Bayern - Ajax 1:1: Stimmen zum Spiel

"Man konnte das in der Form nicht erwarten" - Niko Kovač war nach dem 1:1 gegen Ajax nicht gerade in bester Laune.

Niko Kovač: "Müssen versuchen, die letzten drei Spiele zu vergessen"
Niko Kovač: "Müssen versuchen, die letzten drei Spiele zu vergessen" ©AFP/Getty Images

Beim 1:1 gegen Ajax in der Gruppe E der UEFA Champions League blieb der FC Bayern im dritten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. Trainer Niko Kovač war dementsprechend bedient.

Niko Kovač, FC Bayern
Heute hat ein bisschen mehr gefehlt. Wir haben uns alle mehr erwartet. In den ersten 15 Minuten haben wir vieles gut gemacht. Aber das Führungstor hat uns nicht die nötige Sicherheit gegeben.

Wir haben den Gegner immer mehr aufgebaut. Ajax hat richtig gut gespielt. Wir hatten zu viele Fehlpässe. Wir wollten zu schnell in die entscheidenden Situationen gehen. Und mit eigenen Fehlern wirst Du unsicherer.

Nicht nur ich bin überrascht. Viele sind überrascht. Man konnte das in der Form nicht erwarten. Wir müssen wieder dort hinkommen, wo wir vor drei Spielen waren. Wir müssen versuchen, die letzten drei Spiele zu vergessen.

Erik ten Hag, Ajax
Wir haben die Bayern hoch abgefangen, und das hat ihnen nicht gefallen. Wir waren frech, mutig. Nur die ersten zehn Minuten waren etwas schwierig.

Im Vorfeld des Spiels sagt man: Gut, ein Punkt ist wunderbar. Jetzt können wir sagen, wir hätten gewinnen müssen.

Bayern gehört zu den Spitzenmannschaften der Welt, aber wenn man das Spiel hier sieht, wenn man die Chancen sieht, hätten wir hier gewinnen müssen.

 

Oben