#UCL-Gruppenphase: Auslosungstopf 2

Wissenswertes über die acht Teams in Topf 2 der Gruppenphasen-Auslosung.

©UEFA.com

Real Madrid (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 1.
Qualifiziert als: Dritter in Spanien
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (13 Mal, zuletzt 2017/18)

Hintergrund: Alles scheint möglich. Nach vielen Enttäuschungen in der Vorsaison ist Erfolgscoach Zinédine Zidane zurück an der Seitenlinie und hat das Team auf vielen Positionen verändert. Real wird vorne brandgefährlich sein, hat aber eventuell Schwächen im Defensivverhalten.

Atlético Madrid (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 4.
Qualifiziert als: Vizemeister in Spanien
Bestes Abschneiden bisher: Finalist (drei Mal, zuletzt 2015/16)

Fünf Atlético-Traumtore
Fünf Atlético-Traumtore

Hintergrund: Portugals Angreifer João Félix hat bei den Rojiblancos einen Siebenjahresvertrag unterschrieben und soll helfen, den Abgang von Antoine Griezmann zu kompensieren. Wenig ändern wird sich wohl an der Grundphilosophie von Diego Simeone, der am liebsten aus einer kompakten Defensive und mit Kontern agiert.

Borussia Dortmund (GER)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 13.
Qualifiziert als: Vizemeister in Deutschland
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (1996/97)

Hintergrund: Der BVB ist im Vergleich zur Vorsaison reifer und noch unberechenbarer geworden - im positiven Sinne. Die Neuzugänge Thorgan Hazard und Julian Brandt dürften das Team auf Anhieb verstärken, zudem hat man mit Mats Hummels und Nico Schulz eine tolle Mischung aus Erfahrung und Qualität für die Defensive hinzugewonnen.

Napoli (ITA)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 15.
Qualifiziert als: Vizemeister in Italien
Bestes Abschneiden bisher: Achtelfinale (zwei Mal, zuletzt 2016/17)

Hintergrund: Carlo Ancelotti hat bereits drei Mal die UEFA Champions League gewonnen (zwei Mal mit AC Milan, ein Mal mit Real Madrid). In seiner zweiten Saison bei Napoli schickt er sich an, auch in der Königsklasse ein Wörtchen mitzureden. Die Abwehr wurde dafür mit Kostas Manolas und Giovanni Di Lorenzo verstärkt.

Shakhtar Donetsk (UKR)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 16.
Qualifiziert als: Meister in der Ukraine
Bestes Abschneiden bisher: Viertelfinale (2010/11)

Alle Spurs-Tore der letzten Saison
Alle Spurs-Tore der letzten Saison

Hintergrund: Shakhtar hat seit 2006/07 nur zwei Mal die Gruppenphase verpasst und konnte 2010/11 sogar die Gruppe gewinnen, ehe man im Viertelfinale an Barcelona scheiterte. Als Nachfolger des zu Roma gewechselten Paulo Fonseca steht nun Luís Castro an der Seitenlinie.

Tottenham Hotspur (ENG)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 17.
Qualifiziert als: Vierter in England
Bestes Abschneiden bisher: Finalist (2018/19)

Hintergrund: Nach der Finalpleite gegen Liverpool im Juni durfte Mauricio Pochettino sein Team auf einigen Positionen verbessern. Der von Harry Kane angeführte Kader beinhaltet sieben Akteure, die 2018 mindestens das WM-Halbfinale erreichten.

Ajax (NED)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 20.
Qualifiziert als: Meister der Niederlande, Play-off-Sieger
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (vier Mal, zuletzt 1994/95)

Hintergrund: Der befürchtete Ausverkauf beim niederländischen Champion ist bisher ausgeblieben, auch wenn die Abgänge von Frenkie de Jong und Matthijs de Ligt natürlich massive Lücken hinterlassen. Die Offensive um Dušan Tadić, David Neres, Hakim Ziyech und Neuzugang Quincy Promes wird erneut für Schlagzeilen sorgen.

Benfica (POR)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2018/19): 21.
Qualifiziert als: Meister in Portugal
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (zwei Mal, zuletzt 1961/62)

Hintergrund: Wunderkind João Félix ist zu Atlético abgewandert und Raúl Jiménez spielt künftig für die Wolves, aber noch immer hat der Klub aus Lissabon hochtalentierte Fußballer in seinen Reihen. Ein Auge sollte man vor allem auf die Neuzugänge Raúl de Tomás und Carlos Vinícius haben.

Oben