Thuram und van der Sar vorn

Zwei ehemalige Stars führen die Liste der Spieler mit den meisten EURO-Einsätzen an, könnten in diesem Sommer aber von Spielern wie Cristiano Ronaldo, Iker Casillas und Bastian Schweinsteiger überholt werden.

Thuram und van der Sar vorn
Thuram und van der Sar vorn ©Getty Images

Edwin van der Sar und Lilian Thuram UEFA EURO 2016 die Liste mit den meisten Einsätzen bei Endrunden an, aber es gibt einige Spieler, die in diesem Sommer an ihnen vorbeiziehen könnten.

Edwin van der Sar, Niederlande (16)
130 Länderspiele für die Niederlande hat van der Sar absolviert, den ganz großen Erfolg verpasste er allerdings gleich mehrfach denkbar knapp. Der Torhüter stand bei vier EURO-Endrunden zwischen den Pfosten und erreichte jedes Mal zumindest das Viertelfinale. Zweimal zog er ins Halbfinale in, zu einem Endspiel reichte es allerdings nie, bei der UEFA EURO 2000 scheiterten die Oranje in der Vorschlussrunde an Italien im Elfmeterschießen, nachdem sie schon in der regulären Spielzeit zwei Strafstöße vergeben hatten.

Highlights: See how Spain won UEFA EURO 2012
Highlights: See how Spain won UEFA EURO 2012

Lilian Thuram, Frankreich (16)
Das letzte der 142 Länderspiele des Franzosen war ein Gruppenspiel bei der UEFA EURO 2008 gegen die Niederländer - und van der Sar. Da er im letzten Gruppenspiel gegen Italien (0:2) nicht auflief, muss er sich den Rekord mit dem niederländischen Torhüter teilen. Seine größten Erfolge sind der Gewinn der FIFA-WM 1998 und der UEFA EURO 2000.

Spieler mit zehn oder mehr Endrunden-Einsätzen, die auch bei der UEFA EURO 2016 auflaufen könnten
14: Iker Casillas, Cristiano Ronaldo
13: Gianluigi Buffon, Bastian Schweinsteiger
12: Cesc Fàbregas, Andrés Iniesta, Fernando Torres
11: Petr Čech, Andrea Pirlo, Lukas Podolski, Sergio Ramos, David Silva
10: Zlatan Ibrahimović, Andreas Isaksson

Casillas, Spanien (14)*
Casillas war bislang viermal bei einer EURO, allerdings saß er 2000 nur auf der Bank. Die letzten beiden aber bestritt er als Kapitän und gewann jeweils am Ende den Pokal. Zwischen diesen beiden Triumphen gewann er die FIFA-WM 2010, außerdem holte er schon dreimal die UEFA Champions Leagues und fünfmal die spanische Meisterschaft. Casillas bringt es auf 165 Länderspiele, und obwohl er seit seinem letzten Turnier nicht mehr bei Real Madrid spielt, sondern für Porto, bleibt er eine der Stützen von La Roja.

Highlights: Alle EURO-Tore von Ronaldo
Highlights: Alle EURO-Tore von Ronaldo

Cristiano Ronaldo, Portugal (14)* 
Er ist mit 26 Treffern bereits der beste Torschütze aller Zeiten der UEFA-Europameisterschaft - Qualifikationen und Endrunden inklusive -, bei der EURO in Frankreich wird er mit einiger Sicherheit Thuram und van der Sar überflügeln. Bei seinen drei Endrunden-Teilnahmen erreichte er das Viertelfinale (2008), das Halbfinale (2012) und das Finale (2004). Insgesamt kann er dennoch auf große Erfolge zurückblicken, gewann Ronaldo doch zweimal die UEFA Champions Leagues, dreimal den Ballon d'Ors, und außerdem ist er bester Torschütze aller Zeit von Real Madrid und der portugiesischen Nationalmannschaft.

Philipp Lahm, Deutschland (14) 
Nicht viele Spieler beendeten ihre Karriere in der Nationalmannschaft mit einem solchen Erfolg. Weniger als eine Woche, nachdem er Deutschland als Kapitän zum Gewinn der FIFA-WM 2014 geführt hatte, trat Lahm im Alter von 30 Jahren zurück. Er brachte es auf 113 Länderspiele, war bei sechs großen Turnieren dabei, dreimal war er Kapitän. Bei vier dieser sechs Gelegenheiten wurde er ins Team des Turniers gewählt. Er ist weiterhin Kapitän von Bayern München, mit dem er sieben Mal die Deutsche Meisterschaft sowie einmal die UEFA Champions League gewann.

Luís Figo, Portugal  (14)
In seiner glanzvollen Karriere nahm der Portugiese an drei Endrunden einer UEFA-Europameisterschaft teil, sein letzter Auftritt war die Finalniederlage gegen Griechenland bei der UEFA EURO 2004 im eigenen Land. Zwar kehrte der Mittelfeldspieler zur WM 2006 noch einmal ins Team zurück, doch ein Titel blieb ihm auch hier versagt.

Nuno Gomes, Portugal  (14)
Gomes war lange Zeit der Star im portugiesischen Sturm und belegt in der Rangliste der besten Torschützen bei einer Endrunde den dritten Platz hinter Michel Platini und Alan Shearer. Gomes traf bei allen drei Endrunden, die er bestritten hat.

See Poborský’s EURO ‘96 lob
See Poborský’s EURO ‘96 lob

Karel Poborský, Tschechische Republik (14)
Denkt man an Poborský, denkt man unweigerlich an DAS geniale Tor des Tschechen bei der EURO '96 gegen Portugal, als er die Zuschauer im Viertelfinale mit einem außergewöhnlichen Lupfer von den Sitzen riss. Später zog der langmähnige Flügelspieler sogar ins Endspiel ein, auch bei der UEFA EURO 2004 war Poborský ein Leistungsträger seines Teams.

Zinédine Zidane, Frankreich (14)
Zidane war Dreh- und Angelpunkt der Franzosen, die 2000 als erster amtierender Weltmeister überhaupt auch UEFA-Europameister wurden. Im Endspiel der WM 1998 gelangen ihm zwei Tore, auch zwei Jahre später war er Garant für den Erfolg der "Les Bleus" und erzielte zwei entscheidende Treffer.

Spielen noch für ihre Nationalmannschaften

Weitere Inhalte