UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Anreise

Der Flughafen Dublin liegt verkehrsgünstig nördlich des Stadtzentrums. Hier werden täglich Hunderte von Flügen aus Großbritannien und vom europäischen Festland abgefertigt. Es gibt also viele Möglichkeiten, nach Dublin zu fliegen.


Irland ist bekanntlich eine Insel, also kannst du auch auf dem Wasser anreisen, genauer gesagt auf einer Fähre. Dies ist sicher die spektakulärste Art, nach Dublin zu gelangen! Es gibt exzellente Direktverbindungen aus Großbritannien und Frankreich, die du auf der Seite der Fährenbetreiber findest. Der Hafen von Dublin liegt etwa drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Schnelle, komfortable und topmodern eingerichtete Schiffe befördern immer mehr Passagiere von und zum Hafen von Dublin.


Irish Rail verbindet die Hauptstadt mit dem Rest der irischen Insel.


Wenn du planst, mit dem Auto nach Dublin zu reisen, dann beachte, dass die Dublin Arena an Spieltagen für Privatfahrzeuge keine Parkmöglichkeiten anbietet.

Rund um das UEFA Festivalgelände, das Stadion und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wird es Straßensperrungen geben. Die Zahl der Parkplätze im Stadtzentrum ist begrenzt. Deshalb raten wir dir dringend, nicht mit dem Auto in die Stadt zu fahren und dich nach Alternativen umzusehen.

Noch in Tipp:

Wenn deine Mobilität eingeschränkt ist oder du spezielle Bedürfnisse hast, kontaktiere bitte deine Fluglinie oder dein Reisebüro und informiere sie über die Art der Hilfe, die du benötigst. Das kannst du bei der Buchung deiner Reise oder auch später tun, mindestens aber 48 Stunden vor Antritt der Reise.

In der Stadt

📍 Entfernungen

  • Connolly Station zum Stadion: 35 Minuten zu Fuß
  • Flughafen zum Stadtzentrum: 30 Minuten mit dem Bus

Vom / zum Flughafen

Getty Images

🚍 Bus

Täglich fahren über 1.000 Busse von und zum Flughafen Dublin. Von hier aus erreichst du alle Gegenden rund um oder in Dublin, deshalb können wir dir diese Art des Transports nur ans Herz legen. Es gibt auch einen eigens für die EURO 2020 eingerichteten Shuttle-Service, der die Fans an Spieltagen vom Flughafen in die Innenstadt und zum Stadion bringt. Die Fahrt ins Stadtzentrum dauert bei leichtem Verkehr zwischen 25 und 30 Minuten, in Stoßzeiten kann sie eine Stunde betragen. Auf der Webseite des Flughafens findest du alle Buslinien und Fahrpläne. Aber schau auch hier immer mal wieder vorbei, wenn du mehr darüber erfahren möchtest, welcher Service den Besuchern der UEFA EURO 2020 geboten wird.

🚖 Taxi

Taxistände findest du außerhalb der Terminals 1 und 2. Alle Fahrzeuge sollten die Fahrgastrechte und den Fahrpreis anzeigen, außerdem muss ein Taxameter vorhanden und eingeschaltet sein. Für die Fahrt ins Stadtzentrum zahlst du rund 25 und 30 Euro, aber die Preise variieren je nach Verkehrsdichte, Anzahl der Passagiere sowie Uhrzeit und Tag.

🚗 Mietwagen

Die großen Mietwagenfirmen befinden sich in Terminal 1 und 2. Denk daran, dass es rund um das UEFA Festival, das Stadion und wichtige Sehenswürdigkeiten Straßensperren geben wird. Zudem gibt es nur wenige Parkplätze.

Noch ein Tipp:

Der Flughafen Dublin bietet einen Service für Passagiere mit Bewegungseinschränkungen oder verborgenen Behinderungen. Auf der Webseite des Flughafens Dublin erfährst du, wie du Hilfe anfordern kannst.

Unterwegs in der Stadt

Getty Images


Nimm deine Wanderschuhe mit und erkunde die Stadt zu Fuß. Das Stadtzentrum ist kompakt und leicht zu erlaufen. Sollte sich deine Unterkunft im Zentrum befinden, brauchst du weder Bus noch Zug zu nehmen. Zu Fuß entdeckst du auch leichter sehenswerte Street Art, Parks, historische Gebäude, kuriose Läden und versteckte Pubs. Und während des Turniers profitierst du als Fan davon, dass die Aktivitäten des UEFA Festivals und die Dublin Arena nur 30 Minuten Fußmarsch voneinander entfernt sind. Wir können den Fans nur empfehlen, Dublin zu Fuß zu erforschen, vor allem an Spieltagen.

  • Football Village zur Dublin Arena: 15 Minuten
  • Dublin Castle zum Football Village: 20 Minuten
  • Connolly Station zur Dublin Arena: 30 Minuten
  • O Connell Bridge zum Stadion: 30 Minuten


Das öffentliche Verkehrsnetz von Dublin besteht aus weiträumigen Zug-, Straßenbahn- und Busverbindungen. Damit kommst du wirklich in jede Ecke der Stadt und ihre Umgebung. Wenn du ein paar Tage bleibst, besorg dir eine Leap Card, eine Prepaid-Smartcard, mit der das Bezahlen von DART-Zug, Dublin Bus und Luas-Straßenbahn zum Kinderspiel wird. Die “Leap Visitor Card”, die speziell für Kurzzeitbesucher entwickelt wurde, hat den Vorteil, dass du mit einem gültigen Ticket zu Beginn und Ende deiner Reise den Flughafen ohne Aufpreis verlassen oder ansteuern kannst.


Mit dem Fahrrad kannst du in deinem ganz eigenen Tempo auf flexible und abwechslungsreiche Weise Dublin entdecken. Wir raten dir, eines der weltweit erfolgreichsten Fahrrad-Sharing-Programme zu nutzen. In der Innenstadt von Dublin stehen dir an 116 Stationen gut 1600 Räder zur Verfügung. Oder du benutzt das stationslose Fahrrad-Sharing-Programm mit dem du alle Räder dort abholen und abstellen kannst, wo üblicherweise Fahrränder geparkt werden dürfen. Alternativ kannst du eine der vielen organisierten Fahrradtouren rund um Dublin machen oder dein eigenes Rad mieten.


Es ist ganz einfach, im Zentrum Dublins ein Taxi zu rufen. Es gibt Standard- und Premium-Tarife, die gelten, wenn du zwischen 20.00 und 8.00 Uhr oder an Sonntagen fährst. Die lizenzierten Taxitarife sind reguliert - die aktuelle Grundgebühr beträgt 3,80 Euro, pro Kilometer kommen noch zwischen 1,14 und 1,50 Euro hinzu (Stand: Juli 2019).


Wenn möglich, vermeide es, mit dem Auto in die Stadt zu fahren – denn rund um das UEFA Festival, das Stadion und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wird es Straßensperrungen geben. Parkplätze im Stadtzentrum sind sehr begrenzt, rund um das Stadion gibt es gar keine.

Noch ein Tipp:

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Dublin sind komplett barrierefrei. Wenn du Bewegungseinschränkungen hast, empfehlen wir dir die Luas-Tram, aber auch alle Busse in Dublin verfügen über einen absenkbaren Ein- und Ausstieg. Das Zugnetz ist Dublin ist ebenfalls barrierefrei. Solltest du weitere Hilfe benötigen, kannst du vor deiner Abfahrt Kontakt mit dem Personal des Bahnhofs aufnehmen, von dem du abfahren willst. Auf dieser Seite findest du weitere Informationen zum barrierefreien Bahnfahren.

Mache das Beste aus der EURO 2020 Nur in der offiziellen UEFA EURO 2020 App erhältlich
  • Interaktive EURO-Karte
  • Tägliche Top-Tipps
  • Programm des UEFA Festivals
  • Und vieles mehr