Schalke - Manchester City 2:3: Böse Patzer kosten S04 den Sieg

Manchester City siegte nach zwei späten Toren mit 3:2 auf Schalke.

Das Spiel in aller Kürze...

Von Beginn an entwickelte sich auf Schalke das erwartete Spiel. Manchester City machte Druck und erzielte nach einem individuellen Fehler von Ralf Fährmann und Salif Sané durch Sergio Agüero die Führung.

Schalke legte den Respekt vor City in der Folgezeit allerdings immer mehr ab und ging nach zweimaliger Überprüfung durch den Videoassistenten noch vor der Pause durch zwei Elfmeter-Tore von Nabil Bentaleb mit 2:1 in Front.

In der zweiten Halbzeit war die Elf von Pep Guardiola um den schnellen Ausgleich bemüht, ließ aber im letzten Drittel die nötige Präzision vermissen und schwächte sich durch einen Platzverweis für Nicolás Otamendi in der 68. Minute zusätzlich selbst.

Als viele im Stadion schon mit einem Sieg für Schalke gerechnet hatten, schlug City kurz vor Schluss durch einen Freistoß von Leroy Sané sowie ein Tor von Raheem Sterling eiskalt zurück und verschaffte sich durch den 3:2-Auswärtserfolg eine optimale Ausgangssituation für das Rückspiel in Manchester.

Analyse aus dem Stadion: James Thorogood

Der Last-Minute-Sieg war auch die Folge der stärksten Saisonleistung der Schalker. Der Bundesligist schlug nach dem Rückstand eindrucksvoll zurück und begegnete den Gästen auch in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe. Letztendlich war es dann die individuelle Klasse der Mannschaft von Guardiola, die das Spiel drehte und einen Sieg der Königsblauen kurz vor Schluss verhinderte.  

Spieler des Spiels: Raheem Sterling

Bis zur 80. Minute hatte Bentaleb die Nase vorn, doch sein später Siegtreffer brachte Sterling diese Auszeichnung ein. Nach Agüeros Auswechslung entschied er die Partie durch eine tolle Einzelleistung zugunsten von Manchester City und trug sich wie so oft in letzter Zeit in die Torschützenliste ein. 

Die wichtigsten Statistiken

  • City hat wettbewerbsübergreifend 13 der letzten 14 Spiele gewonnen und dabei 52 Tore erzielt

  • Schalke war vor heimischem Publikum in UEFA-Wettbewerben seit Februar 2016 ungeschlagen (6S, 3U)

  • Agüero hat im Achtelfinal-Hinspiel fünf Jahre in Folge getroffen
  • Bentaleb hat jeden seiner 14 Elfmeter in seiner Karriere verwandelt

  • Bentaleb ist der 14. Spieler insgesamt und nach Gabriel Jesus der zweite in diser Saison, dem zwei Elfmeter-Tore in einem Spiel der UEFA Champions League gelangen
  • Otamendi sah seine letzte Rote Karte im Trikot des FC Valencia am 9. April 2015 beim 1:1-Unentschieden gegen Athletic Bilbao

Und jetzt?

City ist in Europa nach einem Auswärtssieg im Hinspiel noch nie ausgeschieden. Neun Mal gab es dieses Szenario bereits. Letztmals gegen den FC Basel im Achtelfinale der vergangenen Saison (4:0 auswärts, 1:2 zuhause). Im Rückspiel fehlen mit Otamendi und Fernandinho zwei wichtige Spieler, dennoch geht die Mannschaft von Guardiola als klarer Favorit in die Partie. 

Nächste Spiele

Platziert in der unteren Hälfte der Tabelle, ist Schalke am Samstag zu Gast in Mainz, bevor es zuhause gegen Fortuna Düsseldorf (02.03.) und dann nach Bremen (08.03.) geht. Am 12.03. steht dann das Rückspiel in Manchester auf dem Programm.

Manchester City hat am Sonntag im Endspiel gegen den FC Chelsea die Möglichkeit, den Titel im Ligapokal zu verteidigen. Im Anschluss folgen zwei Heimspiele gegen West Ham (27.02.) und Watford (09.03) und dazwischen das Gastspiel in Bournemouth (02.03.). Alles wichtige Spiele im Kampf um die Meisterschaft, bevor der Fokus auf das Rückspiel gegen Schalke gelegt werden kann.  

Oben