Atlético - Juventus: Stimmen, Fakten & Aufstellungen

In der spanischen Hauptstadt bekommen es zwei der besten Offensivreihen Europas miteinander zu tun – und Cristiano Ronaldo kehrt nach Madrid zurück.

Cristiano Ronaldo beim Training vor der Rückkehr nach Madrid
Cristiano Ronaldo beim Training vor der Rückkehr nach Madrid ©Getty Images
  • LIVE-BLOG AUS MADRID
  • Ronaldo traf in 31 Spielen gegen Atleti 22 Mal
  • Atleti seit neun Spielen gegen italienische Gegner ungeschlagen: 7 Siege, 2 Remis
  • Atlético hat seit 22 Jahren zu Hause kein K.-o.-Spiel mehr verloren
  • Khedira und Douglas Costa fallen bei Juve aus

Mögliche Aufstellungen

Ronaldo-Dreierpack gegen Atlético
Ronaldo-Dreierpack gegen Atlético

Atlético: Oblak; Arias, Giménez, Godín, Filipe Luís; Ñíguez, Koke, Rodri, Lemar; Morata, Griezmann
Es fehlt: Hernández (Knie)
Fraglich: -
Sperre droht: Ángel Correa, Diego Costa, Filipe Luís, Giménez, Partey

Juventus: Szczęsny; De Sciglio, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro; Betancur, Pjanić, Matuidi; Dybala, Mandžukić, Ronaldo
Es fehlt: Khedira (Herzprobleme), Douglas Costa (Oberschenkel)
Fraglich: Rugani (Oberschenkel)
Sperre droht: Alex Sandro, Matuidi

FANTASY-MANAGER

Schlüsselduell

Jan Oblak gegen Cristiano Ronaldo: Wieder und wieder quälte Ronaldo Stadtrivale Atleti im Laufe der Jahre, als er noch für Real Madrid spielte, und wird dies sicherlich auch im Dress von Juventus fortsetzen wollen. Beide Teams haben zweifellos ihre Qualitäten in der Defensive, wissen aber auch vorne, wie man Möglichkeiten kreiert. Wenn Diego Simeones Mannen ihre Chancen auf das Heimfinale aufrechterhalten wollen, brauchen sie einen Oblak in Bestform.

Das Spiel im TV

Hier finden die Fans ihre lokalen Übertragungspartner.

Formkurve

Atlético
Letztes Spiel: Rayo Vallecano - Atlético 0:1 (16.02.)
Form: SNNSUSUUSS

Juventus
Letztes Spiel: Juventus - Frosinone 3:0 (15.02.)
Form: SSUNSSSSSU

Diego Simeone, Trainer Atlético

Ich freue mich wirklich. Hier in der Champions League, solch einem großartigen Wettbewerb, gegen ein großes Team wie Juventus: Das sind die Spiele, die einem helfen, weiter voranzukommen. Wir sind stolz drauf, in diesem Wettbewerb dabei zu sein.

Wir treffen auf einen schlagkräftigen Gegner, einen Topklub mit einem Trainer, der schon lange dabei ist. Sie haben Spieler, die auf Topniveau agieren. Hoffentlich können wir das Spiel so beeinflussen, wie wir das vorhaben.

Massimiliano Allegri, Trainer Juventus

Wir haben ein wichtiges Achtelfinalspiel in der Champions League vor der Brust. In den letzten vier Jahren haben wir viele hochklassige Partien bestritten und morgen ist auch ein bedeutendes Spiel. Atlético ist sehr gut organisiert und stark in der Defensive.

Das Team wächst in körperlicher, psychologischer sowie technischer Hinsicht und wir müssen weiter dranbleiben, da wir die wichtigste Phase der Saison erreichen. Wir müssen fokussiert sein, da wir wissen, dass wir auf ein kompaktes Team treffen, das vor allem bei Standards sehr stark ist und in den letzten Jahren sehr stark in Europa aufgetreten ist.

Jetzt würde ich mich nicht mit einem Remis zufrieden geben; ich habe den Jungs mitgeteilt, dass es wichtig ist, Tore zu erzielen.

Oben