Toptorschützen 2019/20: Lewandowski an der Spitze

Zum zweiten Mal in Folge ist Robert Lewandowski der beste Torschütze der Gruppenphase.

Robert Lewandowski schrammte mit zehn Toren nur um einen Treffer an Cristiano Ronaldos Rekord aus der Saison 2015/16 vorbei
Robert Lewandowski schrammte mit zehn Toren nur um einen Treffer an Cristiano Ronaldos Rekord aus der Saison 2015/16 vorbei ©AFP/Getty Images

UEFA.com präsentiert die aktuelle Liste der Scorer der UEFA Champions League in der laufenden Saison. Wenn Spieler in Sachen erzielter Tore gleichauf liegen, entscheidet die höhere Zahl an Vorlagen.

Dieser Artikel wird am Ende eines jeden Spieltags auf den neuesten Stand gebracht.

Robert Lewandowski (Bayern): 10 Tore
Der polnische Nationalspieler hat in den fünf ersten Spielen in dieser Saison getroffen - allein viermal gegen Crvena zvezda. Mit seinen nun 63 Treffern ist er Fünfter in der ewigen Rangliste dieses Wettbewerbs und wurde zum zweiten Mal in Folge bester Torschütze der Gruppenphase.

Wie Haaland bei seinem Debüt in der Gruppenphase drei Tore schoss
Wie Haaland bei seinem Debüt in der Gruppenphase drei Tore schoss

Erling Braut Haaland (Salzburg): 8 Tore
Der 19-Jährige hat eine außergewöhnliche erste UCL-Saison erwischt, kommt er doch auf acht Tore, darunter zwei Elfmeter. Dabei stand er nur 374 Minuten auf dem Platz. 

Harry Kane (Tottenham): 6 Tore
Die Kampagne der Spurs bestand bislang aus Aufs und Abs. Aber auf Kapitän Kane war während seiner 450 Minuten auf dem Platz Verlass: Zweimal per Elfmeter und dann gegen Roter Stern sowie Olympiacos je zweimal aus dem Spiel heraus.

Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain): 5 Tore
Zusätzlich zu den fünf Toren bereitete der Franzose in nur 330 Minuten drei weitere Treffer vor.

Gegen Atalanta traf Sterling dreimal
Gegen Atalanta traf Sterling dreimal

Raheem Sterling (Man. City): 5 Tore
Mit seinen zwei Vorlagen und fünf Toren ist Sterling an allein sieben Treffern beteiligt. Am 3. Spieltag gegen Atalanta kam er auf seinen ersten Dreierpack in der UEFA Champions League.

Heung-Min Son (Tottenham): 5 Tore
Der koreanische Stürmer hat in den letzten vier Spielen in der UEFA Champions League fünf Tore erzielt. In seinen insgesamt 340 Spielminuten hat er außerdem einen Treffer aufgelegt.

Dries Mertens (Napoli): 5 Tore
Er verwandelte am sechsten Spieltag gegen Genk beim 4:0-Sieg einen Elfmeter. Der Belgier erzielte seine Tore in 442 Minuten.

Memphis Depay (Lyon): 5 Tore
Sein später Ausgleich gegen Leipzig war sein fünfter Treffer in der Gruppenphase, erzielt in insgesamt 394 Minuten.

Mauro Icardi (Paris Saint-Germain): 5 Tore
Mbappé ist nicht der einzige Spieler aus Paris mit fünf Toren. Allerdings kommt Icardi in 401 Minuten nicht an Mbappé heran, was die Vorlagen angeht.

Lautaro Martínez (Internazionale Milano): 5 Tore
Martínez benötigte für seine fünf Treffer 521 Minuten.

Die meisten Tore in einer Gruppenphase

11: Cristiano Ronaldo (Real Madrid, 2015/16)
10: Robert Lewandowski (Bayern München, 2019/20), Lionel Messi (Barcelona, 2016/17)
9: Cristiano Ronaldo (Real Madrid, 2013/14 & 2017/18), Luiz Adriano (Shakhtar Donetsk, 2014/15)

Toptorschützen in der Gruppenphase Gesamt

68: Lionel Messi (Barcelona)
63: Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid, Juventus)
47: Karim Benzema (Lyon, Real Madrid)
39: Ruud van Nistelrooy (PSV Eindhoven, Manchester United, Real Madrid)
37: Raúl González (Real Madrid, Schalke)

Beste Torschützen in der Gruppenphase pro Saison

2018/19: Robert Lewandowski (Bayern München) 10
2018/19:
Robert Lewandowski (Bayern München) 8
2017/18: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 9
2016/17: Lionel Messi (Barcelona) 10
2015/16: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 11
2014/15: Luiz Adriano (Shakhtar Donetsk) 9
2013/14: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 9
2012/13: Burak Yılmaz (Galatasaray), Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 6
2011/12: Mario Gomez (Bayern München), Lionel Messi (Barcelona) 6
2010/11: Samuel Eto’o (Internazionale Milano) 7
2009/10: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 6
2008/09: Karim Benzema (Lyon), Steven Gerrard (Liverpool), Miroslav Klose (Bayern München), Lionel Messi (Barcelona) 5
2007/08: Zlatan Ibrahimović (Internazionale Milano), Cristiano Ronaldo (Manchester United) 5
2006/07: Didier Drogba (Chelsea), Kaká (AC Milan), Fernando Morientes (Valencia) 5
2005/06: Andriy Shevchenko (AC Milan) 6
2004/05: Ruud van Nistelrooy (Manchester United) 8
2003/04: Didier Drogba (Marseille), Roy Makaay (Bayern München), Dado Pršo (Monaco), Hakan Şükür (Galatasaray) 5
2002/03: Hernán Crespo (Internazionale Milano), Filippo Inzaghi (AC Milan) 8
2001/02: Giovane Elber (Bayern München), David Trezeguet (Juventus) 6
2000/01: Rivaldo (Barcelona), Marco Simeone (Monaco) 6
1999/2000: Mário Jardel (Porto), Rivaldo (Barcelona) 5
1998/99: Zlatko Zahovič (Porto) 7
1997/98: Thierry Henry (Monaco) 6
1996/97: Artur (Porto), Alen Bokšić (Juventus), Mário Jardel (Porto), Milinko Pantić (Atlético Madrid), Diego Simeone (AC Milan), Marco Simone (Atlético Madrid) 4
1995/96: Jari Litmanen (Ajax) 6
1994/95: George Weah (Paris Saint-Germain) 6
1993/94: Wynton Rufer (Werder Bremen) 4
1992/93: Franck Sauzée (Marseille) 5

Beste Torschützen der UEFA Champions League pro Saison (Gruppenphase bis Finale)

2018/19: Lionel Messi (Barcelona) 12
2017/18
: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 15
2016/17: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 12
2015/16: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 16
2014/15: Lionel Messi (Barcelona), Neymar (Barcelona), Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 10
2013/14: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 17
2012/13: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 12
2011/12: Lionel Messi (Barcelona) 14
2010/11: Lionel Messi (Barcelona) 12
2009/10: Lionel Messi (Barcelona) 8
2008/09: Lionel Messi (Barcelona) 9
2007/08: Cristiano Ronaldo (Manchester United) 8
2006/07: Kaká (AC Milan) 10
2005/06: Andriy Shevchenko (AC Milan) 9
2004/05: Ruud van Nistelrooy (Manchester United) 8
2003/04: Fernando Morientes (Monaco) 9
2002/03: Ruud van Nistelrooy (Manchester United) 12
2001/02: Ruud van Nistelrooy (Manchester United) 10
2000/01: Raúl González (Real Madrid) 7
1999/2000: Mário Jardel (Porto), Rivaldo (Barcelona), Raúl González (Real Madrid) 10
1998/99: Andriy Shevchenko (Dynamo Kyiv), Dwight Yorke (Manchester United) 8
1997/98: Alessandro Del Piero (Juventus) 10
1996/97: Milinko Pantić (Atlético Madrid) 5
1995/96: Jari Litmanen (Ajax) 9
1994/95: George Weah (Paris Saint-Germain) 7
1993/94: Hristo Stoichkov (Barcelona) 5
1992/93: Franck Sauzée (Marseille) 5

Oben