Spanien stürmt zur Endrunde

Trotz einer ärgerlichen Niederlage in der Slowakei zeigte der Titelverteidiger eine starke Qualifikation, in der er zuletzt sieben Mal in Folge ohne Gegentor blieb.

Santi Cazorla und Jordi Alba feiern ein Tor gegen Luxemburg
©Getty Images

Durch je zwei Tore von Santi Cazorla und Paco Alcácer siegte Spanien nicht nur mit 4:0 gegen Luxemburg, sondern sicherte sich damit auch den Sieg in der Gruppe C und das Ticket für die UEFA EURO 2016. Damit könnte das Team von Vicente del Bosque als erste Mannschaft überhaupt den EM-Titel ein drittes Mal in Folge gewinnen.

Die Qualifikation für La Roja verlief allerdings nicht ganz so glatt, wie es nun den Anschein haben mag. Nach dem frühen Aus bei der FIFA-WM 2014 gab es gleich im zweiten Spiel eine 1:2-Pleite in der Slowakei. Doch dann beseitigten die Spanier alle Zweifel an ihrem Leistungsvermögen mit sieben Siegen in Folge - und alle ohne Gegentor.

Reaktionen
Vicente del Bosque, Trainer Spanien

Wir haben in der Qualifikation ziemlich viele Punkte geholt, aber nach der Pleite gegen die Slowakei war es nicht so einfach für uns.

Wir haben eine gute Qualifikation gespielt, aber wir müssen noch hart arbeiten. Jetzt freuen wir uns aber erst einmal. Ich denke, wir wissen schon ganz genau, wie wir spielen wollen.

Juanfran, Abwehrspieler Spanien
Wir sind glücklich, dass wir wieder zur EURO fahren und dort unser Land repräsentieren dürfen. Wir werden ab sofort hart dafür arbeiten, bei der Endrunde möglichst weit zu kommen.

Wichtige Fakten
Bestes Ergebnis: Sieger 1964, 2008, 2012
Trainer: Vincente del Bosque
Erfolgreichste Torschützen: aller Zeiten – David Villa (56); aktuell – David Silva (23)
Rekordspieler: aller Zeiten – Iker Casillas (164); aktuell – Iker Casillas (164)

EURO-Rekordeinsätze
Insgesamt: Iker Casillas (48)
Endrunde: Iker Casillas (14)

EURO-Rekordtorschütze
Insgesamt: Raúl González (19)
Endrunde: Fernando Torres (5)

Oben