#UCL: Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde

PSV Eindhoven trifft auf Basel, während es Celtic mit Nõmme Kalju zu tun bekommt.

©UEFA via Getty Images

Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde (Spiele am 23./24. Juli & 30./31. Juli)

Meisterweg

  • Gruppe 1

CFR Cluj (ROU)* - Maccabi Tel-Aviv (ISR)
BATE Borisov (BLR)*
- Rosenborg (NOR)*
The New Saints (WAL)* - København (DEN)
Ferencváros (HUN)* - Valletta (MLT)
Dundalk (IRL)* - Qarabağ (AZE)*

  • Gruppe 2

©UEFA via Getty Images

Saburtalo (GEO)* - GNK Dinamo (CRO)
Celtic (SCO)*
- Nõmme Kalju (EST)*
Crvena zvezda (SRB)
* - HJK Helsinki (FIN)*
Sutjeska (MNE)* - APOEL (CYP)
Maribor (SVN)*
- AIK (SWE)*

*Sieger der ersten Qualifikationsrunde

Ligaweg

Viktoria Plzeň (CZE) - Olympiacos (GRE)
PSV Eindhoven (NED) - Basel (SUI)

Gesetzte Teams fettgedruckt

Ablauf der Auslosung: Meisterweg

Wie in den Paragraphen 13.03 und 13.04 des Reglements der UEFA Champions League 2019/20 festgelegt, bildete die UEFA-Verwaltung für die zweite Qualifikationsrunde Gruppen und setzte Mannschaften gemäß der Klubrangliste zum Saisonstart sowie der Prinzipien, die von der Kommission für Klubwettbewerbe vorgegeben wurden.

Die 20 Teams (vier direkt qualifiziert und 16 Paarungen der ersten Qualifikationsrunde, die als Sieger der Spiele 1-16 angegeben wurden) wurden in zwei Gruppen zu zehn Mannschaften aufgeteilt.

Innerhalb der Gruppen wurden die 20 Teams (vier direkt qualifiziert und 16 Paarungen der ersten Qualifikationsrunde, die als Sieger der Spiele 1-16 angegeben wurden) in gleicher Anzahl in gesetzt und ungesetzt aufgeteilt.

Sollte ein Klub aus der ersten Qualifikationsrunde einen Koeffizienten haben, der ihn in der zweiten Qualifikationsrunde zu einem gesetzten Team machen würde, dann war der Sieger des Duells mit diesem Klub in der ersten Qualifikationsrunde automatisch für die zweite Qualifikationsrunde gesetzt.

Für jede Gruppe wurden zwei Töpfe vorbereitet, einer für die gesetzten und einer für die ungesetzten Teams.

Bei der Auslosung wurde aus jedem Topf eine Kugel entnommen und in einen leeren Topf in der Mitte gegeben, wo noch einmal durchgemischt wurde. Die anschließend als erstes gezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

Der gleiche Ablauf wurde so lange fortgesetzt, bis alle Paarungen der ersten Gruppe feststanden. Anschließend wurde das ganze mit der zweiten Gruppe durchgeführt.

Ablauf der Auslosung: Ligaweg

Wie in den Paragraphen 13.03 und 13.04 des Reglements der UEFA Champions League 2019/20 festgelegt, bildete die UEFA-Verwaltung für die zweite Qualifikationsrunde Setzlisten gemäß der Klubrangliste zum Saisonstart sowie der Prinzipien, die von der Kommission für Klubwettbewerbe vorgegeben wurden.

Die vier Teams wurden in zwei gesetzte und zwei ungesetzte aufgeteilt.

Zwei Töpfe wurden vorbereitet, einer für die gesetzten und einer für die ungesetzten Teams.

Bei der Auslosung wurde aus jedem Topf eine Kugel entnommen und in einen leeren Topf in der Mitte gegeben, wo noch einmal durchgemischt wurde. Die anschließend als erstes gezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

Der gleiche Ablauf wurde mit den verbleibenden Kugeln fortgesetzt, bis alle Paarungen der zweiten Qualifikationsrunde feststanden.

Zur Beachtung

Die Koeffizienten der Klubs werden ENTWEDER anhand der Summe aller Punkte aus den letzten fünf Jahren ODER durch den Verbandskoeffizienten im gleichen Zeitraum ermittelt - WELCHER WERT AUCH IMMER HÖHER IST (basierend auf einem neuen System, das zur Saison 2018/19 eingeführt wurde).  

 

Die Auslosung ist provisorisch und vorbehaltlich des Ausgangs von laufenden Untersuchungen und/oder Gerichtsverfahren sowie der endgültigen Bestätigung der UEFA .

Oben