UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Europa Conference League: Frankfurt & Fenerbahçe siegen

Die Gruppenphase der Europa Conference League 2023/24 startete nicht nur mit vielen Toren.

Robin Koch erzielte das Siegtor für Frankfurt gegen Aberdeen
Robin Koch erzielte das Siegtor für Frankfurt gegen Aberdeen Getty Images

Zum Auftakt der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League 2023/24 gab es Tore, Überraschungen und viel zu besprechen.

UEFA.com fasst die Action vom Donnerstagabend zusammen.

Europa League Predictor

Frankfurt - Aberdeen 2:1

Highlights: Eintracht Frankfurt - Aberdeen 2:1

Frankfurt tat sich gegen Aberdeen über lange Strecken schwer, gewann am Ende dann aber doch mit 2:1. Omar Marmoush brachte die Eintracht per Elfmeter in Führung, nachdem Junior Dina Ebimbe im Strafraum von Jack MacKenzie gefoult wurde. In der 22. Minute gelang Aberdeen dann nach einem toll herausgespielten Konter der Ausgleich durch Dante Polvara. In der zweiten Halbzeit fand Frankfurt wieder besser ins Spiel und Robin Koch stellte nach knapp einer Stunde nach einer Ecke von Fares Chaibi die Führung per Kopf wieder her.

Fenerbahçe - Nordsjælland 3:1

Highlights: Fenerbahçe - Nordsjælland 3:1

Fenerbahçe gewann zum Auftakt zuhause mit 3:1. Nach 24 Minuten gingen sie durch Miguel Crespo in Führung, der den Freistoß von Fred ins Tor köpfte. Kurz darauf folgte schon der zweite Treffer: Wieder bereitet Fred vor, der den Ball zu Michy Batshuayi durchsteckt. Nur zwei Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte folgte der dritte Treffer. Die Ecke von Mert Hakan Yandaş wird von einem Gegenspieler verlägert und Serdar Aziz musste nur den Kopf hinhalten. Nur wenige Minuten später schob Oliver Villadsen nach Zuspiel von Jeppe Tverskov zum 3:1 ein.

Legia Warszawa - Aston Villa 3:2

Highlights: Legia - Aston Villa 3:2

Ernest Muçi holte Legia mit seinem Tor in der zweiten Halbzeit einen verdienten Sieg während die lang ersehnte Rückkehr des ehemaligen Europapokalgewinners Aston Villa enttäuschend endete. Pawel Wzsolek hatte die Gastgeber in der 3. Minute in Führung gebracht, Jhon Durán erzielte den Ausgleich. Zur Pause stand es 2:2, nachdem Muçi Legia mit seinem ersten Tor des Abends erneut in Führung gebracht hatte und Lucas Digne wieder ausglich.

Genk - Fiorentina 2:2

Highlights: Genk - Fiorentina 2:2

Das Tor von Mark McKenzie fünf Minuten vor Schluss rettete Genk einen Punkt. Luca Ranieri traf zweimal per Kopf, wodurch der Finalist von 2022/23 Fiorentina zur Pause in Führung lag. Zwischendrin hatte Andi Zeqiri vorübergehend für den Ausgleich gesorgt. Aber das Team von Vincenzo Italiano konnte die Führung nicht behalten und kassierte den Ausgleich von McKenzie. Kurz darauf hatte Toluwalase Arokodare mit seinem Pfostenschuss sogar noch die Chance, das Spiel für Genk zu gewinnen.

Download: Europa-App

Anderswo

• Beşiktaş spielte in Belgien bei Club Brugge 1:1. Cenk Tosun erzielte in der 88. Minute den Ausgleich, nachdem Hans Vanaken die Gastgeber erst knapp zehn Minuten zuvor in Führung gebracht hatte.

• Gruppenphasendebütant Zrinjski gelang ein unfassbares Comeback: Der letztjährige Halbfinalist AZ führte zur Pause mit 3:0, verlor aber noch mit 3:4, wobei der eingewechselte Zvonimir Kožulj zwei Tore erzielte.

• KÍ Klaksvík von den Färöer-Inseln startete mit einer Niederlage in die erste Gruppenphase überhaupt. Deni Pavlović hatte sie kurz nach der Pause sogar in Führung gebracht, aber Vladimír Weiss und Aleksandar Čavrić drehten die Partie zugunsten von Slovan Bratislava.

Alle Ergebnisse vom 1. Spieltag

Gruppe A: Lille - Olimpija Ljubljana 2:0, Slovan Bratislava - KÍ Klaksvík 2:1
Gruppe B: Maccabi Tel Aviv - Breidablik 3:2, Zorya Luhansk - Gent 1:1
Gruppe C: Viktoria Plzeň - Ballkani 1:0, Dinamo Zagreb - Astana 5:1
Gruppe D: Club Brugge - Beşiktaş 1:1, Lugano - Bodø/Glimt 0:0
Gruppe E: Legia - Aston Villa 3:2, Zrinjski - AZ Alkmaar 4:3
Gruppe F: Genk - Fiorentina 2:2, Ferencváros - Čukarički 3:1
Gruppe G: Frankfurt - Aberdeen 2:1, HJK -PAOK 2:3
Gruppe H: Ludogorets - Spartak Trnava 4:0, Fenerbahçe - Nordsjælland 3:1

Alle Spiele am 2. Spieltag (5. Oktober)

Gruppe A: Olimpija Ljubljana - Slovan Bratislava (18:45), KÍ Klaksvík - Lille (18:45)
Gruppe B: Breidablik - Zorya Luhansk (18:45), Gent - Maccabi Tel-Aviv (18:45)
Gruppe C: Astana - Viktoria Plzeň (16:30), Ballkani - Dinamo Zagreb (18:45)
Gruppe D
: Bodø/Glimt - Club Brugge (17:45), Beşiktaş - Lugano (17:45)
Gruppe E: AZ Alkmaar - Legia (21:00), Aston Villa - Zrinjski (21:00)
Gruppe F: Fiorentina - Ferencváros (21:00), Čukarički - Genk (21:00)
Gruppe G: PAOK - Eintracht Frankfurt (21:00), Aberdeen - HJK (21:00)
Gruppe H: Nordsjælland - Ludogorets (21:00), Spartak Trnava - Fenerbahçe (21:00)

Für dich ausgewählt