Niederländer überrollen Dänemark

Dänemark - Niederlande 0:3
Der Co-Gastgeber drehte mit drei Toren in der zweiten Halbzeit mächtig auf und steht damit im Viertelfinale.

Patrick Kluivert (links) jubelt mit Ronald de Boer und Michael Reiziger über sein Tor
©Getty Images

Die Niederlande reagierten auf die jüngste Kritik mit einer herausragenden Leistung gegen Dänemark und qualifizierten sich für das Viertelfinale der UEFA EURO 2000. Die Dänen sind dagegen ausgeschieden.

Nach dem späten Sieg gegen die Tschechische Republik vor fünf Tagen hielt sich die Unterstützung für den Co-Gastgeber zunächst in Grenzen, doch dieser versöhnte das volle Stadion in Rotterdam mit einer deutlich besseren Leistung. Alle Treffer fielen in der zweiten Halbzeit, der erste durch Patrick Kluivert, der an der richtigen Stelle stand, als Peter Schmeichel einen Schuss von Dennis Bergkamp nicht festhalten konnte.

Neun Minuten später erhöhte der eingewechselte Ronald de Boer auf 2:0, er drückte eine Hereingabe von Boudewijn Zenden aus kurzer Distanz über die Linie. Schmeichel hielt die Dänen mit Paraden gegen Zenden und Kluivert im Spiel, doch 13 Minuten vor Schluss musste er sich erneut geschlagen geben, als Zenden nach Querpass von Michael Reiziger erfolgreich war. Dänemarks Michael Schjønberg vergab noch einen Elfmeter, nachdem Ebbe Sand von Edwin van der Sar zu Fall gebracht worden war.

Für die Dänen geht es zum Abschluss gegen die Tschechische Republik damit nur noch um den dritten Platz. Dabei hatten sie gut begonnen, Morten Bisgaards Querpass an der Fünfmeterraumlinie konnte van der Sar gerade noch vor dem einschussbereiten Allan Nielsen klären. Nielsen war noch nicht wieder aufgestanden, da prallte ein Schuss von Bisgaard von seinem Kopf ab, genau in die Arme des dankbaren van der Sar.

Nach einer halben Stunde wären die Niederländer fast in Führung gegangen. Eine Flanke von Zenden kam über Marc Overmars zu Kluivert, dessen Schuss von Schmeichel nur weggefaustet werden konnte. Overmars' Nachschuss ging knapp am Pfosten vorbei. Schmeichel zeigte kurz danach jedoch wieder seine gewohnt sichere Form, als er Edgar Davids den Ball vom Fuß angelte, der nach einem klugen Pass von Dennis Bergkamp allein auf ihn zustürmte.

Unmittelbar vor der Pause hatten die Niederländer dann mächtig Glück, als ein Heber von Thomas Gravesen am bereits geschlagenen van der Sar vorbeiflog, jedoch nur die Latte traf. Die Elftal hatte bereits im Auftaktspiel gegen die Tschechen zweimal Glück bei Aluminiumtreffern gehabt. In der zweiten Halbzeit drehten die Niederländer dann aber auf und feierten einen letztendlich deutlichen Sieg.

Oben