Maskottchen der EURO 2020 vorgestellt ... jetzt ist es 'your move'

Lernt Skillzy kennen, ein Maskottchen, das auch von der Freestyling-, Straßenfußball- und Panna-Kultur inspiriert wurde.

Maskottchen der EURO 2020 vorgestellt ... jetzt ist es 'your move'
©UEFA.com

Das offizielle Maskottchen der UEFA EURO 2020 ist mit einer spektakulären Zeremonie in Amsterdam der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Begleitet von zwei der weltbesten Freestyler, Liv Cooke und Tobias Becs, zeigte Skillzy vor dem Länderspiel zwischen den Niederlanden und Deutschland im Rahmen der European Qualifiers vor 55.000 Zuschauern einige atemberaubende Moves.

Your Move: Ein neues Maskottchen für die UEFA EURO 2020
Your Move: Ein neues Maskottchen für die UEFA EURO 2020

"Es ist eine ganz besondere Ehre für uns, die Schönheit des Freestyling, des Straßenfußballs und des Panna-Fußballs den Fans in ganz Europa zeigen zu können", erklärte Liv, eine ehemalige Weltmeister und Botschafterin von Together #WePlayStrong.

"Egal, ob Ihr im Park oder vor den Augen der Welt spielt, egal, ob Fußball oder Freestyling, es geht darum, sich selbst mit dem Ball am Fuß auszudrücken."

Ihr könnt mitmachen

Skillzy mit Liv Cooke und Tobias Becs
Skillzy mit Liv Cooke und Tobias Becs©UEFA.com

Interessierte aus allen zwölf Gastgeberländern der UEFA EURO 2020 sind eingeladen, Livs Rat zu folgen und ihre Künste zu präsentieren: ladet ein Video mit euren Fähigkeiten hoch, das eure Gastgeberstadt am besten repräsentiert, dann winkt euch eine Rolle bei der Endrunde!

Liv und Tobias stellen von allen Einsendungen eine Shortlist zusammen und die Fans entscheiden dann, welche zwei Freestyler (je ein weiblicher und ein männlicher Teilnehmer) für die Gastgeberstädte ausgewählt werden: Amsterdam, Baku, Bilbao, Bukarest, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Glasgow, London, München, Rom und St. Petersburg. Die 24 Gewinner werden lokale UEFA EURO 2020 Freestyler und bekommen die Chance, ihre Fähigkeiten bei ausgewählten Events zu präsentieren.

"Die UEFA EURO 2020 wird eine der größten Sportveranstaltungen der Geschichte, die Eingliederung der Freestyle-Kultur wird dafür sorgen, dass dieses Spektakel für alle noch attraktiver wird", sagte Tobias, ein ehemaliger Europameister aus Norwegen. "Das wird ein wirklich aufregender Crossover-Moment."

Mehr dazu erfahrt Ihr auf: www.euro2020.com/your-move

Oben