UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorbericht Türkei - Italien bei der UEFA EURO 2020: Übertragung, Aufstellungen & Stimmen

Alle Infos rund um das Auftaktspiel der UEFA EURO 2020 zwischen der Türkei und Italien in Rom.

Auftaktspiel der EURO 2020 zwischen der Türkei und Italien in Rom
Auftaktspiel der EURO 2020 zwischen der Türkei und Italien in Rom

Das erste Spiel der UEFA EURO 2020 steigt in der Gruppe A: Am Freitag, den 11. Juni bekommt es die Türkei ab 21 Uhr MEZ in Rom mit Italien zu tun.

Türkei - Italien: Live-Blog

Hintergrund

EURO 2020 Stadtführer: Rom
EURO 2020 Stadtführer: Rom

Nach der schmerzhaft langen Wartezeit geht sie endlich los: Die UEFA EURO 2020 beginnt mit einem Knaller zweier hochemotionaler Teams. Italien hofft im Olimpico von Rom auf einen Heimvorteil, die Türkei will im fünften Anlauf erstmals eine Niederlage beim ersten EURO-Spiel vermeiden.

Übertragungen im TV und via Stream

Hier geht es zu allen regionalen Übertragungspartnern der UEFA EURO 2020.

Download: EURO-App


Aufstellungen

Türkei: Uğurcan Çakır - Zeki Çelik, Merih Demiral, Çağlar Söyüncü, Umut Meraş - Okay Yokuşlu, Ozan Tufan, Yusuf Yazıcı, Kenan Karaman, Hakan Çalhanoğlu - Burak Yılmaz

Italien: Donnarumma - Florenzi, Bonucci, Chiellini, Spinazzola - Barella, Jorginho, Locatelli - Berardi, Immobile, Insigne

Trainerstimmen

Im Profil: Türkei
Im Profil: Türkei

Şenol Güneş, Türkei: "Das Ergebnis im ersten Spiel ist von hoher Bedeutung. Mit einem Unentschieden oder einem Sieg sorgen wir für Verwirrung in der Gruppe. Ich hoffe, es gelingt uns. Ich möchte sehen, dass wir im ersten Spiel unsere Stärken einbringen. Auch bei einer Niederlage ist es wichtig, dass du ein gutes Spiel ablieferst. Ich hoffe, dass es ein großartiges und spaßiges Spiel wird... und dass wir gewinnen!"

Roberto Mancini, Italien: "Wir respektieren die Türkei – sie sind ein Team voller Talent. Es wird morgen sehr emotional, aber davon darf man sich nicht beirren lassen. Ich denke nicht, dass wir zu enthusiastisch sind – die Fans dürfen das sein, aber wir wissen, gegen wen wir spielen. Wir wollen bei der EURO zu den Favoriten gehören, aber wir sollten unbeschwert spielen. Wir können das schaffen!"

Im Profil: Italien
Im Profil: Italien

Formkurve (alle Wettbewerbe, letztes Spiel zuerst)

Türkei: SUSUSS
Italien
: SSSSSS

Nächste Spiele

Türkei - Wales – Mittwoch, 16. Juni in Baku
Italien - Schweiz
– Mittwoch, 16. Juni in Rom