UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Testspiele der EURO-Teilnehmer vor der Endrunde

Im Vorfeld der UEFA EURO 2016 in Frankreich absolvierten die teilnehmenden Teams eine Reihe von Testspielen. UEFA.com hat einen Überblick über alle Begegnungen.

Testspiele der EURO-Teilnehmer vor der Endrunde
Testspiele der EURO-Teilnehmer vor der Endrunde ©Getty Images

Ungarn, die Republik Irland, Schweden und die Ukraine waren im November in den Play-offs aktiv

Albanien
3. Juni gegen Ukraine (n) 1:3
29. Mai gegen Katar (n) 3:1
29. März gegen Luxemburg (a) 2:0
26. März gegen Österreich (a) 1:2
16. November gegen Georgien (h) 2:2

Österreich
4. Juni gegen die Niederlande (h) 0:2
31. Mai gegen Malta (h) 2:1
29. März gegen die Türkei (h) 1:2
26. März gegen Albanien (h) 2:1
17. November gegen die Schweiz (h) 1:2

Belgien
5. Juni gegen Norwegen (h) 3:2
1. Juni gegen Finnland (h) 1:1
28. Mai gegen die Schweiz (a) 2:1
29. März gegen Portugal (a) 1:2
17. November gegen Spanien (h) abgesagt (aus Sicherheitsgründen)
13. November gegen Italien (h) 3:1

Kroatien
4. Juni gegen San Marino (h) 10:0
27. Mai gegen den Moldawien (h) 1:0
26. März gegen Ungarn (a) 1:1
23. März gegen Israel (h) 2:0
17. November gegen Russland (a) 3:1

Tschechische Republik
5. Juni gegen Südkorea (h) 1:2
1. Juni gegen Russland (n) 2:1
27. Mai gegen Malta (n) 6:0
29. März gegen Schweden (a) 1:1
24. März gegen Schottland (h) 0:1
17. November gegen Polen (a) 1:3
13. November gegen Serbien (h) 4:1

England
2. Juni gegen Portugal (h) 1:0
27. Mai gegen Australien (h) 2:1
22. Mai gegen die Türkei (h) 2:1 
29. März gegen die Niederlande (h) 1:2
26. März gegen Deutschland (a) 3:2
17. November gegen Frankreich (h) 2:0
13. November gegen Spanien (a) 0:2

Frankreich
4. Juni gegen Schottland (h) 3:0
30. Mai gegen Kamerun (h) 3:2
29. März gegen Russland (h) 4:2
25. März gegen die Niederlande (a) 3:2
17. November gegen England (a) 0:2
13. November gegen Deutschland (h) 2:0

Deutschland
4. Juni gegen Ungarn (h) 2:0
29. Mai gegen die Slowakei (h) 1:3
29. März gegen Italien (h) 4:1
26. März gegen England (h) 2:3
17. November gegen die Niederlande (h) abgesagt (aus Sicherheitsgründen)
13. November gegen Frankreich (a) 0:2

Ungarn
4. Juni gegen Deutschland (a) 0:2
20. Mai gegen Elfenbeinküste 0:0
26. März gegen Kroatien (h) 1:1

Island
6. Juni gegen Liechtenstein (h) 4:0
1. Juni gegen Norwegen (a) 2:3
29. März gegen Griechenland (a) 3:2
24. März gegen Dänemark (a) 1:2
31. Januar gegen die USA (a) 2:3
16. Januar gegen Vereinigte Arabische Emirate (a) 1:2
13. Januar gegen Finnland (n) 1:0
17. November gegen die Slowakei (a) 1:3
13. November gegen Polen (a) 2:4

Italien
6. Juni gegen Finnland (h) 2:0
29. Mai gegen Schottland (n) 1:0
29. März gegen Deutschland (a) 1:4
24. März gegen Spanien (h) 1:1
17. November gegen Rumänien (h) 2:2
13. November gegen Belgien (a) 1:3

Nordirland
4. Juni gegen die Slowakei (a) 0:0
27. Mai gegen Belarus (h) 3:0
28. März gegen Slowenien (h) 1:0
24. März gegen Wales (a) 1:1
13. November gegen Lettland (h) 1:0

Polen
6. Juni gegen Litauen (h) 0:0
1. Juni gegen die Niederlande (h) 1:2
26. März gegen Finnland (h) 5:0
23. März gegen Serbien (h) 1:0
17. November gegen die Tschechische Republik (h) 3:1
13. November gegen Island (h) 4:2

Portugal
8. Juni gegen Estland (h) 7:0
2. Juni gegen England (a) 0:1
29. Mai gegen Norwegen (h) 3:0
29. März gegen Belgien (h) 2:1
25. März gegen Bulgarien (h) 0:1
17. November gegen Luxemburg (a) 2:0
14. November gegen Russland (a) 0:1

Republik Irland
31. Mai gegen Belarus (h) 1:2
27. Mai gegen die Niederlande (h) 1:1
29. März gegen die Slowakei (h) 2:2
25. März gegen die Schweiz (h) 1:0

Rumänien
3. Juni gegen Georgien (h) 5:1
29. Mai gegen die Ukraine (n) 3:4
25. Mai gegen DR Kongo (n) 1:1
27. März gegen Spanien (h) 0:0
23. März gegen Litauen (h) 1:0
17. November gegen Italien (a) 2:2

Russland 
5. Juni gegen Serbien (n) 1:1
1. Juni gegen die Tschechische Republik (n) 2:1
29. März gegen Frankreich (a) 2:4
26. März gegen Litauen (h) 3:0
17. November gegen Kroatien (h) 1:3
14. November gegen Portugal (h) 1:0

Slowakei
4. Juni gegen Wales (h) 0:0
29. Mai gegen Deutschland (a) 3:1
27. Mai gegen Georgien (n) 3:1
29. März gegen die Republik Irland (a) 2:2
25. März gegen Lettland (h) 0:0
17. November gegen Island (h) 3:1
13. November gegen die Schweiz (h) 3:2

Spanien
7. Juni gegen Georgien (h) 0:1
1. Juni gegen Südkorea (n) 6:1
29. Mai gegen Bosnien und Herzegowina (n) 3:1
27. März gegen Rumänien (a) 0:0
24. März gegen Italien (a) 1:1
17. November gegen Belgien (a) abgesagt (Sicherheitsgründe)
13. November gegen England (h) 2:0

Schweden
5. Juni gegen Wales (h) 3:0
30. Mai gegen Slowenien (h) 0:0
29. März gegen die Tschechische Republik (h) 1:1
24. März gegen die Türkei (a) 1:2
10. Januar gegen Finnland (n) 3:0
6. Januar gegen Estland (n) 1:1

Schweiz
3. Juni gegen Moldawien (h) 2:1
28. Mai gegen Belgien (h) 1:2
29. März gegen Bosnien und Herzegowina (h) 0:2
25. März gegen die Republik Irland (a) 1:2
17. November gegen Österreich (a) 2:1
13. November gegen Slowakei (a) 2:3

Türkei
5. Juni gegen Slowenien (a) 1:0
29. Mai gegen Montenegro (h) 1:0
22. Mai gegen England (a) 1:2
29. März gegen Österreich (a) 2:1
24. März gegen Schweden (h) 2:1
17. November gegen Griechenland (h) 0:0
13. November gegen Katar (a) 2:1

Ukraine
3. Juni gegen Albanien (n) 3:1
29. Mai gegen Rumänien (n) 4:3
28. März gegen Wales (h) 1:0
24. März gegen Zypern (h) 1:0

Wales
5. Juni gegen Schweden (a) 0:3
28. März gegen die Ukraine (a) 0:1
24. März gegen Nordirland (h) 1:1
13. November gegen die Niederlande (h) 2:3