Juve weiter - Doppelschlag schockt Spurs

Juventus traf zweimal in drei Minuten und machte damit in der zweiten Halbzeit aus einem Rückstand einen Sieg. Das Team von Trainer Massimiliano Allegri steht im Viertelfinale der UEFA Champions League.

An error occurred while playing the video

message

Next video

Gonzalo Higuaín and Paulo Dybala brachten Juventus im Wembleystadion mit einem Doppelschlag ins Viertelfinale der UEFA Champions League.

Tottenham, das im Hinspiel nach einem 0:2-Rückstand noch 2:2 spielte, ging durch Heung-Min Son in Führung. Der Südkoreaner verwertete eine Vorarbeit von Kieran Trippier in der 39. Minute. Anschließend verteidigten die Gastgeber die Führung relativ problemlos, bis der Doppelschlag das Spiel auf den Kopf stellte.

Higuaín glich nach Vorlage von Sami Khedira aus und bereitete drei Minuten später das 2:1 durch Dybala mit einem Traumpass vor.

Dybala erzielt den Siegtreffer
Dybala erzielt den Siegtreffer©AFP/Getty Images

Schlüsselspieler: Gonzalo Higuaín (Juventus)

Higuaín war damit der entscheidende Spieler für Juventus in der zweiten Halbzeit - mit einem Tor und einer Vorlage. Der Stürmer erzielte drei der insgesamt vier Tore der Bianconeri in diesem Duell und war verantwortlich dafür, dass sich das Blatt noch einmal wendete. Juventus machte kein überragendes Spiel, konnte sich aber auf Higuaín verlassen. Der hatte vorher noch an einer Knöchelverletzung laboriert, meldete sich aber - zum Glück für sein Team - rechtzeitig fit. Damit stahl Higuaín auch Harry Kane die Show.

Statistiken

  • Higuaín erzielte wettbewerbsübergreifend in den vergangenen sieben Spielen neun Tore
  • Dybala beendete mit seinem Tor eine Flaute von zehn #UCL-Spielen ohne Treffer
  • Juventus steht zum dritten Mal in vier Jahren im Viertelfinale
  • Die Serie der Spurs von 15 Heimspielen in Wembley ohne Niederlage (13 Siege, 2 Remis) ist zu Ende
  • Sons Treffer war erst das dritte Gegentor für Juventus in den vergangenen 20 Spielen
Oben