Alisson Fußballgott

Meist schöpfen bei Liverpools Offensivspektakel á la Jürgen Klopp die Stürmer das ganze Lob ab, doch nach dem dramatischen 1:0-Erfolg gegen Napoli stand vor allem einer im Blickpunkt: Keeper Alisson Becker...

Watch the goal by Mohamed Salah which proved crucial for the hosts at Anfield in the group stage last season.

Manchmal verdichten sich 90 dramatische Minuten in einen einzigen Moment, einen Moment, von dem man vermutlich noch in vielen Jahren seinen Kindern erzählen wird, auch wenn die es längst schon nicht mehr hören können.

So einen Augenblick erlebten die 54.074 Liverpool-Fans und auch die LFC-Spieler auf dem Platz plus ihren Kollegen auf der Bank am Dienstagabend in Anfield. 92 Minuten waren zwischen Liverpool und Napoli gespielt und die Reds standen durch ihre 1:0-Führung mit anderthalb Beinen im Achtelfinale der UEFA Champions League, während den Italienern als Trostpreis nur die Europa League zu bleiben schien.

Dann sauste eine lange Rechtsflanke der Neapolitaner über die Abwehr der Reds hinweg, exakt auf den Fuß von Arkadiusz Milik, der fünf Meter vor dem Tor von Alisson Becker lauerte. Der Pole stoppte das Leder perfekt herunter und jagte den Ball zum 1:1 unter die Latte ... so dachten zumindest alle im Stadion, doch da war ja noch Alisson.

Alisson und Jürgen Klopp
Alisson und Jürgen Klopp©Getty Images

"Was soll ich sagen", stammelte ein sichtlich fassungsloser Jürgen Klopp, "den Save, den Ali macht, in der 94. Minute, so was habe ich noch nicht gesehen…"

Der deutschstämmige brasilianische Nationaltorhüter war vor dieser Saison für weit über 50 Millionen Euro für den glücklosen Loris Karius aus Rom geholt worden und in dieser einen Szene rechtfertigte er seine gigantische Ablöse und machte sich in der Liverpool-Historie fast schon unsterblich.

Sollte Liverpool in dieser Saison in der Königsklasse nach dem Henkelpott greifen, ist es zu allererst dieser einen Parade in der 94. Minute zu verdanken.

'Sein oder Nichtsein', hatte mal ein großer englischer Schrifsteller geschrieben, vermutlich gedichtet für einen Moment wie diesen.

Oben