Leipzig peilt gegen Beşiktaş die K.-o.-Phase an

Leipzig könnte sein Europapokal-Debüt mit dem Einzug in die K.-o.-Phase der UEFA Champions League veredeln, wenn es zum Abschluss der Gruppe G gegen Beşiktaş geht.

Leipzig feiert nach dem Sieg in Monaco am fünften Spieltag
Leipzig feiert nach dem Sieg in Monaco am fünften Spieltag ©AFP/Getty Images

RB Leipzig könnte sein Europapokal-Debüt mit dem Einzug in die K.-o.-Phase der UEFA Champions League veredeln, wenn es zum Abschluss der Gruppe G gegen Beşiktaş JK geht.

• Der Bundesligist, der am zweiten Spieltag 0:2 in Istanbul verloren hatte, hat genauso wie der FC Porto sieben Punkte auf dem Konto, Beşiktaş kommt auf elf Zähler. Da die Leipziger den direkten Vergleich mit den Portugiesen, die AS Monaco FC empfangen, verloren haben, müssen sie am sechsten Spieltag mehr Punkte holen als Porto.

• Beşiktaş steht bereits als Gruppensieger fest.

Hintergrund

Leipzig
• Für den Bundesligisten ist es das erste Heimspiel gegen einen türkischen Gegner und das sechste Europapokal-Spiel insgesamt.

• In den beiden bisherigen Heimspielen trennte sich Leipzig Porto mit 3:2 bezwungen wurde.

• Leipzig qualifizierte sich 2016/17 in seiner allerersten Bundesliga-Saison als deutscher Vizemeister für seine erste Europapokal-Saison.

• Leipzig ist der zwölfte Verein, der Deutschland in der Gruppenphase der UEFA Champions League repräsentiert.

• Der Bundesligist ist zudem das allererste Team, das sein Europapokal-Debüt in der Gruppenphase dieses Wettbewerbs gibt.

Beşiktaş
• Beşiktaş hat zum ersten Mal die K.-o.-Phase der UEFA Champions League erreicht. Das zuvor beste Abschneiden war der Einzug ins Viertelfinale des Pokals der europäischen Meistervereine 1986/87, wo man mit insgesamt 0:7 dem FC Dynamo Kyiv unterlag.

• Die Türken haben beide bisherigen Auswärtsspiele im laufenden Wettbewerb gewonnen: 2:1 bei Monaco.

• Beşiktaş hat noch nie in Deutschland gewonnen: Ein Remis und drei Pleiten bei einem Torverhältnis von 2:6. Das letzte Duell endete mit einem torlosen Remis beim VfL Wolfsburg in der Gruppenphase 2009/10.

• Der Sieg in Monaco war der fünfte von Beşiktaş in den letzten elf Europapokal-Auswärtspartien (3 Remis, 3 Pleiten).

• 2016/17 beendete Beşiktaş die Gruppenphase als Tabellendritter und zog in die UEFA Europa League ein, wo man im Viertelfinale gegen Olympique Lyonnais im Elfmeterschießen verlor.

• Der Klub aus Istanbul sammelte in der Gruppenphase der vergangenen Saison vier Auswärtszähler, Highlight war ein 3:2-Triumph bei Napoli.

Verschiedenes
• Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş traf in seiner aktiven Zeit als Torhüter dreimal in Qualifikationsspielen zu UEFA-Europameisterschaften auf die Bundesrepublik Deutschland. Am 1. April 1979 blieb er bei einem torlosen Remis in Izmir ohne Gegentreffer, im Dezember 1979 kassierte er eine 0:2-Auswärtsniederlage. Im Vorfeld der UEFA-Europameisterschaft 1984 kassierte die Türkei im April 1983 eine 0:3-Niederlage.

• Im Kader von Beşiktaş stehen drei Spieler, die in Deutschland geboren wurden: Cenk Tosun (Wetzlar), Tolgay Arslan (Paderborn) und Orkan Çınar (Dortmund).

• Atınç Nukan, der nicht im UEFA-Champions-League-Kader von Beşiktaş steht, ist von Leipzig ausgeliehen.

• Haben in Deutschland gespielt:
Duško Tošić (SV Werder Bremen 2007-10)
Ryan Babel (TSG 1899 Hoffenheim 2011-12)
Cenk Tosun (Eintracht Frankfurt 2008-11)
Tolgay Arslan (Hamburger SV 2009-15, TSV Alemannia Aachen 2010/11)
Orkan Çınar (VfL Wolfsburg 2013/14, SpVgg Greuther Fürth 2014/15)

• Hat in der Türkei gespielt:
Bruma (Galatasaray AŞ 2013-17, Gaziantepspor 2014)

• Haben zusammen gespielt:
Marvin Compper und Ryan Babel (Hoffenheim, 2011-12)
Dominik Kaiser und Ryan Babel (Hoffenheim, 2011-12)
Péter Gulásci und Ryan Babel (Liverpool, 2008-11)

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft:
Bruma & Ricardo Quaresma, Pepe (Portugal)

• Bruma erzielte bei einer 1:3-Niederlage gegen Pepes Real Madrid CF im Dezember 2015 das Tor für Real Sociedad de Fútbol.

• Álvaro Negredo steuerte im Mai 2010 zwei Tore zum 5:1-Sieg von Sevilla FC gegen Fabio Coltortis Real Racing Club Santander in der spanischen Liga bei; Adriano stand ebenfalls im Team von Sevilla.

• Quaresma und Pepe hatten in der Qualifikation zur FIFA-WM 2018 gegen Guláscis Ungarn zweimal das bessere Ende für sich, Portugal gewann im März 2017 zu Hause mit 3:0 und am 3. September auswärts mit 1:0.

• Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer standen in der Mannschaft von Österreich, die sich in der Gruppenphase der UEFA EURO 2016 mit 0:0 von Portugalmit Quaresma und Pepe trennte.

Fakten zum Spiel

Leipzig
• Marcel Halstenberg und Willi Orban sind bei der nächsten Gelben Karte gesperrt.

• Die Hasenhüttl-Truppe kassierte am Wochenende ein 0:4 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Es war die höchste Niederlage seit Mai 2015. Leipzig hatte davor drei der letzten vier Spiele gewonnen, das andere endete unentschieden.

• Timo Werner erzielte in seinen letzten sechs Spielen für Leipzig fünf Tore.

• Bernardo erzielte beim 2:0-Sieg gegen den SV Werder Bremen am 25. November sein erstes Bundesligator.

• Marcel Sabitzer fällt wegen einer Schulterverletzung, die er sich am fünften Spieltag zugezogen hat, voraussichtlich für den Rest des Jahres aus.

• Stefan Ilsanker feierte gegen Hoffenheim sein Comeback, nachdem er wegen einer Sperre und anschließend einer Zehenverletzung seit dem 14. Oktober nicht mehr gespielt hatte.

Beşiktaş
• Tolgay Arslan und Caner Erkin sind bei der nächsten Gelben Karte gesperrt.

• Die Schwarzen Adler sind wettbewerbsübergreifend seit 22 Heimspielen ungeschlagen (15 Siege, 7 Unentschieden), zuletzt gab es in fünf Spielen vier Unentschieden.

• In der türkischen Liga ist Beşiktaş seit 34 Heimspielen ungeschlagen, seit November 2015.

• Vor dem 3:0-Erfolg gegen Galatasaray am Samstag war Beşiktaş in zwei Ligaspielen ohne Tor geblieben, was ihnen zum ersten Mal seit Mai 2015 passierte.

• Von den letzten neun Ligaspielen hat Beşiktaş nur drei gewonnen.

• Ryan Babel hat alle seine vier Ligatore in dieser Saison auswärts geschossen, während Taliscas sechs Pflichtspieltore in dieser Saison allesamt in der ersten Halbzeit erzielt wurden.

• Beşiktaş feierte im Hinspiel der fünften Pokalrunde am 28. November einen 9:0-Sieg gegen Zweitligist Manisaspor, Álvaro Negredo erzielte dabei zum ersten Mal seit 2013 vier Tore. Jeremain Lens gelang sein erster Dreierpack seit 2011.

• Dies war der höchste Auswärtssieg des Klubs seit einem 10:0 gegen Çorluspor, der 1998/99 ebenfalls im türkischen Pokal gelang.

• Orkan Çınar gab in dieser Partie sein Debüt für Beşiktaş und erzielte ein Tor.

• Pepe hat sich beim Aufwärmen vor dem torlosen Remis bei Yeni Malatyaspor am 25. November eine Leistenverletzung zugezogen. Matej Mitrović kam dadurch zu seinem ersten Startelfeinsatz in dieser Saison.

• Fatih Aksoy gab in dieser Partie sein Ligadebüt, er ersetzte den verletzten Necip Uysal.

• Lens feierte am 24. November seinen 30. Geburtstag.

• Caner Erkin sitzt in der Liga derzeit eine Sperre von sechs Spielen ab, die noch bis 17. Dezember andauert.

Oben