King Eric: Eine Inspiration auf und neben dem Platz

Einer der charismatischsten Spieler seiner Generation, Eric Cantona, erhält die Auszeichnung des UEFA-Präsidenten für seinen Beitrag zum Fußball.

©UEFA

Knapp 22 Jahre nach seinem Rücktritt erhält der ehemalige Stürmer von Manchester United, Eric Cantona, von Aleksandar Čeferin die Auszeichnung des UEFA-Präsidenten für seinen herausragenden Beitrag zum Fußball. 

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin über Eric Cantona

"Diese Auszeichnung würdigt nicht nur seine Karriere als Spieler von höchstem Niveau, sondern auch ihn als Person – ein kompromissloser Mann, der für seine Werte einsteht, seine Meinung klar äußert und sich vor allem mit Herz und Seele den Dingen verschreibt, an die er glaubt."

Cantona in der Champions League
Cantona in der Champions League

"Es ist eine Belohnung für deine großartige Karriere und dein soziales Engagement, das du gezeigt hast, seitdem du deine Schuhe an den Nagel gehängt hat. Außerdem stellt es die Common Goal Initiative in das Scheinwerferlicht (ein Projekt, für das ich mich auch persönlich engagiere) und es demonstriert, dass auch offizielle Institutionen wie die UEFA wissen, dass diejenigen, die dem Fußball einen größeren Sinn verleihen, eine Ehrung verdient haben."

Expertenmeinungen

"Er war fünf Jahre lang der Chef im Old Trafford. Er war ein unglaubliches Talent. Nicht nur bei den Spielen habe ich gerne zugeschaut, sondern auch im Training."
Ryan Giggs, Teamkollege bei Manchester United von 1992–95

"Jeder stand zu ihm, Kontroversen hin oder her. Er strahlte Charisma und Genialität gleichermaßen aus und ist mit Abstand der Beste, den es in der Premier League je gab. Es war eine Ehre, mit ihm gespielt zu haben."
Peter Schmeichel, ehemaliger Torhüter von Manchester United

"Eric Cantona war etwas Besonderes, er hatte ein Aura um sich herum, er ist der König vom Old Trafford und so sollte man sich immer an ihn erinnern."
David Beckham, ehemaliger Mittelfeldspieler von Manchester United 

Eric Cantona und Sir Alex Ferguson
Eric Cantona und Sir Alex Ferguson©Bongarts

"Wenn es irgendwo auf der Welt einen Spieler gab, der für Manchester United wie geschaffen war, dann war es Eric Cantona. Er strahlte ein Selbstbewusstsein aus, das seinesgleichen suchte und musterte alles und jeden, als würde er fragen: 'Ich bin Cantona. Wie groß bist du?"
Sir Alex Ferguson, ehemaliger Trainer von Manchester United

Spielerkarriere

• Marseille bezahlte 1988 die Rekordsumme von 22 Mio. Franc für ihn; er lieferte sofort, wechselte aber nach OMs Meistertitel in der Saison 1990/91 zu Nîmes. Im Dezember 1991 verkündete er (im Alter von 25) seinen kurzzeitigen Rücktritt, ehe er von seinem Psychoanalytiker überredet wurde, es in England erneut zu versuchen. 

• Nach Probetrainings bei Liverpool und Sheffield Wednesday unterschrieb er im Januar einen Vertrag bei Leeds United und half der Mannschaft von Howard Wilkinson, 1991/92 die Meisterschaft zu gewinnen. Cantona äußerte im November 1992 dennoch seinen Wechselwunsch. Zwei Tage später ging er für 1,2 Mio. £ zu United.

• Er verhalf United, das zum Zeitpunkt seines Wechsels auf dem achten Platz stand, zur ersten Meisterschaft seit 26 Jahren - er wurde damit zum ersten Spieler, der aufeinanderfolgende Meisterschaften mit zwei unterschiedlichen Vereinen holte. Außerdem war Cantona Uniteds bester Torschütze, als die Red Devils in der folgenden Saison das nationale Double aus Meisterschaft und Pokal gewannen. In der Saison 1994/95 fehlte er größtenteils aufgrund einer neunmonatigen Sperre.

Eric Cantona der Schauspieler
Eric Cantona der Schauspieler©Getty Images

• Zwei weitere Meisterschaften in 1995/96 und 1996/97 sorgten für insgesamt vier Titel in fünf Saisons bei United (sechs in sieben Saisons insgesamt). Seine atemberaubenden Fähigkeiten auf dem Platz waren bei United ebenso weit bekannt wie sein Markenzeichen, der umgedrehte Kragen.

• Im Alter von nur 30 Jahren erklärte er zum Ende der Saison 1996/97 seinen Rücktritt. Später begründete er seine Entscheidung wie folgt: "Ich habe den Fußball weiterhin geliebt, aber ich hatte nicht mehr die Leidenschaft, früh ins Bett zu gehen, nicht mit Freunden unterwegs zu sein, nicht zu trinken und all die anderen Dinge zu tun, die ich mag."

Karrierebilanz

Nationalmannschaft: 45 Einsätze, 20 Tore
UEFA-Wettbewerbe: 27 Einsätze, 9 Tore
Nationale Wettbewerbe: 369 Einsätze, 131 Tore

Was passierte nach der Spielerkarriere

• Nachdem er schon während seiner Spielerkarriere einige kleinere Filmrollen übernahm, widmete er sich nach dem Ende seiner Laufbahn weiter der Schauspielerei. Seine größten Rollen waren im 1998 erschienen Film Elizabeth, wo er einen französischen Diplomaten spielte, und im Film Looking for Eric, als er sich selbst verkörperte.

• Cantona entdeckte, nachdem er seine Schuhe an den Nagel gehängt hatte, den Beach-Soccer-Sport für sich und spielte für die französische Nationalmannschaft. Als Frankreich 2005 die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft gewann, war er Spielertrainer.

Eric Cantona beim Beach Soccer
Eric Cantona beim Beach Soccer©Bongarts

• Im Oktober 2018 wurde Cantona zum ersten Schirmherren der von Juan Mata gegründeten Common Goal Charity ernannt, die Fußballer dazu ermutigt, 1% ihres Einkommens für wohltätige Zwecke zu spenden. "Wir müssen einen nachhaltigeren, positiveren und integrativeren Fußball unterstützen und ich werde alles tun, um zu helfen", sagte er.

Was er sagt

"Sogar als Fußballer war ich immer sehr kreativ."

"Ich habe nicht studiert; ich lebe."

"Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe, aber ein Leben, das nur auf Erinnerungen aufbaut, ist kein richtiges Leben."

"Was ist der Fußball ohne Freiheit? Was ist das Leben ohne Freiheit? Was ist der Sinn des Lebens? Ich denke, wir alle sind uns darüber im Klaren, dass wir mehr für die Menschheit tun können?"

Oben