Auslosungstöpfe für UEFA EURO 2016 nehmen Gestalt an

Deutschland, England, Portugal und Belgien sowie Titelverteidiger Spanien sind bei der Auslosung in Topf 1 gesetzt, nachdem nach erfolgter Qualifikation nun die Koeffizientenrangliste bestätigt wurde.

Belgien gehört zu den topgesetzten Teams
©AFP/Getty Images

Die 20 Mannschaften, die für die UEFA EURO 2016 qualifiziert sind, können nun schon an die Endrunden-Auslosung am 12. Dezember in Paris denken, nachdem die UEFA-Nationalmannschafts-Koeffizientenrangliste bestätigt wurde, die die Setzliste bestimmt.

KOMPLETTE RANGLISTE

Die Rangliste wurde heute veröffentlicht, nachdem durch den Abschluss der neun Qualifikationsgruppen die Setzliste für die Auslosung der Play-offs am 18. Oktober festgelegt wurden. Die endgültigen Positionen für die Endrunden-Auslosung stehen erst nach den Play-off-Duellen im November fest.

• Gastgeber Frankreich belegt in der Gruppe A Position 1, und Titelverteidiger Spanien hat ebenfalls einen Platz ganz oben in der Setzliste sicher, unabhängig von der Rangliste.

• Ebenfalls wie Spanien in Topf 1 sind Deutschland, England, Portugal und Belgien, die alle ihre Qualifikationsgruppen gewonnen haben.

• Definitiv in Top 2 sind Italien, Russland, die Schweiz, Österreich und Kroatien.

• Sollte sich Bosnien und Herzegowina in den Play-offs durchsetzen, geht diese Mannschaft ebenfalls in Topf 2. Sollte sie ausscheiden, wäre die Ukraine im Falle des Weiterkommens in Topf 2. Und wenn beide Teams verlieren, ist die Tschechische Republik die sechste Mannschaft in Topf 2.

• Definitiv in Topf 4 sind Island, Wales, Albanien und Nordirland.

• Die Tschechische Republik, Polen, Rumänien, die Slowakei und die Türkei müssen bis nach dem Ende der Play-offs warten, um zu wissen, in welchem Topf sie sich befinden werden.

Verglichen mit der Rangliste, die bei der Auslosung zur Qualifikation der UEFA EURO 2016 gültig war, hat sich Österreich um 15 Plätze auf Rang elf verbessert, Island machte einen Satz um 11 Plätze auf Rang 27, während sich Belgien und Polen um je zehn Plätze verbessert haben. Wie Island sind auch Nordirland und Albanien in Topf 5, wenn die Auslosung auf dem Programm steht.

*Die Koeffizienten werden aufgrund der letzten Länderspielergebnisse der Nationen berechnet. In der aktuellen Rangliste basieren 20 % der Gewichtung auf den Ergebnissen der UEFA EURO 2012 (Qualifikation/Endrunde) und je 40 % auf jenen der FIFA-WM 2014 (Qualifikation/Endrunde) und UEFA EURO 2016 (Qualifikation). 

Höhepunkte des Siegs der Deutschen über Polen
Höhepunkte des Siegs der Deutschen über Polen

 Die Koeffizienten der Mannschaften, die für die Enrunde qualifziert sind

Frankreich (33,599) – in Gruppe A, als Gastgeber Position 1
Spanien (37,962) – Topf 1 als Titelverteidiger
Deutschland (40,236) – Topf 1
England (35,963) – Topf 1
Portugal (35,138) – Topf 1
Belgien (34,442) – Topf 1
Italien (34,345) – Topf 2
Russland (31,345) – Topf 2
Schweiz (31,254) – Topf 2
Österreich (30,932) – Topf 2
Kroatien (30,642) – Topf 2
Tschechische Republik (29,403) – noch offen
Polen (28,306) – noch offen
Rumänien (28,038) – noch offen
Slowakei (27,171) – noch offen
Türkei (27,033) – noch offen
Island (25,388) – Topf 4
Wales (24,531) – Topf 4
Albanien (23,216) – Topf 4
Nordirland (22,61) – Topf 4

Die Koeffizienten der Teams in den Play-offs
Bosnien und Herzegowina (30,367) – gesetzt
Ukraine (30,313) – gesetzt
Schweden (29,028) – gesetzt
Ungarn (27,142) – gesetzt
Dänemark (27,140) – ungesetzt
Republik Irland (26,902) – ungesetzt
Norwegen (26,439) – ungesetzt
Slowenien (25,441) – ungesetzt

Oben