Hintergrund: Ajax - Tottenham

Donny van de Beeks Tor im Hinspiel bescherte Ajax eine glänzende Ausgangsposition, um erstmals nach 23 Jahren wieder das Endspiel zu erreichen.

Donny van de Beek erzielte den Siegtreffer für Ajax im Hinspiel
Donny van de Beek erzielte den Siegtreffer für Ajax im Hinspiel ©AFP/Getty Images

Ajax steht nach dem knappen Hinspielsieg bei Tottenham dicht vor dem ersten Finaleinzug in der UEFA Champions League seit 1996.

• Donny van de Beeks Treffer machte den Unterschied im Hinspiel in Nordlondon.

• Von den 17 Mannschaften, die in der Ära der UEFA Champions League das Halbfinal-Hinspiel zuhause verloren haben, zog nur eine einzige noch ins Endspiel ein: Ajax gegen Panathinaikos 1995/96 (0:1 zuhause, 3:0 auswärts). Insgesamt schafften in der UEFA Champions League nur vier Teams nach einer Hinspiel-Pleite zuhause noch den Einzug in die nächste Runde, zweimal jedoch in dieser Saison.

• Beide Teams haben lange warten müssen, um es wieder soweit zu schaffen. Ajax erreichte 1997 zuletzt das Halbfinale des Europapokals, bei Tottenham ist dies schon 57 Jahre her - es war in der europäischen Debütsaison der Spurs. 

• Ajax hat in den K.-o.-Runden in dieser Saison Titelverteidiger Real Madrid und den italienischen Meister Juventus aus dem Wettbewerb geworfen, während die Spurs zunächst Borussia Dortmund und dann Manchester City bezwangen.

Bisherige Begegnungen
• Beide Mannschaften trafen erst einmal in Europa aufeinander. In der ersten Runde des Pokals der Pokalsieger 1981/82 setzte sich Tottenham mit insgesamt 6:1 durch.

• Tore von Glenn Hoddle, Mark Falco und Ricardo Villa verhalfen dem englischen Klub im Hinspiel zu einem 3:1 in Amsterdam, während für die Gastgeber Søren Lerby traf.

• Falco traf abermals im Rückspiel an der White Hart Lane, als er beim 3:0 das zweite Tor schoss. Für die anderen Treffer waren Tony Galvin und Osvaldo Ardiles verantwortlich.

• In jener Saison erreichten die Engländer das Halbfinale des Pokals der Pokalsieger, verloren aber mit insgesamt 1:2 gegen Barcelona.

Formkurve

Ajax
• Ajax' Bilanz in europäischen Halbfinals lautet 6S 2N:
1968/69: S 3:2 Spartak Trnava (3:0 h, 0:2 A)
1970/71: S 3:1 Atlético Madrid (0:1 A, 3:0 H)
1971/72: S 1:0 Benfica (1:0 H 0:0 A)
1972/73: S 3:1 Real Madrid (2:1 H 1:0 A)
1979/80: N 1:2 Nottingham Forest (0:2 A 1:0 H)
1994/95: S 5:2 Bayern München (0:0 A 5:2 H)
1995/96: S 3:1 Panathinaikos (0:1 H 3:0 A)
1996/97: N 2:6 Juventus (1:2 H 1:4 A)

• Eine von zwei Halbfinal-Niederlagen in der Königsklasse gab es gegen den damaligen Titelverteidiger Nottingham Forest. 1980 gewannen die Engländer anschließend erneut den Pokal.

• Die Heimbilanz von Ajax zu dieser Phase des Wettbewerbs steht demnach bei sechs Siegen und zwei Pleiten, sie gewannen die ersten sechs Halbfinal-Heimspiele, die letzten beiden gingen verloren.

• Ajax' letztes Aufeinandertreffen mit einem englischen Gegner gab es 2016/17 im Finale der UEFA Europa League. In der Frieds Arena in Schweden unterlagen sie mit 0:2 gegen Manchester United. Damit wurde eine Serie von drei ungeschlagenen Spielen gegen englische Mannschaften beendet (2S 1U).

• Das letzte Heimspiel von Ajax gegen einen Gegner aus der Premier League war ein 3:1-Sieg gegen Manchester City in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2012/13 – der erste Sieg in fünf Partien (1U 3N) – Christian Eriksen, jetzt Tottenham, erzielte das dritte Tor. Ajax hatte bei einem Remis vier der ersten fünf Heimspiele gegen englische Gegner gewonnen.

• Ajax hat nur eine von vier Heimpartien gegen ein Londoner Team gewonnen (1U 2N) – das erste Spiel war ein 2:1-Sieg gegen Arsenal im Viertelfinale des Pokals der europäischen Meistervereine 1971/72.

Highlights: Juventus - Ajax 1:2
Highlights: Juventus - Ajax 1:2

• Ajax holte den ersten Landesmeisterpokal 1971 in London, als in Wembley Panathinaikos mit 2:0 geschlagen wurde.

• Ajax' Bilanz in Duellen über zwei Spiele gegen englische Klubs ist negativ (3S 4N). Die letzten vier wurde alle verloren, zuletzt 2011/12 in der UEFA Europa League gegen Manchester United.

• Nach einem 3:2-Sieg bei Atlético Madrid im Viertelfinal-Rückspiel 1996/97 (am Ende stand ein 4:3-Gesamtsieg) hat der Klub die folgenden sieben K.-o.-Spiele nicht gewonnen (2U 5N), ehe es in dieser Saison die Siege bei Real Madrid (4:1), Juventus (2:1) und Tottenham gab.

• Ajax ist erst das dritte Team, das alle drei Auswärtsspiele in der K.-o.-Phase der UEFA Champions League gewinnen konnte, nach Bayern München 2012/13 und Real Madrid 2017/18 – beide Teams holten im Anschluss den Titel.

• Der Klub aus Amsterdam hat nur eines der 17 europäischen Spiele in dieser Saison verloren (10S 6U) - im Achtelfinal-Hinspiel daheim gegen Real. 

• Ajax ist die einzige noch verbliebene Mannschaft, die in der Qualifikation in den Wettbewerb startete. Sie sind zugleich das erste Team, dem es gelang, nach drei Qualifikationsrunden ein Halbfinale zu erreichen.

• Ajax ist nach PSV in der Saison 2004/05 der erste niederländische Klub, der das Halbfinale der UEFA Champions League erreichte.

• Die Ajax-Bilanz bei Elfmeterschießen im Europapokal: 1S, 5N
2:4 - Steaua Bucureşti, UEFA Europa League 2012/13, Sechzehntelfinale
2:4  - Juventus, UEFA Champions League 1995/96, Endspiel
4:3 - Grêmio, Weltpokal 1995
2:4 - Bohemians Praha, UEFA-Pokal 1984/85, zweite Runde
0:3 - Juventus, Pokal der europäischen Meistervereine 1977/78, Viertelfinale
3:5 - Levski Sofia, UEFA-Pokal 1975/76, dritte Runde

Spurs
• Die Spurs erlitten in ihrem bisher einzigen Halbfinale in der Königsklasse eine Niederlage:
1961/62: 3:4 gegen Benfica (1:3 A, 2:1 H)

• Tottenham ist der siebte englische Klub, der das Halbfinale der UEFA Champions League erreicht hat. Sie sind der einzige der vier Halbfinalisten, der noch keinen Europapokal gewonnen hat. Auch haben sie nie das Finale erreicht.

• Tottenham hat es in dieser Saison bereits mit einem niederländischen Team zu tun bekommen. In der Gruppenphase holten sie vier Punkte gegen PSV Eindhoven (2:2 A, 2:1 H), wobei Harry Kane drei der vier Treffer erzielte. Die Spurs waren vor der Hinspiel-Pleite gegen Ajax sechs Spiele gegen Mannschaften aus der Eredivisie ohne Niederlage (4S 2U) - die letzte Pleite hatte es zuvor 2007/08 im Achtelfinal-Hinspiel des UEFA-Pokals zuhause gegen PSV (0:1) gegeben.

• Die Spurs verloren das Duell gegen PSV im Elfmeterschießen, obwohl sie das Auswärtsspiel 1:0 gewonnen hatten. Insgesamt ist die Bilanz in K.-o.-Duellen gegen niederländische Teams ausgeglichen (3S 3N).

• Die Londoner sind seit vier Partien in den Niederlanden ungeschlagen (2S 2U), die letzten beiden endeten unentschieden.

• Die Gesamtbilanz der Spurs in den Niederlanden: 5S 2U 2N.

• Tottenham hat ein europäisches Finale gegen einen niederländischen Klub verloren. 1973/74 gab es gegen Feyenoord im Endspiel des UEFA-Pokals eine 2:4-Gesamtniederlage (2:2 H, 0:2 A).

Highlights: Manchester City - Tottenham 4:3
Highlights: Manchester City - Tottenham 4:3

• In dieser Saison gewannen die Spurs in der K.-o.-Phase 1:0 bei Borussia Dortmund (4:0 insgesamt) vor einer 3:4-Pleite bei Manchester City (4:4 insgesamt, die Spurs kamen aufgrund der Auswärtstorregel weiter). Zum dritten Mal in Folge bestreiten sie jetzt das Rückspiel in der Fremde.

• In Gruppe B holte Mauricio Pochettinos Truppe in drei Auswärtspartien nur zwei Punkte. Vor Unentschieden bei PSV (2:2) und Barcelona (1:1) verloren sie 1:2 bei Inter Mailand. Dank des Remis in Barcelona schnappte sich Tottenham vor Inter Platz zwei hinter Barça; nach drei Partien hatten die Spurs nur einen Punkt.

• Die Spurs haben nur fünf der letzten 20 Europapokal-Auswärtsspiele gewonnen (7U 8N).

• Das ist Tottenhams erfolgreichste Saison in der UEFA Champions League; die bislang beste hatte es 2010/11 gegeben, als das Viertelfinale erreicht wurde. 

• Tottenhams Bilanz in Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben: 1S, 2N
1:4 - Basel, 2012/13, Viertelfinale der UEFA Europa League
5:6 - PSV Eindhoven, 2007/08, Achtelfinale im UEFA-Pokal
4:3 - Anderlecht, 1983/84, Endspiel im UEFA-Pokal

Tottenhams erster Europapokalsieg im neuen Stadion
Tottenhams erster Europapokalsieg im neuen Stadion

Verschiedenes
• Die Spurs haben vier ehemalige Ajax-Spieler in ihren Reihen: Toby Alderweireld (2008-13), Jan Vertonghen (2006-12), Davinson Sánchez (2016-17) und Christian Eriksen (2009-13).

• Eriksen schoss in 113 Spielen in der Eredivisie 25 Tore für Ajax, gewann drei Ligatitel und einmal den niederländischen Pokal. Alderweireld war auch bei allen vier Triumphen dabei, kommt auf insgesamt 128 Ligaeinsätze für Ajax, in denen er sieben Tore schoss. Und Vertonghen gewann zwei Meisterschaften und zweimal den niederländischen Pokal; in 155 Ligaspielen kommt er auf 23 Tore.

• 2016/17 bestritt Sánchez seine einzige komplette Saison in Amsterdam, Ajax belegte in der Eredivisie Platz zwei. Auf dem Weg ins Finale der UEFA Europa League bestritt der Kolumbianer zwölf Spiele.

• Vertonghen war 2006/07 an den RKC Waalwijk ausgeliehen, wo er in zwölf Ligaspielen drei Tore schoss - darunter eines beim 2:2 gegen Ajax am 8. April 2007.

• Vertonghen und Klaas-Jan Huntelaar waren zwischen 2006 und 2008 Mannschaftskollegen bei Ajax, während Eriksen und Alderweireld zwischen 2009 und 2013 neben Daley Blind spielten.

• Haben in England gespielt:
Daley Blind (Manchester United 2014-18)
Dušan Tadić (Southampton 2014-18)
Zakaria Labyad (Fulham 2016)

• Hat in den Niederlanden gespielt:
Michel Vorm (Utrecht 2005-11, Den Bosch 2005/06)

• Lasse Schöne gehörte zum NEC Nijmegen, der in der Gruppenphase des UEFA-Pokals 2008/09 daheim mit 0:1 gegen die Spurs verlor.

Oben