"Ein sehr, sehr gutes Spiel": Bayern macht Kovač glücklich

Nach dem 2:0-Sieg in der Champions League bei AEK Athen lobt Bayern-Trainer Niko Kovač sein Team in den höchsten Tönen. Nur mit dem Beginn der zweiten Hälfte ist er nicht zufrieden.

Watch the goals by Javi Martínez and Robert Lewandowski which gave Bayern victory in Athens.

Niko Kovač, Trainer des FC Bayern
Es war ein sehr, sehr gutes Spiel. Wir haben den Gegner beherrscht. In Athen kann man halt nicht 4:0 oder 5.0 gewinnen. Der Sieg ist voll und ganz verdient. Auch spielerisch war es eine sehr gute Leistung. Der Gegner stand sehr kompakt, da mussten wir auch erstmal die Räume finden. Das haben wir ordentlich gemacht.

Im zweiten Abschnitt gab es fünf bis zehn Minuten, wo es gestockt hat, doch dann ging es wieder. Auswärts braucht man ein Tor. Ich bin zufrieden. Hier werden sich noch andere Teams schwertun. Ich habe heute sehr viel Gutes gesehen.

Das Tor von Martínez brachte Bayern auf Kurs
Das Tor von Martínez brachte Bayern auf Kurs©AFP/Getty Images

Arjen Robben, Mittelfeldspieler des FC Bayern
Es war sehr schwer. In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt, aber die, drei vier Chancen nicht genutzt. Wir wussten, dass sie in der zweiten Halbzeit etwas nachlassen würden. Allerdings gab es in der zweiten Hälfte eine Phase, die nicht so gut war. Aber das 1:0 war dann der Brustlöser. Das erleichtert vieles. Danach muss man weiter pushen und das zweite Tor erzielen. Das haben wir getan.

Rafinha, Abwehrspieler des FC Bayern
Wir hatten wegen des Platzes ein paar Probleme, den Ball zu kontrollieren. Nach der Pause haben wir aber Gott sei Dank das Tor gemacht. Der Sieg war wichtig. Aber wir können und werden es besser machen. Wir sind auf einem guten Weg. Ich selber freue mich, dass ich nach meiner Verletzung wieder spiele und das Vertrauen bekommen.

Oben