Hintergrund: Ajax - Real Madrid

Ajax steht erstmals seit 2006 wieder in der Runde der letzten 16. Die Bilanz gegen Real Madrid ist aber alles andere als vielversprechend...

©AFP/Getty Images

Ajax schickt sich an, erstmals nach 16 Jahren wieder das Viertelfinale der UEFA Champions League zu erreichen. Die Bilanz gegen Titelverteidiger Real Madrid ist aber nicht gerade berauschend.

• Die Niederländer, die zuletzt 2005/06 in der K.-o.-Runde dabei waren, haben die letzten sechs Spiele gegen Real allesamt verloren (bei einem Torverhältnis von 2:20).

• Real Madrid hat seit Einführung dieser Runde in der Saison 2003/04 noch nie das Achtelfinale verpasst. Die letzte Achtelfinal-Niederlage gab es vor neun Jahren.

• Real konnte die UEFA Champions League drei Mal in Folge gewinnen. Die letzten neun Duelle mit Hin- und Rückspiel entschieden die Königlichen für sich (letzte Pleite: 2014/15 gegen Juventus im Halbfinale).

Luka Modrić: Seine besten Szenen 2018
Luka Modrić: Seine besten Szenen 2018

Bisherige Begegnungen
• Schon zwölf Mal standen sich die Teams in UEFA-Wettbewerben gegenüber. Alle Partien fanden in der Königsklasse statt. Real Madrid feierte sieben Siege, Ajax konnte vier Spiele gewinnen. Das einzige Remis gab es im ersten Spiel überhaupt (1. Runde im Pokal der europäischen Meistervereine 1967/68).

• Ajax gewann die nächsten vier Duelle (zuletzt 1995/96), aber in jüngerer Vergangenheit war Real klar überlegen. In den Gruppenphasen 2010/11, 2011/12 und 2012/13 gab es je zwei Siege für die Spanier. Den letzten Erfolg in Amsterdam gab es im Oktober 2012 (4:1).

Team des Jahres 2018
Team des Jahres 2018

Hintergrund
Ajax
• In der Saison 2005/06 gab es für Ajax den bisher einzigen Auftritt im Achtelfinale. Nach einem 2:2 zuhause schied man beim 0:1 bei Internazionale aus.

• Die Niederländer haben von den letzten sechs K.-o.-Spielen in der UEFA Champions League keines gewinnen können (2U, 4N). Den letzten Sieg gab es im Viertelfinale 1996/97 über Atlético Madrid.

• Den letzten spanischen Gegner hatte Ajax in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2016/17. Auswärts gab es ein 2:2 bei Celta Vigo, vor eigenem Publikum gewann Amsterdam mit 3:2.

• Die Niederländer haben nur zwei der letzten 14 Partien gegen spanische Gegner für sich entscheiden können (1U, 11N).

Tolle Tricks der UCL-Gruppenphase
Tolle Tricks der UCL-Gruppenphase

• Die Bilanz von Ajax gegen spanische Klubs in Duellen über Hin- und Rückspiel: 7 Siege, 2 Niederlagen - zuletzt gegen Mallorca in der dritten Runde des UEFA-Pokals 1999/2000.

• In der laufenden Saison hat Ajax noch kein Europapokalspiel verloren (12 Spiele - 7S, 5U). Nach einem 3:3 gegen Bayern München am letzten Spieltag beendete Ajax die Gruppe E auf dem zweiten Rang.

• Ajax ist die einzige Mannschaft, die es über die Qualifikation in die K.-o.-Runde geschafft hat. Die anderen 15 Teilnehmer waren direkt für die Gruppenphase qualifiziert.

Real Madrid
• Real Madrid nimmt zum 23. Mal an der UEFA Champions League teil. Noch nie haben die Königlichen den Sprung in die K.-o.-Runde verpasst.

• Madrid ist Titelverteidiger und hat in den letzten acht Spielzeiten immer mindestens das Halbfinale erreicht. Kein Klub bringt es wie die Königlichen auf 49 Teilnahmen am Europapokal.

Traumtore der Gruppenphase
Traumtore der Gruppenphase

• Real hat von 16 Achtelfinals neun für sich entschieden. Kurios: Während zwischen 2005 und 2010 sechs Achtelfinals verloren gingen, zog man zuletzt acht Mal in Folge ins Viertelfinale ein.

• Für die Königlichen ist es das erste K.-o.-Duell mit einem niederländischem Gegner seit 1992/93 (Vitesse). Die Bilanz in Duellen mit Hin- und Rückspiel: 6 Siege, 3 Niederlagen. Seit 1987/88 schied Real nicht mehr gegen einen niederländischen Gegner aus.

• Madrid hat fünf der letzten sechs Auswärtsspiele in den Niederlande gewonnen.

• Real wurde mit zwölf Punkten Sieger der Gruppe G, verlor dabei aber beide Spiele gegen CSKA Moskva.

• Trotzdem hat Real Madrid nur sechs der letzten 39 Europapokalspiele verloren.

Die besten Paraden der Gruppenphase
Die besten Paraden der Gruppenphase

Sonstiges
• Dies ist eines von zwei Achtelfinals, an dem kein amtierender Landesmeister mitwirkt. Außerdem ist dies bei dem Spiel zwischen Tottenham und Dortmund der Fall.

• Klaas-Jan Huntelaar wechselte im Januar 2009 von Ajax zu Real und markierte acht Tore in 20 Spielen, ehe er sechs Monate später den Verein verließ.

Oben