000 Euro verurteilt.