Kluivert glänzt bei Oranje-Gala bei der EURO 2000

Niederlande - Jugoslawien 6:1
Patrick Kluivert steuerte drei Tore zum Kantersieg der Niederlande dabei, die damit im Halbfinale stehen.

Patrick Kluivert jubelt über seinen Dreierpack
Patrick Kluivert jubelt über seinen Dreierpack ©Getty Images

Die Niederlande ließen Jugoslawien nicht den Hauch einer Chance und zogen durch ein 6:1 ins Halbfinale der UEFA EURO 2000 ein, Patrick Kluivert steuerte drei Treffer dazu bei. In der Vorschlussrunde trifft die Elftal auf Italien.

Die defensiv ausgerichteten Jugoslawen konnten das Geschehen bis Mitte der ersten Halbzeit noch ausgeglichen gestalten, doch nach dem ersten Tor von Kluivert brachen alle Dämme. Bis zu seiner Auswechslung nach einer Stunde hatte der Stürmer des FC Barcelona zwei Treffer nachgelegt, und auch am Eigentor von Dejan Govedarica war er beteiligt. Marc Overmars machte das halbe Dutzend schließlich voll, ehe Savo Milošević noch etwas Ergebniskosmetik gelang.

Wissenswertes zur EURO 2000

Die Niederländer machten von Beginn an ihre offensive Ausrichtung deutlich. Nach einer schönen Kombination über Boudewijn Zenden und Overmars wurde ein Schuss von Dennis Bergkamp in letzter Sekunde von Siniša Mihajlović abgeblockt. Die Jugoslawen, die in der Gruppenphase noch so überzeugt hatten, ließen sich davon nicht einschüchtern. Mihajlović prüfte mit einem Freistoß Edwin van der Sar, der auch gegen Predrag Mijatović rettete, nachdem sich Milošević gegen Frank de Boer durchgesetzt hatte.

Highlights: Die besten Tore der EURO 2000
Highlights: Die besten Tore der EURO 2000

Danach war Oranje wieder dran. Bergkamp scheiterte zweimal, ehe er Edgar Davids schickte, der jedoch frei vor dem Tor verzog. Als die unvermeidliche Führung der Niederländer dann doch fiel, wurde sie fast zwangsläufig von Bergkamp vorbereitet. Er spielte einen gefühlvollen Heber in den Rücken von Mihajlović, wo Kluivert den Ball unter Kontrolle brachte und ihn an Torhüter Ivica Kralj vorbei ins Netz spitzelte.

Danach musste sich Jugoslawien einer Sturmwelle holländischer Angriffe erwehren. Ein Volleyschuss von Overmars ging über das Tor, ehe es in der 38. Minute erneut klingelte. Davids spielte einen weiteren klugen Pass in den Rücken der Abwehr, und Kluivert musste den Ball nur noch einschieben. Der graue Himmel über Rotterdam lieferte einen deutlichen Kontrast zur glanzvollen Vorstellung, die auf dem Rasen zu sehen war.

Davids spielte einen präzisen Pass auf Overmars, der damit die Gelegenheit erhielt, die Kluivert-Show zu unterbrechen, den Ball jedoch nicht richtig erwischte. Kurz darauf fiel nach einem Flankenlauf von Paul Bosvelt das nächste Tor, Govedarica lenkte seine Hereingabe unter Bedrängnis von Kluivert ins eigene Netz. Kluivert vollendete danach seinen Dreierpack, als er eine schöne Vorarbeit von Zenden nutzte.

Zur Erleichterung der Jugoslawen verabschiedete sich ihr Peiniger dann auf die Bank, nachdem Mihajlović den Torjäger versehentlich mit dem Arm getroffen hatte. In der 78. Minute versenkte Overmars nach Flanke von Bergkamp einen Volleyschuss, und in der 90. Minute machte erneut Overmars auch das letzte Tor der Niederländer. Danach blieb gerade noch genug Zeit für den jugoslawischen Ehrentreffer, den Milošević mit seinem fünften Turniertor erzielte.

EURO 2000: Team des Turniers

Aufstellungen

Jugoslawien vor dem Viertelfinale
Jugoslawien vor dem ViertelfinalePopperfoto via Getty Images

Niederlande: Van der Sar (65. Westerveld); Bosvelt, Stam, F. de Boer (K), Numan; Overmars, Cocu, Davids, Zenden (86. R. de Boer); Kluivert (60. Makaay), Bergkamp
Bank: De Goey, Seedorf, Van Vossen, Van Hooijdonk, Reiziger, Konterman, Van Bronckhorst, Winter
Trainer: Frank Rijkaard

Jugoslawien: Kralj; Komljenović, Djukić, Mihajlović, Saveljić (56. J. Stanković); Stojković (K) (52. D. Stanković), Govedarica, Jugović, Drulović (70. Kovačević); Mijatović, Milošević
Bank: Korać, Cicović, Dudić, Bunjevčević, Nadj
Trainer: Vujadin Boškov

Schiedsrichter: José María García-Aranda (Spanien)

Man of the Match: Patrick Kluivert (Niederlande)

Weitere Inhalte