Budapest erste Hürde für Fenerbahçe

Der letztjährige Viertelfinalist Fenerbahçe SK trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League auf den ungarischen Klub MTK Budapest.

Colin Kazim-Richards, Mehmet Aurelio (Fenerbahce) beim Torjubel
Colin Kazim-Richards, Mehmet Aurelio (Fenerbahce) beim Torjubel ©Getty Images

Auslosung
Die Auslosung der ersten beiden Qualifikations-Runden fand heute in der UEFA-Zentrale in Nyon statt. Fenerbahçe gehört dabei zu den 14 Klubs, die erst in der zweiten Runde in den Wettbewerb einsteigen, die am 29./30. Juli und 5./6. August ausgetragen wird. Hinzu kommen dann die 14 Vereine, die sich in der ersten Qualifikationsrunde (15./16. und 22./23. Juli) durchsetzen konnten. In dieser ersten Runde kommt es unter anderem zum Duell zwischen dem slowakischen Team FC Artmedia Petržalka - das 2005/06 die Gruppenphase erreichte - und dem maltesischen Meister Valetta FC. Der zweifache UEFA-Pokal-Sieger IFK Göteborg bekommt es mit San Marinos Vertreter S.S. Murata zu tun und NK Dinamo Zagreb spielt gegen Linfield FC aus Nordirland.

Bekannte Namen
Neben Fenerbahçe finden sich aber noch weitere prominente Namen im Teilnehmerfeld der zweiten Runde. So trifft der letztjährige UEFA-Pokal-Finalist Rangers FC auf das litauische Team von FBK Kaunas oder Andorras Meister FC Santa Coloma. Der RSC Anderlecht spielt gegen den Sieger der Partie FC BATE Borisov (Belarus) gegen Valur Reykjavík (Island), während sich der FC Dynamo Kyiv mit dem irischen Meister Drogheda United FC oder dem FC Levadia Tallinn (Estland) auseinandersetzen muss. Der AC Sparta Praha wurde gegen den Sieger der Begegnung FC Sheriff (Moldawien) gegen FK Aktobe (Kasachstan) gelost und Panathinaikos FC spielt entweder gegen den FC Dinamo Tbilisi (Georgien) oder NSÍ Runavík (Färöer-Inseln). Der FC Basel 1893 bekommt es in der zweiten Runde im St. Jakob-Park im Rückspiel mit Göteborg oder Murata zu tun. Fest steht schon die Zweitrundenpartie zwischen Beitar Jerusalem FC und Wisla Kraków.

Gruppenphase im Visier
"Glücksfee" der Auslosung war UEFA-Generalsekretär David Taylor, assistiert von Michele Centenaro, dem Chef der UEFA-Kommission für Klubwettbewerbe. Die Sieger der zweiten Qualifikationsrunde schaffen den Sprung in die dritte Runde, wo weitere 18 Mannschaften hinzustoßen, Auslosung für diese Runde ist am 1. August. Die 32 Klubs ermitteln dann in 16 Begegnungen die 16 Teilnehmer der Gruppenphase, für die weitere 16 Teams schon qualifiziert sind. Das Endspiel findet am 27. Mai 2009 im Stadio Olimpico in Rom statt.

2008/09 UEFA Champions League
Auslosung erste Qualifikationsrunde
Hinspiele:
15./16. Juli
Rückspiele: 22./23. Juli
Spiel Begegnung
1 Linfield FC (NIR) v NK Dinamo Zagreb (CRO)
2 Valetta FC (MLT) v FC Artmedia Petržalka (SVK)
3 FC Dinamo Tbilisi (GEO) v NSÍ Runavík (FRO)
4 FC Santa Coloma (AND) v FBK Kaunus (LTU)
5 S.S. Murata (SMR) v IFK Göteborg (SWE)
6 Llanelli AFC (WAL) v FK Ventspils (LVA)
7 Anorthosis Famugusta (CYP) v FC Pyunik (ARM)
8 FK İnter Bakı (AZE) v FK Rabotnicki (MKD)
9 Tampere United (FIN) v FK Budućnost Podgorica (MNE)
10 F91 Dudelange (LUX) v NK Domžale (SVN)
11 KS Dinamo Tirana (ALB) v FK Modriča (BIH)
12 FK Aktobe (KAZ) v FC Sheriff (MDA)
13 Drogheda United FC (IRL) v FC Levadia Tallinn (EST)
14 FC BATE Borisov (BLR) v Valur Reykjavík (ISL)

2008/09 UEFA Champions League
Auslosung zweite Qualifikationsrunde
Hinspiele: 29./30. Juli Rückspiele: 5./6. August
Rangers FC (SCO) v Sieger Spiel 4
SK Brann (NOR) v Sieger Spiel 6
Sieger Spiel 8 v FK Partizan (SRB)
Sieger Spiel 9 v Sieger Spiel 2
Sieger Spiel 7 v SK Rapid Wien (AUT)
Sieger Spiel 10 v Sieger Spiel 1
Panathinaikos FC (GRE) v Sieger Spiel 3
Sieger Spiel 5 v FC Basel 1893 (SUI)
Sieger Spiel 12 v AC Sparta Praha (CZE)
Sieger Spiel 13 v FC Dinamo Kyiv (UKR)
RSC Anderlecht (BEL) v Sieger Spiel 14
Beitar Jerusalem FC (ISR) v Wisla Kraków (POL)
Fenerbahçe SK (TUR) v MTK Budapest (HUN)
Aalborg BK (DEN) v Sieger Spiel 11

Oben