An diesem Tag: 21. Juni

Ein unbändiger Marco van Basten schoss die Niederlande 1988 zwei Minuten vor dem Ende zum ersten Sieg gegen die Bundesrepublik Deutschland seit 32 Jahren und ins Endspiel.

Bundesrepublik Deutschland - Niederlade 1:2
(55. Matthäus; 74. Koeman, 88. Van Basten)
1988 Halbfinale, Hamburg

Für Deutschland endete dieses dramatische Spiel auf eine bittere Art und Weise, denn bis eine Viertelstunde vor Schluss hatte die Elf von Franz Beckenbauer durch einen verwandelten Elfmeter von Lothar Matthäus noch geführt.

Dann glich Ronald Koeman per Strafstoß aus und weil Marco van Basten zwei Minuten vor dem Ende einen Tick schneller als sein Bewacher Jürgen Kohler war, musste der Gastgeber die Segel streichen. Die Oranje, die erstmals seit 32 Jahren ein Spiel gegen Deutschland gewinnen konnten, feierten so eine geglückte Revanche für die Niederlage im Endspiel der FIFA-Weltmeisterschaft 1974.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen

Weitere EM-Spiele an einem 21. Juni
1964 Finale: Spanien - UdSSR 2:1
1980 Spiel um Platz drei: Tschechoslowakei - Italien 1:1, Tschechen gewinnen mit 9:8 i.E. 
1992 Halbfinale: Schweden - Deutschland 2:3 
2000 Gruppenphase: Jugoslawien - Spanien 3:4 
2000 Gruppenphase: Slowenien - Norwegen 0:0 
2000 Gruppenphase: Dänemark - Tschechische Republik 0:2 
2000 Gruppenphase: Frankreich - Niederlande 2:3
2004 Gruppenphase: Kroatien - England 2:4
2004 Gruppenphase: Schweiz - Frankreich 1:3
2008 Viertelfinale: Niederlande - Russland 1:3 (n.V.)

Oben