Irland mit Mühe gegen gute Mazedonier

Republik Irland - EJR Mazedonien 2:1Die Treffer von Aiden McGeady und Robbie Keane langten für drei Punkte gegen einen unbequemen Gegner.

Aiden McGeady nach seinem Führungstreffer
©Getty Images

Die Republik Irland profitierte von den anderen Ergebnissen in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 und zog in Gruppe B nach Punkten mit Russland und der Slowakei gleich.

Aiden McGeady und Robbie Keane sorgten für eine beruhigende Führung für die Iren, ehe ein toller Treffer von Ivan Trickovski kurz vor der Pause die Partie noch einmal spannend machte.

Die Mannschaft von Giovanni Trapattoni legte einen Traumstart hin, als McGeady nach 90 Sekunden den Ball 25 Meter vor dem Tor aufnahm, von der linken Seite nach innen zog und mit einem fulminanten Schuss Torwart Edin Nuredinovski überwinden konnte. Es war McGeadys erstes Länderspieltor. Kurz darauf erhöhten die Hausherren ihre Führung, als Nuredinovski einen Freistoß von Darron Gibson nicht festhalten konnte und Kapitän Robbie Keane keine Probleme hatte, zum 2:0 abzustauben.  

Kurze Zeit später hätte Shane Long, zuvor für den verletzten Kevin Doyle eingewechselt, sogar auf 3:0 erhöhen können, doch er brachte den Ball aus guter Position nicht auf das Tor. Irland schien das Spiel locker im Griff zu haben, als Trickovski Gegenspieler Richard Dunne im Strafraum umkurvte und den heraneilenden Keeper Keiren Westwood bezwang. 

Und fast hätten die Gäste nach der Pause den Augleich erzielt, als Goran Pandev, Stürmer vom FC Internazionale Milano, nach einer Flanke von Goran Popov mit einem Volleyschuss das Tor nur knapp verfehlte. Entgegen dem Spielverlauf hatte danach Irland die Chance, die alte Zwei-Tore-Führung wieder herzustellen: Nach einer Flanke von McGeady schoss Mittelfeldspieler Damien Duff am Tor vorbei.

Die Überlegenheit der Mazedonier wurde immer deutlicher, aber Trickovski vergab die große Chance, seiner Mannschaft einen Punkt zu retten, als er freistehend an Westwood scheiterte, ehe Keane kurz vor Schluss das 3:1 verpasste.

Oben