UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Polen - Slowakei 1:2: Außenseiter feiert in St. Petersburg

Nächste Überraschung bei der UEFA EURO 2020: Außenseiter Slowakei schlägt Polen.

Highlights: Polen - Slowakei 1:2
Highlights: Polen - Slowakei 1:2

Fehlstart für Polen bei der UEFA EURO 2020: In Gruppe E verlor die Truppe von Paulo Sousa ihr Auftaktspiel in St. Petersburg mit 1:2 gegen die Slowakei.

Polen - Slowakei: So lief das Spiel

Spiel in Kürze

In einem weitestgehend ereignisarmen ersten Durchgang gingen die Slowaken nach 18 Minuten in Front: Róbert Mak setzte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch, drang in den Strafraum ein und visierte das kurze Eck an. Der Ball prallte an den Pfosten, dann an die Schulter von Keeper Wojciech Szczęsny und von dort ins Tor.

Robert Maks Abschluss vor dem ersten Tor
Robert Maks Abschluss vor dem ersten TorGetty Images

Recht viel mehr gab es vor der Pause nicht zu bestaunen, doch der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag. 27 Sekunden waren gespielt, da traf Karol Linetty nach Vorarbeit von Maciej Rybus zum Ausgleich.

Die Polen waren in der Folgezeit drauf und dran, das Spiel komplett zu drehen, ehe aber zunächst Grzegorz Krychowiak mit der Gelb-Roten Karte vom Platz flog (62.) und Milan Škriniar sieben Minuten später nach einer Ecke den slowakischen Siegtreffer erzielte.

Star des Spiels: Milan Škriniar (Slowakei)

"Er erzielte das zweite Tor für die Slowakei und war sonst ein Krieger in der Defensive. Er sprintete von der ersten bis zur letzten Minute und zeigte seine Stärken. Er schoss ein schönes Tor und führte die Innenverteidigung an."
Jean-François Domergue, Technischer Beobachter der UEFA

Reaktionen

Milan Škriniar, Torschütze Slowakei: "Wir freuen uns sehr, mit einem Sieg ins Turnier eingestiegen zu sein. Es war ein schwieriges Spiel, Polen hat viel Qualität."

Paulo Sousa, Trainer Polen: "Wir wollten den Ball haben und Chancen kreieren, das ist uns gelungen. Wir hätten es aber auch besser machen können. Wir müssen besser sein und mutiger sein, gerade auch in der Defensive."

Milan Škriniar, der Star des Spiels
Milan Škriniar, der Star des SpielsUEFA via Getty Images

Wichtige Statistiken

  • Der zuvor einzige Sieg der Slowakei bei einer EURO-Endrunde war ein 2:1 gegen Russland am 2. Spieltag 2016.
  • Škriniar erzielte seine drei Länderspieltreffer in seinen letzten vier Partien für die Slowakei.
  • Dies war Polens 12. Spiel bei einer EURO-Endrunde und das erste, in dem drei Tore fielen.
  • Slowakei-Kapitän Marek Hamšík feierte im Februar 2007 sein Länderspiel-Debüt gegen Polen.
  • Auch im Eröffnungsspiel der EURO 2012 wurde ein polnischer Spieler vom Platz gestellt (Wojciech Szczęsny).

Aufstellungen

Polen: Szczęsny - Bereszyński, Glik, Bednarek, Rybus (74. Puchacz) - Linetty (74. Frankowski), Krychowiak, Klich (85. Moder) - Jóźwiak, Lewandowski, Zieliński (85. Świderski)

Slowakei: Dúbravka - Pekarík (79. Koscelník), Šatka, Škriniar, Hubočan - Haraslín (87. Ďuriš), Kucka, Hromada (79. Hrošovský), Mak (87. Suslov) - Duda (90.+2 Greguš), Hamšík

Nächste Spiele

Schweden - Slowakei - Freitag, 18. Juni
Spanien - Polen - Samstag, 19. Juni