Solskjær über Sir Alex und die Spielweise von ManUnited

Ole Gunnar Solskjær schwärmt im Gespräch mit UEFA.com von seinem früheren Trainer Sir Alex Ferguson und den faszinierenden Nächten in der UEFA Champions League.

Ole Gunnar Solskjær arbeitet sehr erfolgreich bei United
Ole Gunnar Solskjær arbeitet sehr erfolgreich bei United ©Getty Images

Nach einer sehr erfolgreichen Phase als Interimstrainer hat Ole Gunnar Solskjær einen Dreijahresvertrag als Cheftrainer von Manchester United unterschrieben; UEFA.com hat mit dem Norweger über seine Anfänge im Trainergeschäft gesprochen.

SOLSKJÆRS GRÖSSTE STUNDE: DAS FINALE 1999

Über seinen Werdegang als Trainer …

Solskjær und Sir Alex
Solskjær und Sir Alex©Getty Images

"[Sir Alex Ferguson] war wie ein zweiter Vater für mich. Ich habe in der gleichen Straße gewohnt wie er, seine Enkel waren mit meinen Kindern in einer Klasse, deshalb hatte ich natürlich über die Jahre eine ganz besondere Beziehung zu ihm. Man hat von ihm auf jede Frage eine Antwort bekommen und sich gedacht: 'Er weiß wirklich, wovon er spricht!'

"Als ich 27 oder 28 war, wollte ich nie ein Trainer werden, weil ich raus aus dem Scheinwerferlicht wollte. Aber dann habe ich mich verletzt [am Knie, was letztendlich zu einem vorzeitigen Karriereende führte] und gedacht: 'Wenn ich nicht mehr spielen kann, will ich dieses Spiel nicht verlassen.'

"[Sir Alex] bezeichnete mich als Analytiker, aber das beschränkte sich auf ein oder zwei Verteidiger, gegen die man gespielt hat. Ich dachte, ich weiß alles über Fußball, aber dann wird man Trainer und muss wirklich jedes kleine Detail über jede einzelne Position wissen.

Solskjærs schönste UCL-Momente
Solskjærs schönste UCL-Momente

"Die Spielweise von United ist es, dem Gegner das Spiel aufzudrücken, immer an sich zu glauben. Wenn man andere Trainer fragt, die gegen Teams von Sir Alex gespielt haben, war immer die Geschwindigkeit und das Tempo im Spiel nach vorne der Schlüssel."

Über die UEFA Champions League …

"Die größten Nächte meiner Karriere habe ich in der Champions League erlebt. Wenn man in dieser Phase des Wettbewerbs ist, unter Flutlicht spielt, das sind die Spiele, auf die man sich wirklich freut. Wenn die Hymne im Stadion ertönt, wenn du auf den Platz gehst: Das ist einer dieser ganz besonderen Momente im Old Trafford."

Oben