UEFA Champions League 2018/19: Zahlungen an teilnehmende Klub

Die UEFA hat die Finanzzahlen zur Ausschüttung der Einnahmen der Ausgabe 2018/19 des prestigeträchtigsten Klubwettbewerbs Europas bekanntgegeben.

Pokal der UEFA Champions League
Pokal der UEFA Champions League ©Getty Images

Klubs, die an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2018/19 teilgenommen haben, sowie die in den Playoffs ausgeschiedenen Vereine und die beiden im UEFA-Superpokal vertretenen Teams erhalten über EUR 1,976 Mrd. von der UEFA – 2017/18 betrug die Ausschüttungssumme noch EUR 1,412 Mrd. 

Diese Erhöhung spiegelt die Bestimmungen zur Ausschüttung für den neuen kommerziellen Zyklus 2018-21 des bedeutendsten europäischen Klubwettbewerbs wider.   

UEFA Champions League 2018/19: Zahlungen an teilnehmende Klubs

Verteilung der Einnahmen der UEFA Champions League 

Die Einnahmen aus den Klubwettbewerben wurden in einem Ausschüttungstopf zentralisiert. Anschließend wurde der für die teilnehmenden Klubs verfügbare Nettobetrag auf vier Säulen aufgeteilt:

• 25 % werden den Startprämien für die an der Gruppenphase teilnehmenden Mannschaften sowie den Beträgen für die in den Playoffs ausgeschiedenen Teams zugewiesen: EUR 502 Mio.

• 30 % werden den leistungsabhängigen Festbeträgen zugewiesen: EUR 597,9 Mio.

• 30 % werden auf der Basis der Klubkoeffizienten aus den vergangenen zehn Jahren verteilt: EUR 585 Mio.

• 15 % werden den variablen Beträgen (Marktpool) zugewiesen: EUR 292 Mio.

Alle Vereine erhielten für die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League eine garantierte Startprämie von EUR 14,5 Mio. (Vorjahr EUR 12,7Mio.); hinzu kamen Leistungsprämien von EUR 2,7 Mio. (Vorjahr EUR 1,5 Mio.) für einen Sieg bzw. EUR 900 000 (Vorjahr EUR 500 000) für ein Unentschieden. Die Restbeträge (d.h. EUR 900 000 pro Unentschieden) wurden einem zentralen Topf zugewiesen und am Ende entsprechend der Anzahl Siege in der Gruppenphase auf alle teilnehmenden Vereine verteilt. 

Das Erreichen der verschiedenen K.-o.-Runden wurde mit folgenden Leistungsprämien belohnt: 

• EUR 9,5 Mio (Vorjahr EUR 6 Mio.) für das Erreichen des Achtelfinales

• EUR 10,5 Mio (Vorjahr EUR 6,5 Mio.) für das Erreichen des Viertelfinales

• EUR 12 Mio (Vorjahr EUR 7,5 Mio.) für das Erreichen des Halbfinales

Liverpool erhielt für den Champions-League-Titel EUR 19 Mio.(Vorjahressieger: EUR 15,5 Mio.), während der Zweitplatzierte Tottenham Hotspur EUR 15 Mio. (Vorjahreszweiter: EUR 11 Mio.) erhielt. Das Geld aus dem Marktpool wurde gemäß dem Wert des jeweiligen nationalen TV-Marktes verteilt.

Neue Koeffizientenrangliste für die Saison 2018/19

In der vergangenen Spielzeit wurde eine neue Koeffizientenrangliste auf Grundlage der Leistungen der letzten zehn Jahre eingeführt. 

Über die in diesem Zeitraum angesammelten Spielpunkte hinaus enthält diese Rangliste jetzt auch Bonuspunkte für den Gewinn der UEFA Champions League bzw. des Pokals der europäischen Meistervereine, den Gewinn der UEFA Europa League bzw. des UEFA-Pokals sowie des Pokals der Pokalsieger. 

Weitere Informationen werden im UEFA-Finanzbericht 2018/19 zur Verfügung gestellt, der nach dem UEFA-Kongress im März 2020 veröffentlicht wird.

Oben