Man. City - Tottenham 4:3: Spurs nach Spektakel weiter

Ein Treffer von Fernando Llorente macht den Unterschied zugunsten der Spurs.

Das Spiel in aller Kürze ...

Die Hausherren erwischten einen Auftakt nach Maß und gingen bereits nach vier Minuten in Front: Raheem Sterling schlenzte das Leder perfekt in die rechte Ecke. Doch Tottenham schlug eiskalt zurück – in Person von Heung-Min Son, der in der 7. und 10. Minute nach zwei dicken Patzern von Aymeric Laporte zweimal zur Stelle war.

Aber auch die Citizens ließen sich nicht lumpen und trafen in der 11. Minute zum 2:2. Danny Rose fälschte einen eigentlich harmlosen Abschluss von Bernardo Silva unhaltbar für Hugo Lloris ab. Zehn Minuten später stand es bereits 3:2. Nach starker Vorarbeit von Kevin De Bruyne drückte Sterling das Leder am zweiten Pfosten über die Linie.

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 59. Minute, ehe die Gastgeber zum vierten Mal zuschlugen. De Bruyne bediente im Strafraum Sergio Agüero, der wuchtig zum 4:2 einschoss. Die Spur strauchelten gewaltig, aber sie fielen nicht: Fernando Llorente verkürzte in der 73. Minute nach einem Eckball per Hüfte zum 3:4, womit die Spurs nach dem 1:0-Hinspielerfolg aufgrund der Auswärtstorregel den Einzug ins Halbfinale klarmachten.

Spieler des Spiels: Heung-Min Son

Nicht nur in Manchester, sondern auch im Hinspiel der überragende Spieler. Son machte auf Seiten der Spurs den Unterschied. Sein erstes Tor war vielleicht etwas glücklich, aber sein zweites Tor zeigte sein gesamtes Können. In Abwesenheit von Harry Kane sorgte der Südkoreaner für die gefährlichen Aktionen bei der Mannschaft von Mauricio Pochettino. 

Statistiken zum Spiel

6: City ist in den letzten sechs UEFA-Duellen ausgeschieden, in denen sie das Hinspiel auswärts verloren hatten

7: Die Spurs sind der siebte englische Klub, der das #UCL-Halbfinale erreicht hat - womit die Engländer Spanien hinter sich lassen

18: Die Spurs setzten sich in 18 von 20 Fällen durch, in denen sie das Hinspiel zuhause gewonnen hatten

20: Tottenham hat in seinen letzten 20 Partien in der UEFA Champions League immer getroffen

98: City hat in seinen 26 Heimpflichtspielen in dieser Saison 98 Tore erzielt

Hinspiel-Highlights
Hinspiel-Highlights

Nächste Spiele

City könnte nach der Champions League in den nächsten Ligapartien auch die Meisterschaft verspielen, denn am Samstag geht es zuhause erneut gegen die Spurs, ehe am Mittwochabend die Partie beim Erzrivalen Manchester United ansteht. Aktuell liegt City zwei Punkte hinter Liverpool, hat aber eine Partie weniger ausgetragen.

Tottenham ist aktuell Dritter, kann aber noch bis auf Platz sechs durchgereicht werden, da der Vorsprung auf den Sechsten gerade mal drei Punkte beträgt. Nach dem Trip zu City bestreiten die Spurs drei der letzten vier Partien in der Premier League zuhause.

Oben