Schweinsteiger abgereist

Die deutsche Elf wird ohne Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München in die nächsten zwei Länderspiele gehen müssen.

Die deutsche Nationalmannschaft wird ohne Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger vom Rekordmeister FC Bayern München in die letzten zwei Länderspiele des Jahres gehen müssen.

Geschwollenes Knie
Der 23-jährige Mittelfeldspieler musste am Mittwochnachmittag auf dem Trainingsgelände der Sportschule Barsinghausen das Training mit der Mannschaft abbrechen, da das linke Knie geschwollen war. Der 47-fache Nationalspieler hat sich zu weiteren Untersuchungen zurück nach München begeben. "Möglicherweise ist die Schwellung auf einen Schlag auf das Knie oder eine falsche Bewegung beim Training am Mittwoch zurückzuführen", hieß es in einem Statement des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Bereits qualifiziert
Die Nationalmannschaft tritt am Samstag in Hannover gegen Zypern an, bevor es am Mittwoch in Frankfurt zum Abschluss der EM-Qualifikation gegen Wales geht. Schon vor diesen beiden Spielen ist Deutschland sicher für die UEFA EURO 2008™ in Österreich und der Schweiz qualifiziert.

Weitere Inhalte