Fünfjahreswertung: Nur Spanien besser als Deutschland

Die deutschen Teams haben in den Gruppenphasen von UEFA Champions League und UEFA Europa League ordentlich Punkte für die Fünfjahreswertung gesammelt, lediglich Spitzenreiter Spanien war ein wenig erfolgreicher.

Bayern steuerte dieses Woche ein Unentschieden bei
Bayern steuerte dieses Woche ein Unentschieden bei ©Getty Images

Nach dem Abschluss der Gruppenphasen von UEFA Champions League und UEFA Europa League steht fest, dass mit Bayern, Dortmund und Schalke drei deutsche Mannschaften in der Königsklasse überwintern und zwei in der UEL - Frankfurt und Leverkusen.

Insgesamt sammelten die Bundesligisten in der Gruppenphase stolze 13,071 Punkte für die UEFA-Fünfjahreswertung - nur Spitzenreiter Spanien ist besser (13,571 Punkte). Zum Vergleich: In der gesamten letzten Saison brachten es die deutschen Klubs nur auf insgesamt 9,857 Zähler!

6 Siege aus 6 Spielen: Frankfurt spielte eine makellose Gruppenphase
6 Siege aus 6 Spielen: Frankfurt spielte eine makellose Gruppenphase©AFP/Getty Images

Damit konnte der Vorsprung auf den Fünften Frankreich noch einmal ausgebaut werden, die französischen Klubs verloren in der Saison 2018/19 bereits 3,821 Punkte auf Deutschland. Auf der anderen Seite wurde der Rückstand auf Italien um genau 3,000 Zähler verringert und beträgt nur noch 2,370 Punkte, damit ist Rang drei durchaus wieder in Reichweite.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2018/19 nach dem Abschluss der Gruppenphasen von UEFA Champions League und UEFA Europa League:

1. Spanien - 97,569
2. England - 75,605
3. Italien - 72,154
4. Deutschland - 69,784
5. Frankreich - 57,165
6. Russland - 49,716
7. Portugal - 45,832
8. Belgien - 39,300
9. Ukraine - 38,100
10. Türkei - 34,000

Oben