2019 Finale: Madrid

  • Das Finale in Madrid ist am Samstag, den 1. Juni um 21:00 Uhr MEZ

Plaza Mayor (Madrid)
©AFP

Wichtige Details

Madrid ...
• ist die Hauptstadt Spaniens und die viertmeistbesuchte Stadt Europas.
• ist die drittgrößte Stadt in der EU (nach London und Berlin) mit rund drei Millionen Einwohnern.
• wurde erstmals urkundlich im Mittelalter als "Magerit" erwähnt, was so viel bedeutet wie "Platz voller Wasser".
• ist die Geburtsstadt von Plácido Domingo, Julio und Enrique Iglesias, Fernando Verdasco, Penélope Cruz und Raúl González.
• ist u.a. die Partnerstadt von Abu Dhabi, Melbourne, New York, Rabat und Tripolis.
• ist die zweite Stadt nach London, in der fünf Endspiele der Königsklasse ausgetragen werden. Die vier bisherigen Finals fanden 1957, 1969, 1980 und 2010 im Santiago Bernabéu statt. 

Wo liegt die Stadt?
Am Ufer des Flusses Manzanares, in der Mitte Spaniens. Madrid ist die größte Stadt der iberischen Halbinsel. Es liegt 3.000km von Kiew, der Finalstadt 2018, und 2.750km von Istanbul, der Finalstadt 2020, entfernt.

Estadio Metropolitano (Club Atlético de Madrid)
Estadio Metropolitano ist die Heimat von Atlético Madrid©Getty Images

Estadio Metropolitano
• Das neu errichtete Stadion ersetzte das Vicente Calderón als Heimat des dreifachen Gewinners der UEFA Europa League, Atlético Madrid.
• Es wurde in Erinnerung an das originale Estadio Metropolitano – Atléticos Heimat bis 1966 - benannt.
• Eröffnet wurde es am 16. September 2017 mit dem Ligaspiel zwischen Atlético und Málaga; Antoine Griezmann erzielte beim 1:0-Sieg der Gastgeber das erste Tor im neuen Stadion.
• An der Avenida Luis Aragonés gelegen (benannt nach dem Nationaltrainer, der die UEFA EURO 2008 mit Spanien gewann), verfügt die Arena über rund 68.000 Plätze.
• So umweltfreundlich wie möglich gebaut, sind die LED-Lichter des Stadions und seine Solar-Paneele extrem energiesparend konstruiert, der Rasen wird durch aufgefangenes Regenwasser gewässert.
• Die Arena liegt im Nordosten der Stadt und ist mit der U-Bahn-Linie 7 zu erreichen (Station: Estadio Metropolitano).

Nahverkehr
Der stark frequentierte Flughafen Madrid–Barajas liegt in der Nähe des Estadio Metropolitano, die Verbindung in die Stadt ist durch ein exzellentes Schnellbahn-Netz gewährleistet. Gute Ausfallstraßen führen nach Frankreich und Portugal. Ein gut ausgebautes U-Bahn-Netz und unzählige Busse garantieren auch ohne Auto ein schnelles Vorankommen in der Stadt.

Übernachtungen
Madrid ist ein Touristen-Magnet und eine florierende Geschäftsstadt und bietet Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel. Mehr dazu unter Nützliche Links weiter unten.

Das sollte man sehen
Kultur: Der Paseo del Arte (Kunst-Weg) verbindet drei der berühmtesten Museen der Welt: den Prado, das Thyssen-Bornemisza und das Reina Sofia. Empfehlenswert sind auch das Planetarium und das Wissenschaftsmuseum.
Atmosphäre: Der Puerta del Sol und der zentrale Plaza Mayor bieten einen exzellenten Eindruck von der historischen Bedeutung der Stadt, sehenswert auch der Königliche Palast – ganz in der Nähe des Campo del Moro und der Sabatini-Gärten.
Frische Luft: Madrid hat viele Grünflächen, im zentral gelegenen El Retiro Park gibt es zudem noch spektakuläre Gebäude zu besichtigen. Madrid Río am Ufer des Manzanares ist vor allem für Familien mit Kindern empfehlenswert, das Gleiche gilt für den Zoo im Casa de Campo.

Essen und trinken
Madrid bietet etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer die heimischen Gerichte probieren möchte, sollte Cocido Madrileño (Madrid Eintopf) mit Gemüse, Kichererbsen, Schweinefleisch und Chorizo-Wurst wählen. Bocadillo de calamares (frittiertes Calamari-Sandwich) gilt als Delikatesse, für Vegetarier empfiehlt sich dagegen Tortilla (spanisches Omelette) und süße Churros (Krapfen) mit Schokolade. Bier und tinto de verano (Sommerwein) sind günstig und erfrischend. Das Menu del Día (Tagesmenü) kostet in vielen Restaurants zwischen 10 und 15 Euro und besteht aus drei Gängen.

Fußball
Die Fans von Real Madrid und Atlético Madrid machen fast die Hälfte aller spanischen Fußballfans aus, auch die Erfolge beider Teams sprechen für sich. Real Madrid hat vor der Saison 2018/19 33 spanische Meisterschaften geholt, 19 spanische Pokale und 13 Titel in der UEFA Champions League/Pokal der Landesmeister, hinzu kommt noch zweimal der UEFA-Pokal. Atlético ist nicht ganz so erfolgreich, kann aber auf je zehn Meisterschaften und Pokalsiege verweisen, hinzu kommen noch ein Pokal der Pokalsieger und drei Mal die UEFA Europa League. Außerdem spielen in der Stadt auch die Klubs Getafe, Rayo Vallecano und Leganés, aber es gibt nur ein Derby in Madrid, das die Massen elektrisiert.

Die Umgebung
Rund 40 Kilometer vor Madrid liegt Aranjuez, die ehemalige Sommerresidenz der königlichen Familie. Dort findet man einen herrlichen Palast, ein historisches Zentrum und wunderschöne Gärten. Literaturfreunde bevorzugen vielleicht einen Besuch von Alcala de Henares, der Heimat von Don Quixote-Autor Miguel de Cervantes; das Geburtshaus des Schriftstellers ist inzwischen ein Museum. Nur eine Zugstunde außerhalb der Hauptstadt liegt San Lorenzo de El Escorial, ein weiterer imposanter königlicher Palast.

Nützliche Links
Madrid besichtigen: https://www.esmadrid.com/en
Lonely Planethttp://www.lonelyplanet.com/spain/madrid
Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Madrid
Estadio Metropolitano:
http://en.atleticodemadrid.com/atm/features
Spanischer Fußballverband 
(RFEF): http://www.rfef.es

Oben