UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

"Besondere Nacht" für geehrte Spieler

"Eine ganz besondere Anerkennung" und "eine große Ehre" waren nur zwei der Reaktionen von Spielern mit mindestens 100 Länderspielen, die am Freitag Erinnerungskappen und Medaillen erhielten.

Armeniens Sargis Hovsepyan wurde von der UEFA ausgezeichnet
Armeniens Sargis Hovsepyan wurde von der UEFA ausgezeichnet ©Avetis Ghazanchyan

Freitag war ein ganz besonderer Abend für einige ehemalige und aktive Nationalspieler mit mindestens 100 Länderspielen, die deshalb von der UEFA Erinnerungskappen und Medaillen erhielten.

Die früheren griechischen Nationalspieler Theodoros Zagorakis und Angelos Basinas sowie der aktuelle Kapitän Giorgos Karagounis waren unter den Akteuren, die vor den Qualifikationsspielen zur UEFA EURO 2012 am Freitag geehrt wurden. Karagounis, der bei Griechenlands 2:0-Sieg gegen Kroatien sein 111. Länderspiel bestritt, hatte gleich doppelten Grund zur Freude und sprach deshalb von einer "besonderen Nacht".

Basinas fügte hinzu: "Es ist eine große Ehre für mich, diese Auszeichnung der UEFA zu bekommen. Es ist nicht gerade leicht, 100 Länderspiele zu machen und ich möchte meiner Familie danken, die mich immer unterstützt hat."

Auch zwei andere Spieler wurden geehrt, ehe sie den Platz betraten. Nachdem er mit Armenien die EJR Mazedonien mit 4:1 besiegt hatte, womit die Hoffnungen auf das Erreichen der Play-offs der UEFA EURO 2012 nach wie vor gut sind, sagte Kapitän Sargis Hovsepyan: "Ich bin wirklich glücklich, dass ich 124 Partien für die Nationalmannschaft bestritten habe. Ich möchte den Trainern danken, die an mich geglaubt haben und mich spielen ließen. Wenn man sein Nationaltrikot überzieht, dann fühlt man echten Stolz. Können Sie sich vorstellen, wie oft ich dieses Gefühl hatte? "

Anders als Hovsepyan ist für Miroslav Karhan der Traum von der Teilnahme an der Endrunde in Polen und der Ukraine vorbei, nachdem die Slowakei eine 0:1-Heimniederlage gegen Russland hatte hinnehmen müssen. Danach beendete der 35-Jährige seine Länderspielkarriere. "Das war keine spontane Entscheidung", erklärte er. "Ich sagte vor dem Beginn der Qualifikation, dass ich solange bereit sei zu helfen, wie die Slowakei eine Chance hat, die Europameisterschaft zu erreichen. Aber jetzt ist es vorbei, und unglücklicherweise auch mein geheimer Traum, im nächsten Jahr meinen internationalen Abschied zu nehmen."

Weitere Spieler, deren Leistungen gewürdigt wurden, waren die Türken Rüştü Reçber und Bülent Korkmaz. "Es ist eine große Ehre, wenn man nicht in Vergessenheit gerät", meinte der frühere Torhüter Rüştü. "Diese Geschenke werden einen Ehrenplatz in meinem Haus bekommen."

Karel Poborský, Dejan Stanković und Fernando Couto waren weitere Spieler, die von der UEFA mit Geschenken bedacht wurden. "Das war fantastisch", sagte der Portugiese Couto. "Das war eine ganz besondere Anerkennung für mich. Damit wird deine ganze Karriere gewürdigt, und das ist fantastisch."

Die vollständige Liste kann auf UEFA.com eingesehen werden. Am Dienstag, wenn die Qualifikation zur UEFA EURO 2012 abgeschlossen wird, wird es weitere Ehrungen geben, genauso wie bei zukünftigen Länderspielen und anderen Veranstaltungen in ganz Europa.