Die längsten Siegesserien der EURO-Geschichte

Belgien und Italien könnten bei der EURO in diesem Sommer Deutschlands Rekord von 14 Siegen in Folge brechen.

Belgien könnte bei der EURO 2020 einen neuen Rekord aufstellen
Belgien könnte bei der EURO 2020 einen neuen Rekord aufstellen Getty Images

Belgien und Italien könnten bei der EURO in diesem Sommer einen neuen Rekord aufstellen - dafür müssen sie nur ins Halbfinale einziehen und auf dem Weg dorthin alle Spiele gewinnen.

Der Rekord der längsten Siegesserie bei einer UEFA-Europameisterschaft – inklusive Qualifikation – liegt derzeit bei 14 Spielen und wurde im Zeitraum 2010 bis 2012 von der deutschen Nationalmannschaft unter Joachim Löw aufgestellt. Das DFB-Team gewann auf dem Weg zur UEFA EURO 2012 alle zehn Qualifikationsspiele sowie die drei Gruppenspiele und das Viertelfinale bei der Endrunde in Polen und der Ukraine. Im Halbfinale mussten sich die Deutschen den Italienern geschlagen geben.

Belgien und Italien haben sich mit einer blütenweißen Weste für die UEFA EURO 2020 qualifiziert - mit zehn Siegen aus zehn Spielen. Fünf weitere Siege bei der Endrunde würden dementsprechend einen neuen Rekord bedeuten.

Die längsten Siegesserien bei der EURO (Qualifikation und Endrunden):

14: Deutschland (03.09.2010 - 22.06.2012)
12: Frankreich (25.06.2000 - 13.06.2004)
10: Tschechische Republik (06.09.1998 - 09.10.1999)
10: Spanien (26.06.2008 - 11.10.2011)
10: England (08.09.14 – 12.10.15)
10 Spanien (12.10.14 – 17.06.16)
10 Belgien (21.03.19 – )
10 Italien (23.03.19 – )

Meiste Siege in Folge (nur Endrunde)

5 Frankreich (12.06.84 – 27.06.84)
5 Niederlande (15.06.88 – 12.06.92)
5 Tschechische Republik (21.06.2000 – 27.06.04)

Meiste Siege in einem Turnier

5 Frankreich (1984, aus 5 Spielen)
5 Frankreich (2000, aus 6 Spielen)
5 Spanien (2008, aus 6 Spielen)
5 Frankreich (2016, aus 7 Spielen)

Oben