UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Endrunde der UEFA eEURO 2021: Alle Infos

In der K.-o.-Phase der UEFA eEURO 2021 hatte Serbien den längsten Atem.

Was ist die UEFA eEURO 2021?

UEFA eEURO 2021 war die zweite Ausgabe eines eFootball-Wettbewerbs für Nationalmannschaften, an dem alle 55 Mitgliedsverbände der UEFA teilnahmen. Die Gamer spielen exklusiv eFootball PES 2021 Season Update von KONAMI auf der Playstation 4.

An der Endrunde, die online ausgetragen wurde, nahmen 16 Mannschaften teil. Sie bestand aus einer Gruppenphase, Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Die erste Ausgabe hat Italien gewonnen.

Wer spielte gegen wen?

Gruppe A
Serbien*
Montenegro
Polen*
Türkei

Gruppe B
Rumänien*
Kroatien
Portugal*
Russland

eEURO 2021: Die 5 schönsten Tore der Qualifikation
eEURO 2021: Die 5 schönsten Tore der Qualifikation

Gruppe C
Spanien*
Griechenland*
Niederlande
Deutschland

Gruppe D
Frankreich*
Israel
Ukraine*
Italien

*Für das Viertelfinale qualifiziert

Viertelfinals

10.07.: Frankreich - Portugal 2:0
10.07.: Griechenland - Serbien 1:2
10.07.: Rumänien - Polen 1:2
10.07.: Ukraine - Spanien 0:2

Halbfinals

10.07.: Frankreich - Serbien 1:2
10.07.: Polen - Spanien 2:0

Finale

Serbien - Polen 3:1

eEURO 2021: Spiele & Ergebnisse

Wie funktionierte die Endrunde?

Die Endrunde lief vom 8. bis 10. Juli online. Die Teams in jeder Gruppe spielten in einem dualen Turnierbaum-System gegeneinander. Jede Begegnung der Gruppenphase bestand aus zwei Spielen, die beiden besten Teams in jeder Gruppe erreichten die nächste Runde, die aus acht Mannschaften bestand.

Bei dieser trafen die vier Gruppensieger auf einen Gruppenzweiten aus einer anderen Gruppe. Jede Begegnung bis zum Finale wurde im Modus Best-of-Three ausgetragen, das Finale als Best-of-Five. Alle Duelle fanden im 1-gegen-1 statt.

Kann ich die Endrunde anschauen?

Die Spiele wurden hier und auf dem offiziellen YouTube-Kanal der UEFA gezeigt.

Ausgewählte frühere Spiele gibt es hier:08.07.: Tag eins
09.07.: Tag zwei

Wie funktioniert die eEURO 2021?
Wie funktioniert die eEURO 2021?

Wie funktionierte die Qualifikation?

Die Auslosung der Qualifikations-Gruppenphase fand im Februar statt. Dabei wurden die teilnehmenden Länder in zehn Fünfer- oder Sechsergruppen gelost. Ausgespielt wurde die Qualifikation an vier Tagen im März und April.

Jedes Land bestritt zwei Spiele (Eins-gegen-Eins) gegen die anderen Länder in der gleichen Gruppe; Punkte aus beiden Spielen wurden in der Gruppentabelle addiert. Die zehn Gruppensieger qualifizierten sich direkt für die Endrunde.

Die zehn Gruppenzweiten nahmen an einem Play-off-Turnier teil, in dem die restlichen sechs Endrunden-Teilnehmer ermittelt wurden. Dazu wurden die Teams in zwei Fünfergruppen aufgeteilt, die Top Drei qualifizierten sich.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Ein Geldpreis in Höhe von 100.000 Euro wurde unter den Endrundenteilnehmern aufgeteilt, inklusive 40.000 Euro für die Sieger.