Champions League 100er Klub: Dani Alves

Einst war Dani Alves als "Messi der Außenverteidiger" bekannt, diese Woche steht er im Fokus.

Drei Mal durfte Dani Alves den Henkelpott schon in die Höhe stemmen
Drei Mal durfte Dani Alves den Henkelpott schon in die Höhe stemmen ©Getty Images

Kaum ein Spieler hat in der Geschichte der UEFA Champions League so viele Erfolge feiern können wie Dani Alves. Der 35-jährige Brasilianer, der mittlerweile in Paris gelandet ist, begann seine Europa-Tournee in Sevilla, wurde in Barcelona zum Weltstar und wechselte schließlich zu Juventus, ehe es ihn 2017 in die französische Hauptstadt zog.

CHAMPIONS LEAGUE 100er KLUB

Spiele

Champions League 100er Klub: Dani Alves
Champions League 100er Klub: Dani Alves

Sevilla: 8
Barcelona: 80
Juventus: 12
Paris: 9
Insgesamt: 109

Beste Saison: Sieger (Barcelona, 2009*, 2011, 2015)

Zur Erinnerung ...

Das Finale 2011: Barcelona - ManUnited 3:1
Das Finale 2011: Barcelona - ManUnited 3:1

Alves begann seine Karriere als Flügelspieler. 2002 wechselte er von Bahia/Brasilien zu Sevilla, ursprünglich auf Leihbasis. Dort bildete er auf der rechten Seite ein starkes Duo mit Jesús Navas und gewann mit den Andalusiern 2006 und 2007 die UEFA Europa League. 2008 wechselte er nach Barcelona, wo er von Erfolg zu Erfolg eilte.

Sein Weg zu 100 Einsätzen

Alves trifft in der Champions League für Juventus
Alves trifft in der Champions League für Juventus©AFP/Getty Images

Sein Debüt in der UEFA Champions League feierte Alves im Trikot von Sevilla, doch seinen Durchbruch zum Weltstar schaffte er in der folgenden Saison bei Barça, als er auf dem Weg ins Finale jedes Spiel bestritt, im Endspiel aber gesperrt zusehen musste. Den persönlichen Triumph holte er zwei Jahre später im Finale gegen Manchester United nach, 2015 folgte ein weiterer Finalerfolg gegen Juventus. 2017 stand er im Trikot der Bianconeri im Endspiel wieder auf der Verliererseite.

Seine besten Momente

  • Alves gewann die UEFA Champions League drei Mal mit Barça. 2013 trug er zu Ehren seines Freundes Éric Abidal die Nummer 22; als der Franzose eine Lebertransplantation benötigte, bot Alves ihm seine an.
Das Finale 2015: Barcelona - Juventus 3:1
Das Finale 2015: Barcelona - Juventus 3:1

  • Sein erstes Tor in der UEFA Champions League erzielte er per Kopf 2010 gegen Panathinaikos – nach einem Doppelpass mit Lionel Messi.
  • Barcelona scheiterte 2014 im Halbfinale an den Bayern, zwölf Monate später war Alves aber einer der Garanten für eine erfolgreiche Revanche in der gleichen Runde.

Alves und Messi sind Freunde
Alves und Messi sind Freunde©Getty Images
Alves und Neymar in Paris
Alves und Neymar in Paris©AFP/Getty Images

  • Juve nahm Alves vor der Saison 2016/17 unter Vertrag. Im Halbfinale der Königsklasse bereitete er gegen Monaco zwei Tore vor und erzielte eines selber. Im Endspiel hatte dann allerdings Real Madrid das bessere Ende für sich.
  • In seinem zweiten Einsatz in der UEFA Champions League für Paris gelang ihm nach nur zwei Minuten sein erstes Tor für PSG, als er einen Pass von Neymar verwertete, Endstand war 3:0 gegen die Bayern.

Was andere über ihn sagen

"Ich hatte immer ein sehr gutes Verhältnis zu Dani Alves, seit ich als Neuling ins Team kam und mir mit ihm zusammen die rechte Seite aufgeteilt habe. Wir haben viele Jahre viel Zeit zusammen verbracht, auf und abseits des Platzes."
Lionel Messi, Ex-Barcelona-Teamkollege

"Dani ist einer der besten Transfers aus dem Ausland, die der Klub je getätigt hat; dank seiner Leistungen und dem, was er sonst für diesen Klub geleistet hat."
Andrés Iniesta, ehemaliger Teamkollege bei Barcelona

"Seine Einstellung, seine Energie, seine technischen Qualitäten und seine Flanken sind einfach beispiellos."
Thomas Tuchel, sein Trainer in Paris

Bisher vorgestellt ...

Champions League 100er Klub: Ashley Cole
Champions League 100er Klub: Patrice Evra

Champions League 100er Klub: Andrea Pirlo

Champions League 100er Klub: David Beckham

Champions League 100er Klub: Frank Lampard
Champions League 100er Klub: Andriy Shevchenko
Champions League 100er Klub: Oliver Kahn
Champions League 100er Klub: Luís Figo

*im Finale gesperrt

Oben