Fantasy-Lehren aus dem fünften Spieltag: Stürmer

Erling Braut Haaland schießt auch weiterhin Tore, aber für die Schlagzeilen sorgte Robert Lewandowski mit seinen vier Treffern.

Bayerns Robert Lewandowski holte sich auch am fünften Spieltag Beifall ab
Bayerns Robert Lewandowski holte sich auch am fünften Spieltag Beifall ab ©AFP/Getty Images

Unter einer ganzen Reihe großer Namen, die am fünften Spieltag getroffen haben, ragen zwei Spieler heraus, denn sie waren auch im fünften Spiel in Folge erfolgreich.

UCL FANTASY SPIELEN

Eine Lektion haben wir in dieser Gruppenphase bereits gelernt. Egal, ob Erling Braut Haaland (€4,6 Millionen) in Salzburg in der Startelf steht oder nicht, die Chance, dass er einnetzt, ist immer gut. Am fünften Spieltag kam der Norweger zum zweiten Mal in der Gruppenphase von der Bank und traf beim 4:1-Sieg in Genk für den österreichischen Meister.

Haalands Sturmpartner Hee-Chan Hwang (€6,1 Millionen) und Takumi Minamino (€7,1 Millionen) - beide gegen Genk unter den Torschützen - sind ebenfalls eine Wahl wert, denn insgesamt kommen sie bislang auf satte elf Scorerpunkte.

Für den Knaller des Spieltages sorgte einmal mehr Robert Lewandowski (€ 10.7 Millionen). Mit seinen vier Toren gegen Roter Stern Belgrad hat der Bayernstürmer nun zweistellig getroffen. Nur noch ein Tor fehlt ihm, um den Rekord von Cristiano Ronaldo (€11,5 Millionen) zu egalisieren, als der in der Gruppenphase 2015/16 elfmal traf.

Ronaldo ist der bislang einzige Spieler in der Geschichte der UEFA Champions League, der in jedem einzigen Spiel einer Gruppenphase erfolgreich war - geschehen 2017/18. Ein Rekord, den Haaland und Lewandowski am sechsten Spieltag im Visier haben.

WELCHE STÜRMER WÄHLST DU FÜR DEN SECHSTEN SPIELTAG? 

Oben