Barcelona - Man. United: Aufstellungen, Stimmen & Übertragung

Barcelona geht mit einem 1:0-Vorsprung in das Rückspiel vor heimischen Fans.

Gerard Piqué, Lionel Messi und Arturo Vidal im Training
Gerard Piqué, Lionel Messi und Arturo Vidal im Training ©Getty Images
  • Barcelona gewann das Hinspiel in Manchester mit 1:0
  • United setzt seine Hoffnung auf das Comeback aus dem Paris-Spiel
  • Valverde: "Unsere Priorität ist es, ein Tor zu erzielen"
  • Solskjær: "Kein Gegentor und wir haben beste Chancen"
  • Der Sieger trifft im Halbfinale auf Liverpool oder Porto

Die Sicht des Reporters (Graham Hunter, UEFA.com): Nach fünf Kräfte raubenden Spielen in 15 Tagen schonte Ernesto Valverde gegen Huesca seine Stars, zudem fehlten Gerard Piqué und Luis Suárez gesperrt. Sergio Busquets, Lionel Messi, Sergi Roberto und Ivan Rakitić saßen nur auf der Tribüne. Gegen United dürfte Barça allerdings wieder in Bestbesetzung auflaufen. Ousmane Dembélé ist wieder fit und sammelte gegen Huesca Spielpraxis. Alles andere als der Halbfinaleinzug der Katalanen wäre eine große Überraschung.

Mögliche Aufstellungen

Hinspiel: Man. United - Barcelona 0:1
Hinspiel: Man. United - Barcelona 0:1

Barcelona: Ter Stegen; Semedo, Piqué, Lenglet, Alba; Rakitić, Busquets, Arthur; Messi, Suárez, Dembélé
Es fehlt: Rafinha (Knie)
Fraglich: Vermaelen (Kniesehne)
Gelbsperre droht: Busquets, Semedo

Manchester United: De Gea; Dalot, Lindelöf, Smalling, Young; McTominay, Fred, Pogba; Rashford, Lukaku, Martial
Es fehlen: Bailly (Gehirnerschütterung), Herrera (Oberschenkel), Shaw (Sperre), Valencia (Wade)
Gelbsperre droht: Herrera, Matić, Valencia, Young

Schlüsselduell

Sergio Busquets - Paul Pogba: United muss treffen und für genau solche Situationen wurde einst Paul Pogba geholt. Doch im Hinspiel nahm ihn Busquets völlig aus dem Spiel, sollte ihm dies nun erneut gelingen, würde das die Chancen von Barcelona erheblich verbessern.

Das Spiel im TV

Hier finden die Fans ihre lokalen Übertragungspartner

Formkurve

Die Erinnerung an 1999: Solskjærs größte Momente in der UEFA Champions League
Die Erinnerung an 1999: Solskjærs größte Momente in der UEFA Champions League

Barcelona
Letztes Spiel: Huesca - Barcelona 0:0 (Samstag)
Form: USSUSSSSSS

  • Beim 1:0-Sieg in Old Trafford profitierte Barcelona zum 14. Mal in der UEFA Champions League von einem Eigentor des Gegners.

Man. United
Letztes Spiel: Man. United - West Ham United 2:1 (Samstag)
Form: SNNSNNSSSU

  • Paul Pogba verwandelte gegen West Ham seine Elfmeter Nummer 6 und 7 in dieser Premier-League-Saison. Den Klubrekord hält noch Ruud van Nistelrooy, der in der Saison 2002/03 acht Mal vom Punkt traf.

Ernesto Valverde, Trainer Barcelona

Uniteds Comeback in Paris
Uniteds Comeback in Paris

Wir haben keine Angst, sondern spüren nur große Vorfreude. Wir alle wissen aber auch, dass wir ein sehr schweres Spiel vor uns haben.

Wir kennen die Stärken von Manchester United. Wir wollen einen offenen Schlagabtausch unbedingt vermeiden und dürfen ihnen keinen Raum lassen; unsere Priorität ist es, ein Tor zu erzielen, wir denken nicht daran, auf ein Unentschieden zu spielen.

Ole Gunnar Solskjær, Trainer Man. United

Das Endspiel von 1999 [in diesem Stadion] ist eine fantastische Erinnerung. Aber ich blicke nicht zu oft auf diesen Abend zurück; sollten wir am Dienstag ohne Gegentor bleiben, haben wir beste Chancen. Wir können jederzeit aus einer Standardsituation heraus treffen – unsere Spieler sind größer als ihre – aber wir müssen auch gut verteidigen. Ich hätte nichts dagegen, wenn unser Tor in der 93. Minute fällt. Wir müssen topfit sein und an uns glauben.

Oben