Juventus - Ajax 1:2: Niederländer brillieren in Turin

Donny van de Beek und Matthijs de Ligt machen das Weiterkommen von Ajax in Turin klar.

Recall one of the highlights of Ajax's incredible run last season as they knocked out Ronaldo and co in Turin.

Das Spiel in aller Kürze ...

Juventus ging nach 28 Minuten in Führung, als Cristiano Ronaldo nach einem Eckball per Kopf zur Stelle war, doch die Freude der Italiener währte nur sechs Minuten. Nach einem abgerutschten Schuss von Hakim Ziyech landete der Ball bei Donny van de Beek, der frei vor Wojciech Szczęsny cool blieb und zum Ausgleich einschob.

Nach der Pause spielten die Niederländer über weite Strecken Katz und Maus mit Juve und erarbeiteten sich einen Hochkaräter nach dem anderen, während Juve von einer Verlegenheit in die nächste stürzte. In der 67. Minute war es dann soweit: Nach einem Eckball setzte sich Matthijs de Ligt gegen zwei Gegenspieler durch und köpfte zur Gästeführung ein.

Spieler des Spiels: Matthijs de Ligt

Eine Wahnsinnsleistung des jungen Niederländers. Gegen Ronaldo, einen der besten Stürmer aller Zeiten, als Kapitän eines so jungen Teams ist seine Vorstellung gar nicht hoch genug einzuschätzen. De Ligt strahlte Dominanz in der Luft aus und seine Tacklings waren bemerkenswert. Nicht zu vergessen ist natürlich auch sein Tor! Für jemanden, der noch keine 20 Jahre alt ist, befindet er sich auf dem besten Weg, ein ganz Großer zu werden.

Statistiken zum Spiel

5: Ajax ist jetzt seit fünf Partien in Italien ungeschlagen (3S 2U)

7: Ronaldo hat in seinen letzten sieben #UCL-Viertelfinal-Partien immer getroffen - insgesamt waren es 13 Tore

9: Ronaldo hat in sieben Partien gegen Ajax neun Tore erzielt

18: Ajax hat nur eine seiner letzten 18 Partien in der UEFA Champions League verloren (Qualifikation inbegriffen)

26: Ajax hat in nur einer seiner letzten 26 Partien in der UEFA Champions League kein Tor erzielt

Hinspiel-Highlights
Hinspiel-Highlights

Nächste Spiele?

Juventus braucht am Samstag zuhause nur noch einen Punkt gegen die Fiorentina, um den achten Meistertitel in Folge klarzumachen.

Ajax, punktgleich mit PSV an der Spitze der Eredivisie, spielt am Samstag in Groningen, ehe nächste Woche die Partie in Amsterdam gegen Vitesse ansteht.

Oben