Man. City - Tottenham: Aufstellungen, Stimmen & Übertragung

Mauricio Pochettino fordert von seinem Tottenham-Team, im Rückspiel bei Manchester City mit breiter Brust aufzutreten.

Manchester City bereitet sich auf den Showdown gegen Tottenham vor
Manchester City bereitet sich auf den Showdown gegen Tottenham vor ©Getty Images
  • Die Spurs gewannen das Hinspiel mit 1:0
  • Guardiola: "Ich weiß, wie fokussiert die Spieler sind"
  • Pochettino: "Das wird eine Herausforderung"
  • Erstes von drei entscheidenden Spielen für City in Folge
  • Der Sieger trifft im Halbfinale auf Ajax Amsterdam
Hinspiel: Tottenham - Man. City 1:0
Hinspiel: Tottenham - Man. City 1:0

Mögliche Aufstellungen

City: Ederson; Walker, Stones, Laporte, Mendy; De Bruyne, Fernandinho/Gündoğan, David Silva; Bernardo Silva, Agüero, Sterling
Es fehlt: Bravo (Achillessehne)
Fraglich: Fernandinho (unbekannt), Zinchenko (Oberschenkel)
Sperre droht: Agüero, Otamendi

Tottenham: Lloris; Trippier, Alderweireld, Vertonghen, Rose; Sissoko, Wanyama; Eriksen, Lucas, Son; Llorente
Es fehlen: Aurier (Oberschenkel), Dier (Leiste), Kane (Knöchel), Lamela (Oberschenkel)
Fraglich: Alli (Hand), Winks (Leiste)
Sperre droht: Alderweireld, Lamela, Son

Schlüsselduell

Kieran Trippier - Raheem Sterling: Zwei der englischen FIFA-WM-Stars vom letzten Sommer fechten die nächste Schlacht aus. Trippier war in dieser Saison nicht immer auf der Höhe, aber ziemlich beeindruckend im Hinspiel, als es darum ging, Sterling, der nach seinem Doppelpack am Wochenende zehn Tore in seinen letzten neun Pflichtspielen für Klub und Land erzielen konnte, in Schach zu halten.

Das Spiel im TV

Hier finden die Fans ihre lokalen Übertragungspartner.

Formkurve

Englische Duelle in der Königsklasse
Englische Duelle in der Königsklasse

Manchester City
Letztes Spiel: Crystal Palace - Manchester City 1:3 (Sonntag)
Form: SNSSSSSSSS

  • Raheem Sterling war bei Palace zweimal erfolgreich.

Tottenham
Letztes Spiel: Tottenham - Huddersfield Town 4:0 (Samstag)
Form: SSSNNSUNNS

  • Die Spurs haben in ihrem neuen Stadion alle drei Spiele bei einem Torverhältnis von 7:0 gewonnen.

Pep Guardiola, Trainer Manchester City

Pep Guardiola am Tag vor dem Spiel
Pep Guardiola am Tag vor dem Spiel©Getty Images

Ich weiß, wie fokussiert die Spieler sind: Sie wollen unbedingt ins Halbfinale. Wird es reichen? Ich weiß es nicht. Ich bin mal ins Finale eingezogen mit einem Abschluss auf das gegnerische Gehäuse, und einmal gab es 33 Abschlüsse auf das gegnerische Gehäuse und es hat nicht geklappt.

So ist Fußball. [Wir spielen gegen die Spurs in der Champions League sowie in der Liga und dann gegen Manchester United, also] wenn wir diese Spiele nicht gewinnen, verlieren wir beide Titel.

Mauricio Pochettino, Trainer Tottenham

Der Sieg im Hinspiel war ein super Ergebnis für uns, aber wir wissen auch, dass es noch lange nicht durch ist. Wir gehen mit breiter Brust in das Rückspiel und werden bis zum Ende kämpfen.

Wir wissen, dass sie sehr stark sind und von Anfang an hohes Tempo gehen, das wird eine Herausforderung. Wir werden versuchen, sie aufzuhalten, offensiv zu agieren und zu attackieren. Wir müssen daran glauben, dass wir sie aufhalten und unsere Qualitäten zeigen können.

Oben