UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-Auszeichnung für Maltas Hunderterklub

Maltas frühere Nationalspieler David Carabott, Gilbert Agius, Carmel Busuttil und Joe Brincat erhielten vor dem Qualifikationsspiel gegen Israel die UEFA-Auszeichnung für 100 Länderspiele.

Maltas 100-fache Nationalspieler David Carabott, Gilbert Agius, Carmel Busuttil und Joe Brincat erhalten ihre UEFA-Auszeichnung
Maltas 100-fache Nationalspieler David Carabott, Gilbert Agius, Carmel Busuttil und Joe Brincat erhalten ihre UEFA-Auszeichnung ©Domenic Aquilina

Auch wenn es für Malta am Dienstag im letzten Qualifikationsspiel für die UEFA EURO 2012 gegen Israel um nichts mehr ging, war der Moment dennoch sehr emotional, denn vier frühere Nationalspieler wurden für jeweils mehr als 100 Länderspiele ausgezeichnet.

David Carabott, Gilbert Agius, Carmel Busuttil und Joe Brincat betraten vor dem Anpfiff den Rasen des Ta' Qali-Nationalstadions und erhielten eine Gedenkmütze sowie eine Medaille, die von der UEFA neuerdings an Spieler mit mindestens 100 Länderspielen vergeben wird.

Der 119-malige Nationalspieler Agius, der im Alter von 37 Jahren immer noch für Valletta FC spielt, sprach von einem "sehr emotionalen Moment" für das Quartett. "Dass ich über 100 Mal für mein Land auflaufen durfte, ist allein schon ein sehr bewegender Moment - dafür nun aber auch noch von Europas Dachverband ausgezeichnet zu werden, macht mich umso stolzer."

Carabott, mit 122 Spielen in 18 Jahren der Redkordnationalspieler Maltas, bedankte sich bei der UEFA für die "besondere" Auszeichnung und fügte hinzu: "Ich war relativ überrascht, mit so etwas habe ich nicht im Traum gerechnet. Das ist eine tolle Sache, und die UEFA kümmert sich nicht nur um die aktiven Spieler, sondern auch um Spieler, die in der Vergangenheit ihr Geld verdient haben."

Busuttil, im Moment Assistenztrainer der maltesischen Nationalmannschaft, zeigte sich ähnlich gerührt. "Es ist eine große Ehre, von Europas höchster Fußballinstanz ausgezeichnet zu werden. Ich möchte der UEFA für diese tolle Auszeichnung danken. Jeder Spieler mit 100 oder mehr Länderspielen hat Großes für sein Land geleistet und diese Auszeichnung absolut verdient", so der Mann, der als erster Akteur 100 Länderspiele für Malta bestritt und zudem als Goldener Spieler seines Landes ausgewählt wurde, um 2004 das Jubiläum der UEFA zu feiern.

Brincat, letzter Akteur des Quartetts, sprach von einer "Belohnung für all die Opfer, welche man für das Spiel bringt". Der 103-malige Nationalspieler, mittlerweile 41, fügte an: "Es bestätigt auch die Konstanz eines jeden Fußballers, denn nicht jeder vertritt sein Land über die Jahre 100 Mal."

Die UEFA kündigte die Vergabe dieser Auszeichnung bereits im August an, und die ersten Spieler wurde im Rahmen der Qualifikation für die UEFA EURO 2012 am 2. September ausgezeichnet. Die vollständige Liste aller ausgezeichneten Spieler finden Sie auf UEFA.com. Weitere Auszeichnungen werden im November vergeben, wenn einige Freundschaftsspiele sowie diverse andere Veranstaltungen in Europa anstehen.

Weitere Inhalte