Bilbao aus der Luft gesehen
Bilbao aus der Luft gesehen ©Getty Images

Bilbao ist ...
• die zehngrößte Stadt in Spanien und die größte in der baskischen Region.
• eine Stadt, die seit Shakespeare für ihr Eisen bekannt ist, das dort hergestellt wird; man spricht auch von "Bilbos".
• die Stadt, in der der Athletic Club beheimatet ist, in dem ausschließlich Spieler aus dem Baskenland unter Vertrag stehen.
• Heimat von Rafael "Pichichi" Moreno, nach dem die jährlich vergebene spanische Torjägerkanone benannt wurde.
• Heimat der berühmten Puppy-Statue von Jeff Koons - außerhalb des Guggenheim-Museums.

Wo?
Bilbao, gelegen an der spanischen Nordküste, ist der Mittelpunkt des Baskenlands. Die Hafenstadt ist durch die örtliche Eisenindustrie zu Wohlstand gekommen, doch außerdem gibt es hier einige historische Gebäude zu bewundern.

Das Estadio San Mamés wurde 2013 wiedereröffnet
Das Estadio San Mamés wurde 2013 wiedereröffnet©Getty Images

Estadio de San Mamés
• Das Stadion, das 2013 eröffnet wurde, ersetzte das alte Estadio de San Mamés, das 1913 gebaut wurde und in dem Spiele der FIFA-Weltmeisterschaft 1982 stattfanden.
• In der neuen Arena steigen 2018 der European Rugby Challenge Cup und das Finale des Champions Cups, ehe hier Partien der UEFA EURO 2020 ausgetragen werden.
• Im ersten Europapokalspiel im neuen Stadion besiegte Athletic am 27. August 2014 Napoli mit 3:1. Dieses Ergebnis trug zum Erreichen der Gruppenphase der UEFA Champions League bei.
• Das Stadion kann von außerhalb beleuchtet werden.
• Eine Büste von Torjägerlegende Pichichi wurde vom alten ins neue Stadion mitgenommen. Gästekapitäne legen traditionell ein Bouquet an der Büste nieder, wenn sie dort erstmals antreten.

Spiele im Estadio de San Mamés
15. Juni, Zeit noch offen – Spiel in der Gruppe E
20. Juni, Zeit noch offen – Spiel in der Gruppe E
24. Juni, Zeit noch offen – Spiel in der Gruppe E
28. Juni, Zeit noch offen – Achtelfinale (1B - 3A/D/E/F)

Anreise und Verkehr in Bilbao
Der Bilbao Airport, der größte in der Region, liegt etwa zwölf Kilometer außerhalb der Stadt. In der Stadt gibt es ein U-Bahn-System mit drei Linien, aber auch Busse, Straßenbahnen und S-Bahnen, dennoch wird ein Spaziergang empfohlen. 13 Brücken überqueren hier den Nervión, während viele Athletic-Fans als Ritual am Spieltag vom Stadtzentrum zum San Mamés laufen. Sie folgen dabei der Calle Licenciado Poza und umliegenden Straßen, in denen es Bars sowie Einrichtungen für Fußballfans gibt.

Unterkünfte
Bilbao ist ein bedeutender Touristenort und verfügt daher über eine Vielzahl zentral gelegener Hotels. Aber es gibt weiter draußen auch eine Reihe billigerer Optionen. Ganz unten finden sich einige nützliche Links.

Jeff Koons' Puppy in Bilbao
Jeff Koons' Puppy in Bilbao©Getty Images

Sehenswürdigkeiten
: Kultur: Das Wort "Stararchitektur" wurde geprägt durch Frank Gehry und sein außergewöhnliches Guggenheim-Museum, das das Profil von Bilbao bestimmt, aber Philippe Starcks Kulturzentrum Azkuna Zentroa ist ebenfalls beeindruckend.
Atmosphäre: Die Altstadt von Bilbao ist auch bekannt als die "Sieben Straßen", auf denen es keinen Verkehr gibt. Hier steht zudem die gotische Catedral de Santiago aus dem 14. Jahrhundert. Darüber hinaus gibt es eine riesige Markthalle.
Frische Luft: Sehr zu empfehlen ist ein Ausflug entlang am Ufer des Nervión - das Westufer hoch bis zur Zubizuri-Brücke, dann rüber und auf der anderen Seite zurück.

Essen und Trinken
Essen ist ein Herzstück der baskischen Kultur. Ein Muss sind Pintxos - runde Toasts, die mit allem belegt werden, von gesalzenem Dorsch bis zu Seeigel. Besonders sind die "Gilda" (eine Kombination von Oliven, Anchovis und eingelegten Pfefferchilis). Im Paprikaeintopf spiegeln sich die Farben der Baskenfahne wider. Der heimische Txakoli- und Rioja-Wein ist exzellent, während die Spezialität der Region, der Apfelwein (Cider), in speziellen Cider-Häusern, Sagardotegi, gereicht wird - oft mit einer dicken Kabeljau-Chili-Knoblauchsauce.

Fußball
Der Athletic Club ist das A und O in Sachen Fußball in Bilbao; ins Leben gerufen 1898, war der Verein zugleich Gründungsmitglied der ersten Liga. Niemals ist der Klub bislang abgestiegen. Prinzip der Löwen ist es, nur Spieler, die aus dem Baskenland stammen, zu verpflichten. Der wichtigste Lokalrivale der Rot-Weißen sind die Blau-Weißen von Real Sociedad, beheimatet 100 Kilometer östlich in San Sebastian, der anderen großen Stadt in der Region.

Ausflugsziele
Das Baskenland ist wunderschön, mit vielen malerischen Wanderwegen und Stränden in Reichweite von Bilbao. Innerhalb einer Stunde Fahrzeit gibt es viele weitere Attraktionen: San Sebastian mit seinem Stadtstrand, die historische Stadt Vitoria-Gasteiz, die Weinberge der Region Rioja Alavesa und die Stadt Pamplona.

Nützliche Links
Bilbao Tourismus: http://www.bilbaoturismo.net/BilbaoTurismo/en/tourists
Tourismus im Baskenland: http://www.euskadi.eus/gobierno-vasco/turismo/
Lonely Planet:
https://www.lonelyplanet.com/spain/aragon-basque-country-and-navarra/bilbao
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Bilbao
Estadio San Mamés: http://www.bilbaostadium.com/
Spanischer Fußballverband (RFEF): http://www.rfef.es/

Oben